Für NaschkatzenRed Velvet Cake & Muffins: 3 rote Leckereien

Ein roter und samtiger Genuss, das sind unser Red Velvet Cake und Muffins. Wie du sie zu Hause zaubern kannst, erklären wir dir in drei raffinierten Rezepten.

Inhalt
  1. Red Velvet Cake
  2. Red Velvet-Cheesecake Muffins
  3. Rezept für Red Velvet Cupcakes

Der Red Velvet Cake kommt ursprünglich aus den amerikanischen Südstaaten und ist durch seine hell- bis dunkelrote oder manchmal auch rotbraune Farbe gekennzeichnet. Wie du den samtig roten Genuss selber backen kannst, verraten wir dir in drei Rezepten und damit drei Variationen von Cheesecake bis Cupcake.

Raffinierter Naked Cake mit Beeren

 

Red Velvet Cake

Ein Red Velvet Cake leuchtet von innen heraus, wenn ihm eine weiße Creme umgibt.
Ein Red Velvet Cake leuchtet von innen heraus, wenn ihn eine weiße Creme umgibt.
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für 16 Stücke brauchst du:

  • 1 Vanilleschote
  • 350 g Mehl
  • 1/2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Salz
  • 300 ml Öl
  • 300 g Zucker
  • 2 Eier (Größe M)
  • rote Lebensmittelfarbe
  • 200 g Buttermilch
  • 1 1/2 TL Natron
  • 1 1/2 TL Essig
  • 150 g weiche Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 600 g Doppelrahm-Frischkäse
  • Fett und Mehl für die Form

So funktioniert es:

  1. Vanilleschote längs halbieren, Mark herauskratzen. Mehl, Kakao und Salz mischen. Öl, Vanillemark und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 3 Minuten verrühren. Eier nacheinander unterrühren. Lebensmittelfarbe unterrühren, so dass der Teig eine sehr kräftige rote Farbe annimmt. Abwechselnd Mehlmischung und Buttermilch unterrühren. Natron und Essig in einer kleinen Schale verrühren, unter den Teig rühren.
  2. Teig in 3 gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springformen (24 cm Ø) verteilen und glatt streichen. Böden nacheinander im vorgeheizten Backofen (Umluft: 150 °C) 30–35 Minuten backen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  3. Butter und Puderzucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 5 Minuten cremig rühren. Frischkäse unterrühren und ca. 5 Minuten weiter aufschlagen.
  4. Böden vorsichtig aus den Formen lösen. Einen Boden auf eine Tortenplatte legen, mit ca. 1/4 der Creme bestreichen. Zweiten Boden daraufsetzen, wieder mit ca. 1/4 Creme bestreichen. Letzten Boden auflegen und Torte mit übriger Creme komplett einstreichen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Creme für Torte: Vier raffinierte Tortencreme Rezepte

 

Red Velvet-Cheesecake Muffins

Red Velvet funktioniert auch als Cheesecake-Variante.
Hellrot und feurig? Na ja, nur optisch und innen ein Cheesecake.
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für acht Stück brauchst du:

  • 50 g Butter
  • 1 Packung (176 g) Kakaokekse mit Cremefüllung
  • 400 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 150 g Zucker
  • 15 g Speisestärke
  • 2 Eier (Größe M)
  • 100 g Schlagsahne
  • rote Lebensmittelfarbe
  • 1 großer Gefrierbeutel
  • Frischhaltefolie
  • 8 papier-Backförmchen "Nut & Party-Cups" (innen beschichtet; à ca. 75 ml Inhalt)

So funktioniert es:

  1. Butter bei schwacher Hitze schmelzen. Cookies in einen Gefrierbeutel füllen, den Beutel verschließen. Cookies mit einer Teigrolle fein zerbröseln. Cookiebrösel und flüssige Butter mischen. In 8 Papier-Backförmchen oder in Silikon-Muffinform (ca. 100 ml) geben und mit Hilfe eines Glases (Glasboden) zu einem glatten Boden andrücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. 200 g Frischkäse, 50 g Zucker und Stärke mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Dann Rest Frischkäse unterrühren. Erst 100 g Zucker, dann Eier kurz unterrühren. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Käse­creme heben. Käsecreme kräftig mit Lebensmittelfarbe rot einfärben, in die Förmchen füllen und glatt streichen.
  3. Im vorgeheizten Backofen (Umluft: 150 °C) ca. 22 Minuten backen. Küchlein dann im ausgeschalteten Ofen ca. 45 Minuten ruhen lassen. Herausnehmen und die Küchlein in der Form auskühlen lassen. Mit Folie bedeckt mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen. Törtchen vorsichtig aus den Förmchen nehmen und anrichten. Dazu schmeckt geschlagene Sahne.

Oreo Cheesecake: Das beste Rezept für deinen Käsekuchen-Traum!

 

Rezept für Red Velvet Cupcakes

Red Velvet Muffins sind leichter gemacht, als du vielleicht denkst.
Zerbrösel einen Red Velvet Muffin und streue die Krümel auf das Topping.
Foto: iStock/VeselovaElena

Für zwölf Stück brauchst du:

  • 125 g + 75 g weiche Butter 
  • Salz 
  • 125 g Zucker 
  • 2 Eier (Gr. M) 
  • 250 g Mehl 
  • 30 g Backkakao 
  • 1 gehäufter TL Backpulver 
  • 250 g Buttermilch 
  • 1 Msp. rote Lebensmittelpaste 
  • 100 g Puderzucker 
  • 300 g Doppelrahmfrischkäse (zimmerwarm) 
  • 12 (5 cm Ø) Papierbackförmchen 
  • Spritzbeutel mit Lochtülle 

So funktioniert es:

  1. Ofen vorheizen (Umluft: 175 °C). Mulden eines Muffinblechs (für 12 Stück) mit Papierförmchen auslegen. 125 g weiche Butter, 1 Prise Salz und Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren.
  2. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen. Im Wechsel mit der Buttermilch kurz unter die Butter-Zucker-Creme rühren. Lebensmittelpaste einrühren und den Teig in die Förmchen verteilen.
  3. Im heißen Ofen 15–20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen. Kurz im Muffinblech ruhen lassen, herausheben und auskühlen lassen.
  4. Für das Topping 75 g weiche Butter und Puderzucker mit den Schneebesen des Rührgeräts ca. 4 Minuten hellcremig aufschlagen. Frischkäse esslöffelweise unterrühren. In einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle füllen und Creme auf die Küchlein spritzen.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Kategorien: