Hochzeits-StylingBrautkleider: Diese Farben passen zu deinem Hauttyp

Inhalt
  1. Schneeweiße Hochzeitskleider für braunhaarige Bräute
  2. Hochzeitskleider in Creme-Weiß steht hellen Hauttypen
  3. Brautkleider in Champagner sind für diesen Hautton geeignet
  4. Hochzeitkleider in Ivory stehen allen Hauttypen
  5. Brautkleider in Rosé sehen am schönsten zu einem dunklen Teint aus

Creme-Weiß, Schneeweiß, Elfenbein oder Champagner? Welche Farbe für ein Brautkleid passt zu welchem Hauttyp? Wir zeigen dir die verschiedenen Möglichkeiten und verraten, wem was am besten steht.

Der Schnitt des Brautkleids ist extrem wichtig. Schließlich sind unsere Figuren alle unterschiedlich und wollen schön in Szene gesetzt werden. Dabei ist die Wahl der Farbe des Hochzeitskleides jedoch auch nicht ganz unerheblich... 

Weiß ist der Klassiker unter den Brautkleidfarben, klar. Jedoch geht der Trend immer mehr zu Creme, Elfenbein und Champagner. Hoch im Kurs steht auch Blush, also Rosé. Wir zeigen dir die fünf wichtigsten Töne und sagen dir, welcher dir am besten steht.

Brautkleider: Diese Farben passen zu deinem HauttypiStock

 

Schneeweiße Hochzeitskleider für braunhaarige Bräute

Helles, klares Weiß steht traditionell für Reinheit und Unschluld. Der harte Ton kann allerdings helle Hauttypen mit blonden oder roten Haaren noch fahler und blasser aussehen lassen und bei dunklere Haartypen mit einem olivfarbenen Teint kann der Kontrast zu extrem wirken. Daher passt das klassische Weiß am ehesten zu braunhaarigen oder dunkelblonden Bräuten, deren Teint ganz leicht bräunlich schimmert.

 

Hochzeitskleider in Creme-Weiß steht hellen Hauttypen

Jetzt dürfen sich die hellen Hautypen mit blonden oder rötlichen Haaren freuen: Creme-Weiß wirkt im Gegensatz zu Schneeweiß nicht hart, sondern zart und daher für alle Bräute geeignet, deren Haut blass ist. 

 

Brautkleider in Champagner sind für diesen Hautton geeignet

Champagner schimmert ganz leicht in warmen gelben und goldenen Tönen und steht vor allem blassen Hauttypen mit blonden Haaren oder hellbraunem Teint. Zu einem dunkleren Teint kann die Nuance tatsächlich etwas altbacken wirken.

 

Ein Beitrag geteilt von Jess (@wearjess) am

 

Hochzeitkleider in Ivory stehen allen Hauttypen

Früher als Elfenbein bezeichnet, zählt Ivory zu den flexibelsten (und beliebtesten!) Tönen, da er sanft schimmert und sich irgendwo zwischen Creme und Champagner wiederfindet. Daher passt er zu jedem Hauttyp. Selbst bei einem sehr hellen Teint kann Elfenbein, das sogar das traditionelle Schneeweiß langsam in einigen Brautmodengeschäften ablöst, ohne Bedenken getragen werden. 

 

Brautkleider in Rosé sehen am schönsten zu einem dunklen Teint aus

Der Trend geht 2018 auch zu Pastelltönen, allen voran Blush: Das zarte Rosa lässt helle und Porzellanhaut schimmern, wirkt an dunkleren Hauttypen mit schwarzen oder braunen Haaren am allerbesten.

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
Beliebte Themen und Inhalte