SchwangerschaftGeschlecht des Babys bestimmen: So funktioniert der Backpulver-Test

Geschlechts des Babys bestimmen mit dem Backpulver-Test
Mit einem ganz einfachen Backpulver-Test kannst du versuchen, das Geschlecht deines Kindes zu bestimmen.
Foto: iStock

Eine Frage, die vermutlich jede Schwangere beschäftigt: Wird es ein Mädchen oder ein Junge? Mit dem Backpulver-Test kannst du jetzt sofort das Geschlecht deines Babys bestimmen.

Obwohl wahrscheinlich die Untersuchung beim Arzt eine der sichersten Methoden ist, um das Geschlecht deines Kindes zu bestimmen (auch hier kann es allerdings zu Irrtümern kommen), gibt es doch auch den einen oder anderen Test, den du zu Hause allein durchführen kannst. Dazu gehört zum Beispiel die Backpulver-Methode. Mit diesem Test kannst du womöglich ohne eine Ultraschalluntersuchung herausfinden, ob du ein Mädchen oder einen Jungen zur Welt bringen wirst.

 

So funktioniert der Geschlechtstest mit Backpulver

Geschlechtsbestimmung mithilfe von Backpulver: Dieser Test macht es möglich. Fülle etwas Backpulver in ein Glas oder einen anderen Behälter. Dann füge ein wenig von deinem Urin hinzu und warte ab, was passiert. Jetzt kommt es nämlich darauf an, ob die Flüssigkeit anfängt zu schäumen oder nicht. Beginnt der Glasinhalt zu schäumen, trägst du womöglich einen Jungen unter dem Herzen. Passiert nichts, wenn Backpulver und Urin aufeinandertreffen, könnte dies ein Hinweis auf ein Mädchen sein.

Ob das Ergebnis des Tests nun wirklich haltbar ist oder nicht: Es macht zumindest Spaß, diese Methode einmal zu Hause auszuprobieren. Und wer weiß, vielleicht verrät dir der Test ja sogar die Wahrheit. Dann hast du auf jeden Fall eine ziemlich coole Geschichte für die kommenden Familienfeiern parat.

Video: Ist Sex während der Schwangerschaft schädlich für das Baby?

 

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Diät in der Schwangerschaft: Ist das gesund?

Die Wahrheit darüber, wie ein Baby dein Leben verändert

(ww8)

 

Kategorien: