Food-TrendBlue Matcha: Was kann die Schmetterlingserbsenpflanze wirklich?

Du liebst grünen Matcha Tea & Co? Dann wirst du die neueste Variante lieben! Wir verraten dir was es mit dem Blue Matcha auf sich hat und zeigen dir wie du das Pulver der Schmetterlingserbsenpflanze zubereitest!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Das Grünteepulver Matcha ist uns mittlerweile schon allen bekannt, ob als Matcha Latte, Matcha Tea oder in unseren Smoothies, wir genießen das gesunde Pülverchen jetzt schon eine ganze Weile. Hast du aber schon vom neuen Blue Matcha gehört? Dieser wird aus dem Pulver der Schmetterlingserbsenpflanze hergestellt und soll dem bewährten Matcha ordentlich Konkurrenz machen. Bei uns erfährst du alles über die Schmetterlingserbsenpflanze und dazu noch ein leckeres Blue Matcha Latte Rezept zum Nachmachen!

Matcha Latte: Das Rezept zum Selbermachen

 

Blue Matcha: Was ist der Unterschied zum grünen Matcha?

Beim blauen Matcha handelt es sich im Unterschied zum grünen Matcha nicht um getrocknete Teeblätter, sondern um Blüten der Schmetterlingserbsenpflanze, aus der ein Pulver gewonnen wird, dass genauso verwendet und zubereitet werden kann, wie das Grünteepulver.

Limonade selber machen: Erfrischend leichte Rezepte für den Sommer

Zwar wird dem Blue Matcha nachgesagt, wohltuend und positiv auf Stress und das Gedächtnis zu wirken, die bewiesenen antioxidativen Eigenschaften des Grünteepulvers hat dieser aber nicht.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Trotzdem lieben wir das blaue Matcha Pulver, denn es färbt als einziges rein pflanzliches Lebensmittel Speisen und Getränke auf ganz natürliche Weise so quietsch Blau und macht alle langweiligen Gerichte zum besonderen Blickfänger!

Cocktails mit wenig Zutaten: 7 Rezepte für Urlaubsfeeling zu Hause

 

Rezept für den Blue Matcha Latte

Das brauchst du für eine Tasse:

  • ½ TL Schmetterlingserbsenpulver
  • 80 ml Wasser
  • 250ml Milch

So geht's:

  1. Wasser kochen, auf 80°C runterkühlen lassen.
  2. Schmetterlingserbsenpulver in eine Schüssel geben.
  3. Das Pulver mit dem Wasser mischen, dabei leicht mit dem Schneebesen aufschäumen.
  4. Milch erhitzen, aufschäumen und in ein Glas gießen.
  5. Matcha langsam in die aufgeschäumte Milch geben.

Tipp: Das leicht süßliche Blütenpulver eignet sich auch super für einen Iced Blue Matcha Latte, füge dafür zum Schluss nur ein paar Eiswürfel oder Eiscreme hinzu. Die Milch bleibt bei dieser Variante kalt! 

Weiterlesen:

Kategorien: