Blut beim GeschlechtsverkehrBlutung nach dem Sex: Das sind die Ursachen

Du hast nach dem Sex Blutungen, obwohl du gerade nicht deine Periode hast? Wir klären über mögliche Ursachen auf.

Blut beim oder auch direkt nach dem Sex erschreckt die meisten Frauen, vor allem, wenn sie nicht zum ersten Mal Geschlechtsverkehr haben und ganz sicher sind, dass die Blutung nicht mit der Menstruation zusammenhängen kann. In den meisten Fällen besteht kein Grund zur Sorge – hier erfährst Du mögliche Gründe für Blutungen nach dem Sex.

Schmerzen beim Sex: Ursachen und was du dagegen tun kannst

 

Ursachen für Blut beim oder nach dem Sex

Heftiger und langer Geschlechtsverkehr

Der wohl logischste und am wenigsten besorgniserregende Grund für Blutungen nach dem Sex ist der Sex selbst: Wenn das Liebesspiel sehr lang und leidenschaftlich ist, kann eine leichte hellrote Blutung auftreten. Sie wird durch eine minimale Verletzung kleiner Gefäße in der Vagina verursacht - das passiert besonders schnell, wenn die Scheide nicht feucht genug ist.

Sex-Tipps: Was Frauen brauchen, um feucht zu werden

Zwischen- oder Schmierblutungen

Der Grund für Zwischen- oder Schmierblutungen können beispielsweise hormonelle Schwankungen sein, die wiederum schon durch Stress ausgelöst werden können. Diese Blutungen treten unregelmäßig und außerhalb der Menstruation auf – machen sie sich bei oder direkt nach dem Liebesspiel bemerkbar, kann es so scheinen, als hätte der Geschlechtsverkehr sie ausgelöst.

Zwischenblutung: Welche Ursache steckt dahinter?

Kontaktblutungen: Blutungen der Schleimhaut

Kontaktblutungen sind eine der häufigsten, nicht besorgniserregenden Ursachen für Blutungen beim oder nach dem Sex: Hierbei verursachen mechanische Reizungen eine kleine Blutung in den Schleimhäuten der Vagina. Das kann aber nicht nur beim Sex, sondern beispielsweise auch bei der Untersuchung durch deine Frauenärztin passieren.

Bei diesen 7 Fragen solltest du deinen Frauenarzt niemals anlügen

Entzündungen der Vagina oder des Gebärmutterhalses

Entzündungen der Vagina und des Gebärmutterhalses können ganz verschiedene Ursachen haben. Meistens sind jedoch Keime der Grund für die Beschwerden. Durch Geschlechtsverkehr, die falsche Wischtechnik beim Stuhlgang, vergessene Tampons, kontaminiertes Sexspielzeug oder auch synthetische, luftundurchlässige Unterwäsche können Keime in die Vagina und den Bereich des Gebärmutterhalses geraten und dort Entzündungen auslösen – diese wiederum können die Ursache für Blutungen beim oder nach dem Sex sein.

5 Zeichen dafür, dass deine Vagina krank ist und Hilfe braucht

Infekte können kleinere Blutungen auslösen

Auch Scheideninfekte machen die Schleimhäute der Vagina empfindlicher: Beim Sex kann es dadurch leicht zu Blutungen kommen. Infekte in der Vagina, wie Pilzinfekte oder bakterielle Vaginose, machen sich nicht nur durch Blutungen, sondern auch durch Juckreiz und auffälligen Ausfluss bemerkbar – auch bei diesen Anzeichen solltest du unbedingt deine Gynäkologin aufsuchen.

Bakterielle Vaginose oder Scheidenpilz – was tun?

Gutartige Veränderungen des Gebärmutterhalses

Auch Veränderungen des Gebärmutterhalses können Blutungen beim Sex hervorrufen: Beispielsweise Polypen oder eine Ektopie sind gutartige Veränderungen und können von einer Frauenärztin gut behandelt werden.

Vaginismus: Ist meine Scheide zu eng?

Gebärmutterhalskrebs

In seltenen Fällen können Blutungen beim Geschlechtsverkehr durch bösartige Veränderungen des Gebärmutterhalses hervorgerufen werden. Aus diesem Grund solltest du jede ungewöhnliche Blutung immer von deinem Frauenarzt abklären lassen, denn auch Gebärmutterhalskrebs ist behandelbar und je früher er entdeckt wird, desto größer sind die Heilungschancen.

Gebärmutterhalskrebs-Symptome: Achtung, das sind die Warnsignale

 

Ich blute beim oder nach dem Sex: Was kann ich tun?

Wenn du außerhalb der Menstruation vaginale Blutungen beim oder nach dem Sex bemerkst, solltest du auf jeden Fall zeitnah deine Frauenärztin aufsuchen! Nur sie kann sicher abklären, ob es sich lediglich um eine Kontaktblutung oder um ein Problem, das behandelt werden muss, handelt.

Noch mehr Infos zum Thema Blutungen beim Sex findest du auch auf Cosmopolitan.de.

 

Weiterlesen:

Keine Lust auf Sex: Das können die Gründe sein

Juckende Brustwarzen: Das steckt dahinter und das kannst du tun​

Was passiert, wenn man die Pille absetzt im Körper?​

Kategorien: