BackspaßNussplätzchen: Rezepte mit Mandel, Erdnuss und Co.

Was darf auf dem Teller mit Weihnachtsgebäck nicht fehlen? Natürlich köstliche Nussplätzchen! Wir haben fünf tolle Rezeptideen für dich. 

Inhalt
  1. 5 Nussplätzchen-Rezepte für kernigen Genuss
  2. Kakao-Mandel-Kekse
  3. Zarte Walnuss-Zimt-Tuffs
  4. Erdnussbutter-Plätzchen mit Schokotropfen
  5. Walnuss-Espresso-Kekse
  6. Baiserstreifen mit Mandeln

Ach, gibt es etwas Schöneres in der Vorweihnachtszeit als den Duft frisch gebackener Plätzchen in der Luft? Wohl kaum. Und wenn du nicht nur Fans von Plätzchen im Allgemeinen, sondern Nussplätzchen im Besonderen bist, dann haben wir hier für dich genau die richtigen fünf Rezepte mit Mandeln, Erdnüssen und Walnüssen für dich.

Das Beste: Nicht nur, dass die Nussplätzchen gut schmecken, sie sind auch noch schnell und einfach zubereitet. Da steht dem Backspaß und dem anschließenden Schlemmen (vielleicht auch dem Verschenken, wenn man die Plätzchen nicht alle selbst essen möchte) eigentlich nichts mehr im Weg. 

 

5 Nussplätzchen-Rezepte für kernigen Genuss

 

Kakao-Mandel-Kekse

Nussplätzchen: Kakao-Mandel-Kekse
Diese leckeren Nussplätzchen sind auch eine schöne Aufmerksamkeit zu Weihnachten. 
Foto: Julia Cawley (c) 2019 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Ruhezeit: mindestens 3 Stunden

Backzeit: ca. 15 Minuten

Zutaten für ca. 30 Stück:

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 125 g Maismehl
  • 150 g gemahlene ungeschälte Mandeln
  • 25 g Backkakao
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und für mindestens 3 Stunden kalt stellen.
  2. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Aus dem Teig ca. 30 Kugeln (ca. 1,5–2 cm Durchmesser) formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 15 Minuten backen.
  3. Da die Kekse aufgehen, sollten sie nicht zu dicht aneinander platziert und in mindestens zwei Backvorgängen gebacken werden. Zunächst auf dem Backblech und dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. 

Auch super lecker: Nusskuchen-Rezepte: Süße Leckereien mit knackigen Extras

 

Zarte Walnuss-Zimt-Tuffs

Nussplätzchen: Rezept für Walnuss-Zimt-Tuffs
Diese Plätzchen sind die perfekte Kombination aus nussigen Aromen und Zimt. 
Foto: Julia Cawley (c) 2019 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Backzeit: 20-25 MInuten

Zutaten für ca. 25 Stück:

  • 50 g Walnusskerne
  • 2 Eiweiß (Größe M)
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1/2 TL Zimt
  • 1-2 Tropfen Vanillearoma

Außerdem:

  • Haushaltsmühle
  • Spritzbeutel

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Walnusskerne in einer Haushaltsmühle fein mahlen.
  2. Die Eiweiße in einer Schüssel mit einem Handmixer steif schlagen. Zucker und Vanillezucker langsam in die Eischneemasse rieseln lassen und weiterschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Masse leicht glänzt.
  3. Die Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen. Das Mark mit dem Zimt, dem Vanillearoma und den gemahlenen Walnusskernen unter die Eischneemasse heben.
  4. Den Teig in einen Spritzbeutel füllen, damit kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und in der Mitte des Backofens ca. 20–25 Minuten backen.
  5. Zunächst auf dem Backblech und dann auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Gut zu wissen: Diese Nährstoffe stecken in Nüssen

 

Erdnussbutter-Plätzchen mit Schokotropfen

Nussplätzchen: Rezept für Erdnussbutter-Plätzchen mit Schokotropfen
Wer kann solch leckeren Cookies mit Nüssen und Schokolade schon widerstehen?
Foto: Julia Cawley (c) 2019 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern

Zubereitunsgzeit: 10 Minuten

Ruhezeit: 1 Stunde

Backzeit: ca. 20 Minuten

Zutaten für 12- 15 Stück:

  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eier (Größe M)
  • 300 g brauner Zucker
  • 400 g Erdnussbutter
  • 75 g Zartbittere Schokotropfen
  • Fleur de Sel (optional)

Zubereitung:

  1. Die Vanilleschote halbieren, das Mark herauskratzen und mit den Eiern und dem Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen.
  2. Die Erdnussbutter zugeben und kräftig weiterschlagen. Schokotropfen und nach Geschmack Fleur-de-Sel-Flocken zugeben und gleichmäßig unterrühren.
  3. Den Teig mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Aus dem Teig ca. 12–15 gleich große Kugeln formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  5. In der Mitte des Backofens ca. 20 Minuten backen, zunächst auf dem Backblech und dann auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. 

