BabynamenDas sind die beliebtesten Vornamen 2018

Die beliebtesten Vornamen 2018 stehen fest: Es gibt neben alten Bekannten auch einige Überraschungen.

Inhalt
  1. Die Top 10 der beliebtesten Vornamen: Gleiche Namen, andere Verteilung
  2. Top 3 der beliebesten Vornamen: Unterschiede bei den Jungennamen
  3. Aufsteiger bei den Mädchennamen
  4. Aufsteiger bei den Jungennamen
  5. Die Top Ten der beliebtesten Mädchennamen 2018
  6. Die Top Ten der beliebtesten Jungennamen 2018

Zum Jahresende darf die Liste der beliebtesten Vornamen 2018 natürlich nicht fehlen. Das Portal "elterngeld.de" hat dafür von Anfang Januar bis Ende November 2018 insgesamt 179.321 Geburtsmeldungen aus allen Regionen Deutschlands untersucht. Für die Auswertung wurden ausschließlich Erstnamen berücksichtigt.

 

Die Top 10 der beliebtesten Vornamen: Gleiche Namen, andere Verteilung

Sowohl bei den Mädchen- als auch bei den Jungennamen sind in der Top Ten die nahezu die gleichen Namen vertreten, nur in unterschiedlicher Reihenfolge. Lediglich bei den Mädchennamen steigt ein neuer Name in die Top Ten ein: Ella hat es von Platz 20 auf Platz Zehn geschafft.

 

Top 3 der beliebesten Vornamen: Unterschiede bei den Jungennamen

Die Top Drei ist bei den Mädchennamen unverändert: Emma belegt wie im Vorjahr den ersten Platz. Hanna kann Platz Zwei verteidigen und Dauerbrenner Mia ist nach wie vor auf dem dritten Platz zu finden.

Bei den Jungennamen sieht die Top Drei ein wenig anders aus: Ben kann sich zwar erneut auf Platz Eins behaupten, doch Leon steigt vom dritten auf den zweiten Platz und Paul schafft es auf Platz Drei zu klettern.

Babynamen 2019: Schöne Ideen für Jungen und Mädchen

 

Aufsteiger bei den Mädchennamen

Neben Überflieger Ella, der vor zehn Jahren nicht einmal in den Top 100 der beliebtesten Vornamen war, gibt es zwei weitere GewinnerMathilda schaffte es von Platz 25 auf Platz 19, Frieda kletterte sieben Plätze von Platz 29 auf Platz 22.

Biblische Vornamen: Unsere Favoriten für Mädchen und Jungen

 

Aufsteiger bei den Jungennamen

Bei den Jungennamen gibt es mit Theo einen klaren Aufsteiger unter den beliebtesten Vornamen 2018: Er schaffte es von Platz 23 auf Platz 15. Der Name ist wie Ella noch gar nicht so lange bei den Favoriten dabei. 2008 war er lediglich ganz knapp unter den beliebtesten Babynamen vertreten. Auch die lange Form Theodor konnte sich 2018 behaupten: Er kletterte satte 21 Plätze nach oben und ist jetzt auf Platz 60. Der friesische Jungenname Fiete zählt zu den großen Überraschungsgewinnern: Er schaffte es ganze 45 Plätze nach oben zu steigen und ist jetzt auf Platz 78. Ein weiterer ungewöhnlicher Name, der immer beliebter wird, ist Mika. Er schaffte es von Platz 51 auf Platz 35. Auch der altdeutsche Vorname Artur ist unter den Aufsteigern. Er konnte sich von Platz 85 auf Platz 63 hocharbeiten.

Friesische Vornamen: Die schönsten Namen für Jungen und Mädchen

 

Die Top Ten der beliebtesten Mädchennamen 2018

  1. Emma
  2. Hannah / Hanna (+2)
  3. Mia (+2)
  4. Emilia (-1)
  5. Sofia / Sophia (-3)
  6. Lina
  7. Mila
  8. Lea / Leah (+1)
  9. Marie (-1)
  10. Ella (+10)

10 schöne Mädchennamen mit M

 

Die Top Ten der beliebtesten Jungennamen 2018

  1. Ben
  2. Leon (+1)
  3. Paul (+1)
  4. Jonas (-2)
  5. Felix
  6. Noah
  7. Finn / Fynn (+1)
  8. Luis / Louis (-1)
  9. Elias
  10. Lukas / Lucas

10 kurze Jungennamen, die im Gedächtnis bleiben

Wir sind gespannt wie sich die beliebtesten Vornamen des Jahres 2018 im nächsten Jahr entwickeln.

Bist du auf der Suche nach einem Babynamen? Wir haben schöne Ideen für dich:

Schöne keltische Vornamen: Unsere Top 5 für Mädchen und Jungen

Spanische Vornamen für Jungen und Mädchen​

Französische Vornamen für Jungen und Mädchen: Tolle Inspirationen mit schönem Klang​

Kategorien: