10 Dinge, die Sie über Honig wissen sollten

1 aus der heimat
(1/10) PR

1 Aus der Heimat:

So schmeckt der Frühling in der Hauptstadt! Um 6 Euro, www.berlinerhonig.de 2 Glamourös: Österreichischer Akazienhonig mit Blattgold, um 6,90 Euro, www.neber.at 3 Gutes Gewissen: Fair gehandelter Kaffeeblütenhonig aus Guatemala., um 5 Euro, www.gepa-shop.de 4 Beautyelixier: Hollywoodstars schwören auf den natürlichen Anti-Aging-Effekt. Um 30 Euro, www.reformhaus-shop.de

auf ertrag getrimmte landwirtschaft und immer weiter verbreitete monokulturen sind es die unsere bienen in den letzten jahren an
(2/10) Thinkstock

Auf Ertrag getrimmte Landwirtschaft und immer weiter verbreitete Monokulturen sind es, die unsere Bienen in den letzten Jahren anfälliger für Krankheiten und Parasiten gemacht haben.

Kein Wunder also, dass es infolge des massiven Bienensterbens immer mehr Imker nach Berlin, Hamburg oder München zieht. Den Bienen geht es dort nicht nur besser, der Stadthonig schmeckt auch besonders aromatisch, weil Parks und Alleen bis zu 60”‰verschiedene Pollenarten liefern.

mit kilo honig pro kopf und jahr ist deutschland spitzenreiter im honigverbrauch
(3/10) Thinkstock

Mit 1,4”‰Kilo Honig pro Kopf und Jahr ist Deutschland Spitzenreiter im Honigverbrauch.

Die rund 700.000 Bienenvölker können bei einer Erntemenge von rund 30 Kilo pro Volk den Bedarf nur zu einem Fünftel abdecken. Der Rest stammt deshalb aus Süd- und Mittelamerika oder China und wird bei uns von großen Lebensmittelkonzernen zu Fertigware vermischt bzw. verarbeitet.

bei der honigherstellung mischen die bienen dem nektar das enzym glukose oxidase bei das im honig wasserstoffperoxid freisetzt
(4/10) Thinkstock

Bei der Honigherstellung mischen die Bienen dem Nektar das Enzym Glukose-Oxidase bei, das im Honig Wasserstoffperoxid freisetzt.

Dieses hat eine keimtötende und wundheilende Wirkung. Neue Studien der University of Illinois belegen, dass Honig Migräne und Bronchitis lindert und sogar die Plaquebildung auf den Zähnen reduziert. Trotzdem Zähneputzen nicht vergessen, da Zucker im Honig die Entstehung von Karies fördert.

laut der neuen honigverordnung von1 ist der aufdruck von werbeaussagen wie wabenecht oder kalt geschleudert nicht mehr erlau
(5/10) Thinkstock

Laut der neuen Honigverordnung von 2011 ist der Aufdruck von Werbeaussagen wie „wabenecht“ oder „kalt geschleudert“ nicht mehr erlaubt.

Schließlich handelt es sich dabei um Selbstverständlichkeiten, denn jeder Honig stammt aus Waben und wird bei der Verarbeitung generell nicht erhitzt. Sonst würden wertvolle Aminosäuren oder Enzyme verloren gehen.

der neueste hype aus hollywood heisst manuka honig
(6/10) Thinkstock

Der neueste Hype aus Hollywood heißt Manuka-Honig.

Und tatsächlich wurde die Wirkung des aus den Blüten des neuseeländischen wilden Manukastrauchs gewonnenen Honigs von Wissenschaftlern der TU Dresden nachgewiesen: Der Trendhonig liefert ein Vielfaches an Methylglyoxal, das den Alterungsprozess der Zellen aufhält. Im Gegensatz zu handelsüblichem Honig ist Manuka-Honig nicht hitzeempfindlich.

der wesentliche unterschied von bio honig liegt in der gewinnung behandlung und verarbeitung
(7/10) Thinkstock

Der wesentliche Unterschied von Bio-Honig liegt in der Gewinnung, Behandlung und Verarbeitung:

So dürfen die Bienenkästen nur aus natürlichen Materialien stammen, Krankheiten und Schädlinge nur mit homöopathischen Mitteln bekämpft werden. Wer die Lebensbedingungen der Kleinbauern vor Ort unterstützen will, sollte bei Importhonig auf das Fairtrade-Logo achten.

mit rund prozent weniger kalorien ist honig eine schlanke alternative zu zucker
(8/10) Thinkstock

Mit rund 20 Prozent weniger Kalorien ist Honig eine schlanke Alternative zu Zucker.

Wenn Sie Honig zum Backen verwenden, reduzieren Sie die Flüssigkeitsmenge im Rezept um ein Fünftel. Honig süßt zudem stärker als Zucker, daher reichen zum Beispiel 75”‰Gramm für 100”‰Gramm Zucker.

10 dinge die sie ueber honig wissen sollten9
(9/10) Thinkstock

10 Dinge, die Sie über Honig wissen sollten

Heimischen Honig erkennen Sie am grünen Siegel des Deutschen Imkerbundes. Er muss strenge Qualitätskriterien erfüllen: Der Wassergehalt darf maximal 18 Prozent betragen und die Bienen dürfen nicht mit ausländischem Honig gefüttert worden sein.

der neueste trend kommt aus new york
(10/10) Thinkstock

Der neueste Trend kommt aus New York:

Auf Dachterrassen hoch über Manhattan produzieren naturverbundene Großstädter neuerdings ihren eigenen „Rooftop Honey“. Der Honig der „Urban Beekeepers“ ist gesünder als der von den ländlichen Bienen gesammelte Nektar. Der Grund: Pestizide, die von den Tieren nicht wie Abgase oder Staub herausgefiltert werden können, gibt es in den Metropolen kaum.