BabynamenDoppelnamen: Die schönsten Varianten für Jungen und Mädchen

Wer sich nicht für einen Namen entscheiden kann, gibt seinem Baby einfach einen Doppelnamen. Hier kommen die schönsten Varianten für Jungen und Mädchen. 

Den richtigen Namen für sein Kind zu finden ist gar nicht so leicht, denn die Auswahl ist überwältigend. Eltern haben die Qual der Wahl zwischen Vorname mit einer biblischen Bedeutung oder einem regionalen Bezug, wie den friesischen Vornamen. Cineasten stöbern gerne in ihren Lieblingsfilmen und benennen ihr Kind vielleicht nach einem Charakter aus einem Liebesfilm. Wer sich nicht für einen Namen entscheiden kann, für den kann ein Doppelname eine gute Alternative sein. 

Schöne keltische Vornamen: Unsere Top 5 für Mädchen und Jungen

Übrigens: Ein Doppelname sollte nicht mit dem Erst- und Zweitnamen verwechselt werden. Rechtlich zählt ein Doppelname immer als ein Name, auch wenn er nicht durch einen Bindestrich verbunden ist. Doppelnamensträger müssen also zum Beispiel auch immer mit ihren beiden Namensteilen unterschreiben. 

 

Die schönsten Doppelnamen für Mädchen

Ella Marie

Ella ist schon seit Jahren ein absoluter Trendname. Ella ist die Kurzform des hebräischen Vornamen Elisabeth und bedeutet so viel wie die Fremde, die Andersartige. Marie kommt ebenfalls auf dem Hebräischen und bedeutet so viel wie die Widerspenstige, die Ungezähmte oder die von Gott Geliebte. 

Lilly Marleen 

In der Schreibweise Lili Marleen kennen viele den Songklassiker von Lale Andersen. Lilly ist eine Kurzform von Elisabeth und stammt aus dem Hebräischen. Marleen ist die englische Variante von Marlene und bedeutet so viel wie die Sonnengleiche, die Widerspenstige und die von Gott Geliebte. 

Mia Sophie 

Mia ist nicht nur im Skandinavien ein sehr beliebter Vorname, sondern auch bei uns. Es ist die Kurzform von Maria und bedeutet so viel wie Geschenk Gottes, kleiner Stern und Meeresperle. Sophie stammt aus dem Altgriechischen und steht für Weisheit. Selten aber auch sehr originell sind die anderen Schreibweisen Zophie und Sophy. 

Rose Marie

Rose stammt aus dem Lateinischen und ist im englischsprachigen Raum als Vorname sehr beliebt. In Deutschland wird er oft als Zweitname verwendet. Marie stammt aus dem Hebräischen  und bedeutet so viel wie die Widerspenstige, die Ungezähmte oder die von Gott Geliebte. 

Emma Mathilda 

Auch Emma taucht seit Jahren auf den Hitlisten der beliebtesten weiblichen Vornamen auf. Kein Wunder, schließlich steht der Name, der aus dem Germanischen stammt, für die Wunderbare, die Fleißige und die Strebsame. Mathilda passt perfekt dazu. Der Name stammt aus dem Althochdeutschen und bedeutet so viel wie die mächtige Kämpferin. 

 

Die schönsten Doppelnamen für Jungen 

Noah Alexander 

Noah kann sowohl als männlicher als auch als weiblicher Vorname verwendet werden. Noah hat einen biblisch-hebräischen Ursprung. Nach dem Buch Genesis der Bibel wurde Noah von Gott auserwählt, um eine Arche zu bauen und seine Familie und Tiere von der großen Flut zu retten. Noah bedeutet so viel wie der Tröstende, der Ruhe Bringende. Alexander stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet der Beschützer, der Verteidiger. 

Ben Elias 

Ben ist die englische Kurzform des hebräischen Namens Benjamin. Er bedeutet der Gesegnete, der Sohn des Glücks. Elias stammt ebenfalls aus dem Hebräischen und bedeutet Kinder der Sonne. Die Schreibweisen Elijah oder Eliasz sind ebenfalls möglich und machen den Doppelnamen noch außergewöhnlicher 

Jan Ole

Jan ist die Kurzform von Johannes. Der Name stammt aus dem Hebräischen und bedeutet der Gnädige oder der Gute. Ole ist die norwegische Kurzform von Olaf und heißt so viel wie der Edle. 

Tom Joris 

Tom ist die englische Kurzform von Thomas und bedeutet Zwilling. Joris stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet so viel wie der Wachsame, der Wächter. Es ist die friesische Variante von Georg. Als Schreibweise ist alternativ noch Jooris möglich. 

Henrik Oskar 

Henrik ist die nordische Form von Heinrich und bdeutet so viel wie der Mächtige, der Herrscher. Alternativ ist auch die Schreibweise Henric möglich. Oskar ist ein alter skandinavischer Name der so viel bedeutet wie Gottheit mit Speer oder der von Gott beschützte. 

 

Weitere schöne Vornamen: 

Hawaiianische Vornamen: Das sind die schönsten Babynamen

Intelligente Vornamen: Diese Namen tragen besonders schlaue Menschen

10 schöne Vornamen, die wie Orte klingen - und Fernweh wecken!

Zwillingsnamen: Die schönsten Vorschläge

Kategorien: