Indische KücheEinfaches Dal Rezept zum Nachkochen

Unser Dal Rezept ist schnell sowie einfach nachgekocht und schmeckt nach Urlaub in Indien. Zudem hält es uns warm und macht lange satt.

Dich überkommt die Lust auf indisches Essen, aber der Inder hat geschlossen und du bist auf der Suche nach einem einfachen Rezept? Glückwunsch, genau das hast du bei uns gefunden! Ein einfaches, aber gutes Dal Rezept auf Linsenbasis und ganz leicht nachzukochen.

Indisches Naan-Brot schnell und einfach selber machen

 

Schnelles & einfaches Dal Rezept

Unser Dal Rezept basiert auf Linsen und wird mit Basmatireis serviert.
Unser Dal Rezept basiert auf Linsen und wird mit Basmatireis serviert.
Foto: House of Foods

Für vier Personen brauchst du:

  • 250 g Basmatireis
  • 200 g rote Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 g Ingwer
  • 1 EL Ghee (alternativ Butterschmalz)
  • 1 TL schwarze Senfkörner
  • 10 getrocknete Curryblätter
  • 1 getrocknete Muskatblüte
  • Zimtstange
  • 2 bis 3 getrocknete scharfe Chilischoten
  • 2 TL Kurkumapulver
  • 2 EL Mandelkerne
  • 3 EL Kokosmilchpulver
  • Salz
  • 2 bis 3 TL Garam Masala
  • 0, 5 TL Asafoetida

Zum Garnieren:

  • Koriander
  • Kokoschips Limettenviertel

So funktioniert es:

  1. Basmatireis nach Packungsanweisung zubereiten.
  2. Gebe die Linsen in ein Sieb, brause sie mit kaltem Wasser ab und lasse sie gut abtropfen.
  3. Schäle Zwiebeln, Knoblauch sowie Ingwer und schneide sie klein. Lasse das Ghee in einem Topf schmelzen und gebe Zwiebeln, Knoblauch, 2/3 des Ingwers sowie alle Gewürze hinein und röste alles an. Gebe dann Kurkuma sowie Linsen hinzu, lösche alles mit 500 ml Wasser ab und koche es auf. Anschließend 5 Minuten köcheln lassen, dann den Topf vom Kochfeld nehmen.
  4. Röste die Mandeln in einer fettfreien Pfanne an und hacke sie anschließend grob.
  5. Rühre das Kokosmilchpulver unter das Linsencurry und schmecke das Dal mit Salz, Garam Masala und Asafoetida ab. Eventuell noch einmal aufkochen lassen, mit Koriander, Kokoschips sowie Limettenvierteln garnieren und zusammen mit dem Reis servieren.

Mehr exotische Gerichte:

Kategorien: