Frisuren Guide

Style Guide: Die perfekte Frisur für deine Gesichtsform

Egal ob deine Gesichtsform oval, eckig länglich oder rund erscheint: Für jeden Gesichtstyp gibt es eine Frisur, die besonders gut passt und dir schmeichelt. Lies hier, worauf du achten musst.

Welche Frisur passt zu welcher Gesichtsform?
(1/9) franz12/iStock

Bestimme deine Gesichtsform!

Finde heraus, welche Frisur dir am besten steht! Binde deine Haare dazu so streng nach hinten, wie es nur geht und bestimme deine Gesichtsform: Eckig, oval, herzförmig oder rund?

Für die runde Gesichtsform eignet sich diese Frisur am besten.
(2/9) Redaktion Wunderweib

Für jede Gesichtsform die perfekte Frisur: Rundes Gesicht

Rund? Na und! Mit der richtigen Frisur kann man gut mogeln. Volle Wangen lassen sich mit ein paar schräg geschnittenen Haarpartien schön kaschieren.

No Go: Zu kurze Haare und ein Mini-Pony betonen eine volle Gesichtsform zusätzlich, lassen es noch flächiger, breiter und rundlicher erscheinen. Schulterlange Haare mit Stufen oder Fransen dahingegen, mogeln das Gesicht optisch schmaler und schlanker.

Die richtige Bürste für deinen Haartyp

Runden Gesichtern steht diese Frisur am besten.
(3/9) Wunderweib Redaktion

Long Bob: Die perfekte Frisur für runde Gesichter

Ein Bob in Kinnlänge mit Kompakt-Pony lenkt den Blick auf die breitesten Stellen deines Gesichts und macht ein unschönes "Vollmondgesicht". Das ist nicht besonders vorteilhaft.

Besser: Ein gestufter Long-Bob mit schrägem Fransen-Pony rahmt das volle Gesicht lässig ein und verschlankt es deutlich.

Erfahre mehr:Trendfrisur Long Bob: Hollywood trägt Lob!

Herförmige Gesichter.
(4/9) Redaktion Wunderweib

Für jede Gesichtsform die perfekte Frisur: Herzförmige Gesichter

Das herzförmige Gesicht ist wie ein "umgedrehtes Dreieck": Die obere Partie ist eher breit, die Kinnpartie läuft spitz zu. Für die richtige Frisur gibt es einiges zu beachten.

(Zu) kurze Haare, die eng am Kopf anliegen, machen die dreieckige Gesichtsform viel zu deutlich erkennbar und verstärken den Eindruck eines "spitzen Gesichts". Langes Haar, am besten mit Locken oder Wellen, umspielt das schmale Kinn und lenkt ganz elegant davon ab.

Deine Lockenfrisur: Curly Bob: Warum diese Frisur alle Frauen tragen wollen

Herzförmige Gesichter.
(5/9) Wunderweib Redaktion

Gestufte Haare für herzförmige Gesichter

Streng hochgesteckt gibt den Blick auf die breite Stirn und das schmale Kinn frei. So wird die Kopfform noch mehr in die Länge gezogen und es entsteht ein unschöner, strenger Look.

Ein schwungvoller Außendreh sorgt für das so wichtige Volumen in Kinnhöhe. Dafür einfach die Haare kurz eindrehen und mit etwas Stylingspray fixieren. Tipp: Klappt mit gestuften Haaren besonders gut.

Tousled Hair: Diese Wellen-Frisur liegt jetzt voll im Trend!

 

Ovales Gesicht.
(6/9) Redaktion Wunderweib

Für jede Gesichtsform die perfekte Frisur: Ovales Gesicht

Wer eine schmale, eher langgezogene Gesichtsform hat, kann sich freuen. Ohne Ecken und Kanten sind die Gesichtspartien harmonisch, flächenmäßig ausgewogen und deshalb ideal für jede Frisur. Schmalen länglichen Gesichtern tun aber kleine Mogeleien wie der Volumen-Trick gut.

Glattes Haar, das überlang und fein ist, dazu platt am Kopf herunterhängt, zieht das Gesicht unvorteilhaft in die Länge. Mit Locken oder Wellen macht "mehr" aus feinen Haaren und einer schmalen zarten Kopfform.

Dünnes Haar und Haarausfall: Was hilft wirklich?

Ovales Gesicht.
(7/9) Redaktion Wunderweib

Der lange Pony steht ovalen Gesichtern

Ein Kurz-Pony sorgt für ungünstige Proportionen. Durch ihn wirkt das Gesicht noch höher, länger und schmaler. Der Long-Pony dahingegen unterteilt das Gesicht neu, weil er eine große Partie "verschwinden" lässt. Das sieht sehr schmeichelhaft aus.

Eckiges Gesicht.
(8/9) Redaktion Wunderweib

Für jede Gesichtsform die perfekte Frisur: Eckiges Gesicht

Ein eckiges Gesicht zeichnet sich durch einen geraden Haaransatz und eine kantige Kinnlinie aus. Hier sind zum Ausgleich weiche Kontraste gefragt, die feminin wirken. Ein kantiges Kinn verträgt ein paar hübsche Schmeicheleinheiten.

Stufen auf Wangenhöhe rücken die ungünstige Stelle, das "markante Kinn", genau in den Mittelpunkt. Lange, weiche Übergänge hingegen (wie Locken, Wellen) kaschieren harte Gesichtsformen und lassen sie in den Hintergrund treten.

Eckiges Gesicht.
(9/9) Wunderweib Redaktion

Schräger Pony: Die perfekte Frisur für ein eckiges Gesicht

Ein kompakter Pony wirkt hart und schwer zu den sowieso schon kantigen Zügen deines eckigen Gesichts. Zudem kann er das Gesicht ungünstig verkleinern.

Ein schräger Pony, gern auch fransig geschnitten, versteckt die markante Stirnpartie, der lockere Fall schmeichelt zusätzlich.

Sweeping Fringe: Diese Pony-Frisur begeistert jetzt alle Frauen!

Pony, Bob oder doch lange Lockenmähne? Die Auswahl der Frisurvariationen ist oft unüberschaubar. Allerdings sollten nicht die neusten Haar-Trends über deine Frisur entscheiden, sondern deine Gesichtsform! 

Unser Guide verrät dir die optimale Frisur für dein Gesicht, damit der Look deine natürliche Gesichtsform schmeichelt und dich gekonnt in Szene setzt. Lies hier nach, ob du der ovale, eckige, runde oder herzförmige Gesichtstyp bist und finde deine persönliche Frisur, damit der Gang zum Friseur nicht in einem Desaster endet.

Auch interessant: