LebensgefahrWespenstichallergie: Allergische Reaktion und Symptome

Eine Wespenstichallergie kann tödlich enden. Alles über Symptome und was bei einem Stich zu tun ist.

Inhalt
  1. Wespenstichallergie: Symptome und eine allergische Reaktion
  2. Wespenstichallergie mit allergischer Reaktion: Was tun?
  3. Wespenstichallergie: So schützt du dich vor einem Stich

Wespenstiche, Stiche von Bienen, Hummeln oder sogar Hornissen brennen nicht nur schmerzhaft, sondern können bei einer bestehenden Wespenstichallergie sogar zum Tode führen.

Ungeziefer im Bett: So erkennst du Bettwanzen, Milben und Co.

 

Wespenstichallergie: Symptome und eine allergische Reaktion

Wespenstichallergien sind nicht selten. Während jeder vierte Deutsche z.B. auf einen Wespenstich mit Symptomen wie einer örtlich gesteigerten allergischen Reaktion aufwartet, ist für rund 2,4 Millionen Deutsche ein Stich von Biene, Wespe, Hornisse oder Hummel mit schweren allergischen Beschwerden verbunden.

Die meisten Menschen reagieren also nur mit einer Schwellung, Juckreiz, Brennen und vielleicht etwas Schmerz zu tun. Außerdem spannt die Haut unter Umständen an der entsprechenden Stelle, es ist aber in den meisten Fällen keine größere Behandlung oder Therapie notwendig. Hilfreich bei Insektenstichen ohne starke allergische Reaktion kann beispielsweise ein elektronischer Stichheiler sein, der Schwellung, Juckreiz, Brennen und Schmerz lindern kann.

Wespenstichallergie-Symptome sind dagegen weitaus stärker und deutlich stärker. Zu den allergischen Reaktionen zählen u.a.:

  • Übelkeit mit Erbrechen
  • Schwindelanfälle
  • Nesselsucht
  • Krämpfe
  • Atemnot
  • Kreislaufprobleme
  • Herzrasen
  • Bewusstlosigkeit

In schlimmen Allergie-Fällen kann es sogar bis hin zu einem lebensbedrohlichen allergischen Schock kommen.

Allergiker sollten darum immer ein Wespenstich-Notfallset bei sich haben. Auch für diese Form von Allergie gibt es eine Hyposensibilisierung als Therapie. Nach Abschluss dieser Behandlung wird bei mehr als 90 Prozent aller Insektengift-Allergiker nach einem Insektenstich nur noch eine schwache bzw. keine Reaktion mehr ausgelöst.

Verkapselter Insektenstich: So kannst du ihn behandeln

 

Wespenstichallergie mit allergischer Reaktion: Was tun?

Wenn du als Folge deiner Wespenstichallergie eine allergische Reaktion hast, solltest du diese drei Schritte befolgen:

  • Arzt rufen
  • Ruhe bewaren
  • Notfall-Set anwenden

Bei einer Insektengiftallergie ist es wichtig, schnell zu handeln. Wer also unter einer Wespenstichallergie leidet, sollte sich unbedingt ein Notfall-Set zulegen und sich im Voraus damit beschäftigen. Hierin enthalten: ein Antihistaminikum in Tropfen- oder Tablettenform. Kortison zum Einnehmen, Adrenalin zum Spritzen und eine Pinzette zum Entfernen des Stachels. Solch ein Set bei Insektengiftallergie gibt es in der Apotheke.

Wichtig: Mache dich unbedingt mit der Verwendung des Notfall-Sets vertraut. Wie die Medikamente anzuwenden sind, lernst du von deinem Arzt oder in speziellen Schulungen.

 

Wespenstichallergie: So schützt du dich vor einem Stich

Für alle, die sich vor den aggressiven Stichen der Wespe, Biene und anderen Insekten fürchten oder sogar eine beschriebene Insektengiftallergie haben, erklärt Dr. Clarissa Allmacher, Chefärztin der Psorisol Hautklinik in Hersbruck, wie du dich vor Insektenstichen schützen kannst:

  • möglichst auf Parfums, parfümierte Cremes, Haar- oder Deosprays verzichten
  • keine grellbunte Kleidung tragen. Bienen und Wespen werden von bunten Farben angelockt.
  • Nahrungsmittel im Freien immer in geschlossenen Behältnissen aufbewahren. Vor allem Süßigkeiten und Fleisch locken Bienen und Wespen an.
  • immer verschließbare Flaschen benutzen, Gläser abdecken und mit einem Strohhalm trinken
  • bei Gartenarbeiten langärmelige Kleidung und eine Kopfbedeckung tragen
  • auf hektisches Herumschlagen in Gegenwart von Insekten verzichten. Das macht sie nervös bzw. aggressiv. So gut es geht Ruhe bewahren.

Wenn du die Tipps der Expertin befolgst, bist du zwar nicht zu einhundert Prozent sicher vor den Wespen und anderen Insekten, aber das Risiko für einen Wespenstich mit allergischer Reaktion ist auf alle Fälle deutlich reduziert. Mit den Notfall-Set aus der Apotheke und einer Schulung bist du dann auch gerüstet, um die notwendige Behandlung im Ernstfall durchzuführen.

Weiterlesen:

Kategorien: