Anleitung

Yogamatte reinigen: Von Hausmitteln bis Reiniger

Wer seine Yogamatte regelmäßig benutzt, muss sie auch regelmäßig säubern. Doch wie kann man seine Yogamatte reinigen? Ob mit Hausmitteln oder gekauften Reinigern, wir zeigen dir, welche Mittel du benutzen kannst und wie du deine Sportmatte richtig sauber bekommst.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wie bekomme ich meine Yogamatte wieder richtig sauber? Eine Frage, die sich nicht nur Freunde des Yogas stellen, sondern alle, die ihr Workout auf den Matten absolvieren. Egal ob Yogamatte aus Kautschuk, Kork oder PVC, bei uns erfährst du, wie du sie alle reinigen kannst. Du stehst nicht so auf chemische Reiniger, Reinigungsspray und Co.? Kein Problem, bei uns findest du die passenden Hausmittel.

Gesichtsyoga: Die besten Übungen gegen Falten

Yogamatte reinigen: Welches Hausmittel für welche Matte?

Sportmatten können aus den unterschiedlichsten Materialien bestehen, die Top drei sind dabei Kautschuk, Kork und PVC. Jedes Material hat andere Eigenschaften und muss dementsprechend gesäubert werden. Auf einige Hausmittel reagiert eine Yogamatte aus Kork anders als eine aus PVC. Wir erklären dir, wie du deine Matte richtig reinigst!

Tipp: Deine Yogamatte ist noch neu? Dann schau mal auf den Beipackzettel. Auch dort findest du in der Regel Pflegehinweise.

Kernseife: So kannst du das Hausmittel verwenden!

Kautschuk Yogamatte: Wasser marsch!

Deine Matte besteht aus Kautschuk? Dann solltest du sie nach jeder Yoga-Einheit mit einem sauberen und feuchten Tuch abwischen. So haben Staub, Hautschuppen und Schweiß keine Chance! Lasse sie anschließend komplett trocknen und rolle sie erst dann wieder zusammen.

In letzter Zeit musste es schnell gehen und die Putzroutine hat sich verabschiedet? Kein Problem. Wenn du deine Yogamatte aus Kautschuk intensiver reinigen möchtest, mische etwas Essig mit Wasser, auf die Matte sprühen, rüber wischen und trocknen lassen. So wird sie nicht nur sauber, sondern ist auch direkt desinfiziert. Tipp: Ein bis zwei Tropfen von einem ätherischen Öl untermischen und der etwas spezielle Essiggeruch wird überdeckt.

No-Gos: Finger weg von Seife und öligen Reinigungsmitteln! Abbrausen darfst du deine Yogamatte schon, aber sie in Wasser zu tränken, ist keine gute Idee.

Kork Yogamatte hat antibakterielle Eigenschaften

Yogamatten aus Kork sind strapazierfähig und besitzen antibakterielle Eigenschaften. Das ist super, denn deshalb benötigen sie keine speziellen Reinigungsmittel, sondern es ist nur ein feuchtes Tuch nötig. Einfach abwischen, trocknen lassen und fertig!

Schuhgeruch entfernen: Diese Methoden funktionieren garantiert!

Natürlich schön: Yogamatte aus Baumwolle

Wenn deine Yogamatte aus Baumwolle ist, kannst du sie in der Regel in der Waschmaschine (Kaltwaschgang) reinigen oder im kalten Wasser mit der Hand säubern. 

Sportmatten aus PVC: Pflegeleichter geht es nicht!

Das Tolle an Matten aus PVC ist: Sie sind sehr pflegeleicht. Um sie zu reinigen, brauchst du lediglich ein Tuch, etwas Wasser und dann und wann einen Spritzer milder Seife. Wische die Matte regelmäßig mit einem feuchten Tuch ab. So entfernst du Staub, Schweiß und Hautschuppen mühelos. Ab und zu gibst du auf den Lappen noch einen kleinen Tropfen Seife, reibst deine Yogamatte ordentlich ab und wischst mit einem in Wasser getränkten Tuch nach. Trocknen lassen und zusammenrollen, fertig! 

Tipp: Einige PVC-Matten kannst du sogar im Feinwäscheprogramm in der Waschmaschine waschen. Lies dir die Herstellerangaben gut durch, vielleicht kann auch deine Yogamatte so gereinigt werden.

Diese Bedeutung haben die Waschsymbole in deiner Kleidung

Reinigungsspray für die PVC-Matten selber machen

Du ziehst eine intensivere Reinigung alle paar Yogasessions einer Reinigung nach jeder Runde vor? Dann ist dieses Reinigungsspray genau richtig. 

Du brauchst:

  • destilliertes Wasser
  • eine Sprühflasche
  • mildes Spülmittel

So funktioniert es:

Fülle 500 ml destilliertes Wasser in eine Sprühflasche, gebe ein bis zwei Tropfen mildes Spülmittel hinzu und vermische alles gut miteinander. 

Anwendung:

Sprühe deine Yogamatte mit dem Reinigungsspray ein, verreibe es mit deinem fusselfreien Tuch und wische die Matte im Anschluss mit einem sauberen und feuchten Lappen ab. Trocknen lassen, zusammenrollen und die Yogamatten Reinigung ist abgeschlossen.

Yogamatten-Reinigungsspray kaufen

Hausmittel sind nicht so dein Ding? Es gibt zahlreiche Reinigungssprays und Yogamatten-Reiniger zu kaufen.