Ein schönes Geschenk: Gebrannte Erdnüsse: Das Knusper-Rezept zum Verschenken und Genießen

 

Walnuss-Espresso-Kekse

Nussplätzchen: Rezept für Walnuss-Espresso-Kekse
Man nehme Kaffee, Nüsse und Nougat und kreiere den perfekten Keks.
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Zubereitungszeit: ca. 1 1/4 Stunden

Wartezeit: ca. 1 Stunde. 

Zutaten für ca. 25 Stück:

  • 160 g Walnusskernhälften
  • 220 g Mehl
  • 3 TL Instant–Espressopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 150 g weiche Butter
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 2 Eier (Größe M)
  • ca. 150 g Nuss–Nougatcreme

Außerdem:

  • Backpapier

Zubereitung:

  1. Walnüsse fein hacken. Mehl, Espresso, ca. 60 g Walnüsse und Backpulver mischen. In einer Schüssel Butter und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 5 Minuten cremig schlagen. Eier einzeln nacheinander zufügen und unterrühren. Mehl-Espressomix portionsweise zufügen und unterrühren.
  2. Aus dem Teig ca. 50 gleichgroße Kugeln formen und in den übrigen Walnüssen wälzen. Kugeln mit etwas Abstand zueinander auf 4 mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben. Bleche einzeln nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 12 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
  3. Nuss-Nougatcreme glattrühren. 25 Kekse mit je ca. 1/2 TL Nuss-Nougatcreme bestreichen. Einen weiteren Keks daraufsetzen und leicht andrücken. Kekse ca. 10 Minuten kaltstellen und anrichten.
 

Baiserstreifen mit Mandeln

Nussplätzchen: Rezept für Baiserstreifen mit Mandeln
Diese Nussplätzchen sind fast zu hübsch, um sie zu essen. 
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Wartezeit: 1 1/2 Stunden

Zutaten für 80 Stück:

  • 2 Eier (Größe M)
  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • Salz
  • Abrieb von 1/4 Bio-Orange
  • 250 g Mehl
  • 3 EL Waldbeerkonfitüre
  • 75 g Puderzucker
  • 75 g gemahlene Mandeln
  • Backkakao zum Bestäuben

Außerdem:

  • Frischhaltefolie
  • Backpapier
  • Pappe zum Basteln der Schablone

Zubereitung:

  1. Eier trennen. Butter, Zucker, 1 Prise Salz und Eigelbe mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Orangenabrieb und Mehl zufügen und mit den Händen unterkneten.
  2. Teig in Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen. Anschließend Teig erneut gut durchkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (30 x 24 cm) ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  3. Teigplatte mit Konfitüre bestreichen. Eiweiße mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, Puderzucker dabei einrieseln lassen. Mandeln vorsichtig unterheben.
  4. Eischnee-Masse auf der Konfitüre-Schicht verstreichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) auf der untersten Schiene 15–20 Minuten backen.
  5. Aus dem Ofen nehmen und noch warm in Quadrate (ca. 3 x 3 cm) schneiden. Auf einem Kuchengitter ca. 30 Minuten auskühlen lassen. Aus Pappe einen Stern ausschneiden und auf die Abgekühlten Plätzchen legen.
  6. Mit Kakao bestäuben, Schablone abnehmen und kühl und trocken lagern.

Buch-Tipp: Die ersten drei Nussplätzchen-Rezepte in diesem Artikel stammen aus dem Buch "Hello Santa: Backen - Lesen - Genießen" von Julia Cawley, Saskia van Deelen und Vera Schäper (Jan Thorbecker Verlag, ca. 28 Euro); hier über amazon.de erhältlich.

Nussplätzchen: Kochbuch "Hello Santa"
Im Buch "Hello Santa" finden sich viele tolle weihnachtliche Rezepte.
Foto: Julia Cawley (c) 2019 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern

Weitere tolle Rezepte:

Kategorien: