5 hilft: Wunderheiler Manuka-Honig

honig
(1/5) © Whitebox Media - Fotolia.com

5 hilft: Wunderheiler Manuka-Honig

Manuka-Honig - Das Naturprodukt aus Neuseeland ist ein wahres Medizin-Multitalent. Wir zeigen Ihnen 5 Bereiche, in denen er Anwendung findet.

honig
(2/5) © Africa Studio - Fotolia.com

5 hilft: Wunderheiler Manuka-Honig

2. Durchfall schnell stoppen

In Kombination mit geriebenen Äpfeln stoppt der Super-Honig Durchfall sehr schnell, denn er wirkt gegen eine Vielzahl auslösender Bakterien-Arten. Rezept für 1 Portion: 1 Apfel schälen, fein reiben, mit 1 TL Manuka-Honig mischen. Über den Tag verteilt isst man 3 bis 4 Portionen. Wichtig: Bei Durchfall muss man verlorenes Wasser und Mineralien mit einer Elektrolyt-Lösung aus der Apotheke ersetzen.

honig
(3/5) © Lovrencg - Fotolia.com

5 hilft: Wunderheiler Manuka-Honig

3. Wohltat für schmerzende Gelenke

Entzündung, Knorpelabnutzung, Überlastung - vieles kann die Gelenke reizen und Schmerzen und Schwellungen auslösen. Manuka-Honig liefert reichlich Stoffe, die Entzündungen hemmen. Naturheilkundler empfehlen ihn als Wickel. Man trägt den Honig messerrückendick auf die Schmerzstelle auf. 1 Leintuch glatt und nicht zu fest drüberwickeln, mit Mullbinde fixieren. Den Wickel lässt man mindestens 2 Stunden wirken. Auch über Nacht kann man ihn wirken lassen.

honig
(4/5) © Kurhan - Fotolia.com

5 hilft: Wunderheiler Manuka-Honig

4. Super gegen Lippen-Herpes

Der Honig liefert auch besonders viele Stoffe gegen Viren. Untersuchungen zeigen: Das hilft gegen Lippen-Herpes genauso gut wie eine spezielle Creme aus der Apotheke. Schon beim ersten Kribbeln betupft man die Haut rund um die Lippen 4-mal täglich mit etwas Honig und lässt ihn vollständig einziehen. Oft tauchen die lästigen, juckenden oder schmerzenden Bläschen dann gar nicht erst auf.

honig
(5/5) © detailblick - Fotolia.com

5 hilft: Wunderheiler Manuka-Honig

5. Vertreibt Magenbeschwerden

Forscher wiesen nach, dass Manuka-Honig Keime tötet, die Magengeschwüre verursachen, z. B. das Bakterium Helicobacter pylori. So kann der Honig langfristig helfen, Magenkrebs zu verhindern. Bei Magenbeschwerden isst man mindestens 3-mal täglich 1 TL Honig. Der Honig ist sehr lecker, man kann ihn auch ganz normal in den Speiseplan aufnehmen. Dann beugt er gegen Magenbeschwerden vor.