VornamenBabynamen 2019: Schöne Ideen für Jungen und Mädchen

Finde jetzt heraus, welche Babynamen 2019 sehr wahrscheinlich im Trend liegen werden. Wir stellen dir unsere Favoriten für Jungen und Mädchen vor. 

Es gibt Namen, die schon seit Jahren immer wieder auf den Hitlisten der beliebtesten Babynamen auftauchen. In Deutschland ist der Vorname Emma zum Beispiel ganz vorne mit dabei. Kleine Jungs hingegen werden nach wie vor besonders häufig Ben oder auch Leon genannt. Doch mit welchen neuen Trends ist im nächsten Jahr zu rechnen? Wie sieht es mit den Babynamen 2019 aus? 

Für Jungen wie für Mädchen findest du hier eine Liste mit fünf Favoriten, die entweder jetzt schon auf der Beliebheitsskala aufsteigen oder 2019 mit hoher Wahrscheinlichkeit die Charts nach oben klettern. Lass dich inspirieren von den schönen Ideen. Womöglich ist ja auch etwas für deine Tochter oder deinen Sohn dabei?

Das sind die beliebtesten Vornamen 2018

 

Babynamen 2019: Kommende Trendnamen für Mädchen

Olivia

Dieser Vorname erfreut sich schon seit 2018 in mehreren Ländern wachsender Beliebtheit (berichtet zum Beispiel "The Independent") und wird definitiv auch im nächsten Jahr auf der Liste der beliebten Babynamen stehen. Eine mögliche Bedeutung des Namens Olivia ist übrigens "die Friedliche". Ursprünglich wurde der Vorname von William Shakespeare erfunden, als er sein Theaterstück "Was ihr wollt" verfasste. 

Liya

Dieser Name mit arabischem Ursprung taucht schon jetzt immer häufiger auf. 2019 wird sich das mit aller Wahrscheinlichkeit noch steigern. Liya steht auf Deutsch für den Namen Lea. Aus dem Arabischen übersetzt bedeutet der Name "die Geduldige". 

Doppelnamen: Die schönsten Varianten für Jungen und Mädchen

Amelia

In Großbritannien ist Amelia sehr angesagt und da viele Trends auch aus anderen Ländern zu uns schwappen, stehen die Chancen gut, dass der Name es ebenfalls bald in Deutschland sein wird. Die Bedeutung des Namens ist auf jeden Fall ein Grund, ihn zu mögen: Amelia steht für "die Tapfere" oder auch "die Tüchtige". 

Mila

Für amerikanische Eltern zählt der schön klingende Name Mila schon länger zu den Aufsteigern. Bei uns vielleicht bald auch? Der Vorname kann Unterschiedliches bedeuten. Im Spanischen wird Mila beispielsweise von dem Wort "Milagro" abgeleitet, was "Wunder" bedeutet. Ist Mila allerdings eine Koseform des arabischen Namens Jamila, könnte der Name auch "Schönheit" meinen. 

Juna

Warum sollten wir uns für die Babynamen 2019 nicht auch von keltischen Namen inspirieren lassen? Juna klingt nicht nur so schön, dass der Name sofort ein Lächeln aufs Gesicht zaubert, er hat auch eine mehr als passende Bedeutung. Der Vorname steht auch für "die Gewünschte" oder "die Ersehnte".

Dieser Name gefällt dir besonders gut? Dann schau dir jetzt unsere Favoriten der keltischen Vornamen für Mädchen und Jungen an. 

 

Babynamen 2019: Das sind die Trendnamen für Jungen

Fiete

Der Vorname zählt 2018 zu den absoluten Aufsteigern. Im nächsten Jahr ist es also durchaus möglich, dass der Name noch beliebter wird. Die Bedeutungen des friesischen Vornamens sind vielfältig. Möglich ist zum Beispiel "der Reiche", aber auch "der Friedliche" ist eine Option.

Weil nicht nur Fiete schön ist: Friesische Vornamen für Jungen und Mädchen

Matteo

Schon 2018 gab es bei der Verwendung des Namens Matteo einen auffälligen Anstieg. Dieser Trend könnte darauf hindeuten, dass der Jungenname es unter die beliebtesten Babynamen 2019 schaffen kann. Die italienische Variante des Namens Matthäus hat die wunderschöne Bedeutung "Himmelsgeschenk". 

Lian

Eigentlich ist Lian ein Name, den sowohl Jungen wie auch Mädchen tragen können. In Deutschland ist es allerdings üblicher, Jungen so zu nennen. In den Niederlanden ist der Name wiederum als Vorname für Mädchen geläufiger. Ursprünglich ist Lian eine Abkürzung von englischen Namen wie Julian oder auch Gillian. Es gibt den Vornamen aber ebenso im Chinesischen. Dort bedeutet er "die anmutige Weide".

Anton

Die verkürzte Form des Namens Antonius ist nach Angaben von vornamen.com schon diesem Jahr einer der Kandidaten mit wachsender Beliebtheit. Unter anderem bedeutet der Name auch "der Lobenswerte".

Oscar/Oskar

Seit nun schon einigen Jahren entscheiden sich immer mehr Eltern dafür, ihre kleinen Jungen Oscar/Oskar zu nennen. Es ist durchaus möglich, dass der Vorname auf der Skala der beliebten Babynamen 2019 noch einige Plätze gut macht. Eine möglich Bedeutung des Namens ist "Speer Gottes".

Du bist auf der Suche nach weiteren tollen Vornamen? Hier findest du noch mehr:

Kategorien: