Schnelles RezeptPumpkin Toast: So einfach bereitest du Kürbis im Toaster zu!

Pumpkin Toast heißt der neue Foodtrend, der uns durch den Herbst begleitet - und wir lieben ihn! Kürbis kann man einfach im Toaster zubereiten. Wir zeigen, wie es klappt.

 

Inhalt
  1. So bereitest du Kürbis im Toaster zu
  2. Rezepte: Pumpkin Toast für Süßmäuler
  3. Herzhafte Pumpkin-Toast-Rezepte
  4. Toast mit Kürbis-Aufstrich

Wenn dir an jeder Ecke knalliges Orange entgegenleuchtet, weißt du: Es ist wieder Kürbiszeit! Und damit öffnet sich erneut das Tor des riesigen Rezepteschlosses. Ob Suppe, Eintopf oder Ofengemüse - aus Kürbis kann man unglaublich viele Gerichte zaubern, was ihn zu einer wertvollen Zutat der Küche macht. 

Kürbissuppe: Vom Klassiker zum Exoten in sechs Kürbis-Rezepten

Die meisten der Rezepte sind klassisch und altbekannt. Doch dieses Jahr haben wir eine neue Möglichkeit gefunden, das Gewächs zu genießen, das eigentlich eine Beere ist - eine ziemlich groß geratene. Sie heißt Pumpkin Toast! Mit dem neuen Trend kannst du Kürbis sogar schon zum Frühstück genießen, denn er ersetzt damit einfach das Brot. 

Ist Kürbis gesund? 10 Kürbis-Fakten, die du kennen solltest

Das Kürbisbrot musst du nicht einmal selbst backen, denn das übernimmt der Toaster für dich. Die Zubereitung funktioniert wie bei unserem Süßkartoffel-Toast. Einfach und schnell zauberst du dir somit eine Scheibe getreidefreies Brot, mit dem du dir sogar ein paar Kohlenhydrate sparst. 

Bei Pumpkin-Toast wird einfach eine Scheibe Kürbis für einige Minuten getoastet. Danach kann sie nach Belieben bestrichen und belegt werden. Wir haben ein wenig Inspiration für dich, wie das aussehen kann:

 

So bereitest du Kürbis im Toaster zu

Pumpkin-Toast ist der ideale Brotersatz - und ganz einfach zuzubereiten!
Pumpkin-Toast ist der ideale Brotersatz - und ganz einfach zuzubereiten!
Foto: iStock
  1. Kürbis schälen und in dünne, brotähnliche Scheiben schneiden. Am besten eignen sich der Butternut- oder Hokkaido-Kürbis. Bei Letzterem kann man die Schale übrigens mitessen.
  2. Kürbis-Scheibe im Toaster auf mittlerer Stufe zweimal toasten. 
  3. Garpunkt prüfen. Der Kürbis sollte durch sein, aber nicht so weich, dass er zerfällt. Vorgang wiederholen.
  4. Wer es knusprig mag, kann den Kürbis zuletzt noch einmal kurz auf höchster Stufe toasten. 
  5. Nach Belieben belegen.

Rezepte zur Kürbis-Saison: 5 herbstliche Low-Carb-Gerichte

 

Rezepte: Pumpkin Toast für Süßmäuler

Kürbis weist von Natur aus bereits eine süßliche Note auf, die sich durch den richtigen Belag intensivieren lässt. 

Rezeptideen für süßes Pumpkin Toast

  • Frischkäse und Granatapfelkerne
  • Bananenscheiben und Ahornsirup
  • Erdnussbutter und Marmelade
  • Frischkäse und Marmelade
  • Körniger Frischkäse, Honig und etwas Rosmarin

Kürbis-Rezepte einfach gemacht: 18 Mal kugelrunder Genuss

 

Herzhafte Pumpkin-Toast-Rezepte

Aber nicht nur Süßmäuler kommen auf ihre Kosten - Kürbis-Toast lässt sich auch herzhaft verfeinern. Diese Kombinationen passen:

Rezeptideen für herzhaftes Pumpkin-Toast

  • Hummus -> 5 Gründe, wieso Hummus so gesund ist
  • Körniger Frischkäse mit Salz und Pfeffer
  • Brie-Käse mit körnigem Senf
  • Kräuter-Frischkäse mit Gurken
  • ...Krautsalat, Rote Bete, Tomaten - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!
 

Toast mit Kürbis-Aufstrich

Wer auf Brot nicht verzichten möchte, kann trotzdem Pumpkin Toast genießen. Dann benutzt du den Kürbis einfach nicht als Basis, sondern als Belag. Mach dir einfach eine Pumpkin-Guacamole selbst:

Rezept für Pumpkin-Marmelade

Zutaten:

  • 150g Hokkaido-Kürbis
  • Pfeffer, Salz oder Gewürze nach Geschmack
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Kürbis in Spalten schneiden, auf ein Backblech geben und mit Olivenöl bestreichen.
  2.  Im Backofen bei 200 Grad 20 Minuten garen, bis er sehr weich ist.
  3. Spalten aus dem Backofen nehmen um im Mixer pürieren. 
  4. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alternative: Wer es süß mag, kann stattdessen einen Schuss Ahornsirup und eine Prise Zimt hinzugeben!
  5. Brot mit dem Kürbis-Auftsrich bestreichen. Guten Appetit!

Appetit bekommen? Hier findest du mehr leckere Herbstrezepte:

 

Kategorien: