Weihnachts-Drink

Heiße Oma: Das kultige Rezept mit Eierlikör

Ein nostalgischer Cocktail - Die "Heiße Oma" mit Eierlikör und extra viel Sahne. Wir haben das cremige Rezept.

Heiße Oma Cocktail mit Eierlikör und Muskatnuss
Foto: kajakiki/iStock
Auf Pinterest merken
  • Zubereitungszeit:
    15 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

800 ml Milch

4 Eier

320 ml Eierlikör

Muskatnuss (gemahlen)

Schlagsahne oder Sprühsahne (nach Belieben)

Zubereitung

1

Milch in einem Topf erwärmen. Unbedingt darauf achten sie nicht zu heiß werden zu lassen oder aufzukochen.

2

Eigelb von Eiweiß trennen. Eiweiß anderweitig verwenden. Das Eigelb schaumig-cremig aufschlagen und in die warme Milch unterrühren.

3

Eierlikör hinzufügen und mit etwas Muskatnuss verfeinern. In Gläser füllen und mit Sprühsahne dekorieren. Mit etwas Muskatnuss bestäuben.

Nährwerte

Pro Portion

  • 746 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Heiße Oma - Rezept ohne Eierlikör

Heiße Oma Cocktail
Foto: tashka2000/iStock

Zutaten für 4 -6 Personen:

  • 800 ml Milch

  • 4 EL Honig

  • 4 Eigelb

  • 8 EL Weinbrand

  • geriebene Muskatnuss

  • 4 Zimtstangen (Deko)

Zubereitung:

  1. Milch und Honig erwärmen. Eigelb mit einer Gabel schaumig schlagen. Mit dem Weinbrand zur Milch geben.

  2. Getränk auf hohe Gläser verteilen. Mit abgeriebener Muskat bestreuen.

Winter-Nostalgie pur! Heiße Oma - Zubereitungs-Tipps

Was gibt es schöneres in der Weihnachtszeit als winterliche Cocktails mit denen man es sich an den Feiertagen richtig gemütlich machen kann. Die Heiße Oma gehört da definitiv dazu! Denn das Retro-Getränk, das sich vor allem in Tirol und in anderen Ski-Gebieten großer Beliebtheit erfreut wärmt nicht nur schön auf, es versetzt uns auch mit einem Schluck in nostalgische Weihnachtsstimmung.

Deshalb haben wir in unseren alten Rezepten nachgeblättert und dir zwei Varianten des Après-Ski Klassikers rausgesucht: Mit Eierlikör und ohne, dafür aber mit leckerem Honig für die nötige Süße und etwas Weinbrand für den kleinen Schwips.

Wer so richtig beeindrucken möchte, der kann das kultige Heißgetränk natürlich auch mit einem selbstgemachten Eierlikör zubereiten. Der schmeckt meistens nicht nur besser, als der handelsübliche, du kannst direkt etwas mehr davon machen und ihn zum Backen saftiger Eierlikör Kuchen verwenden.

Was du bei der Zubereitung der Heißen Oma unbedingt beachten solltest, ist es die Milch nicht zu heiß werden zu lassen. Gerade wenn du rohes Eigelb verwendest, kann es schnell passieren, dass es in der Milch stockt und du am Ende Rührei im Glas hast.

Ansonsten gibt es nicht viel, was bei dem einfachen, aber sooo leckeren Rezepten schief gehen kann. Was das Verfeinern der Heißen Oma angeht, gibt es wiederum viele Ideen und Zutaten. So wird das Heißgetränk manchmal statt mit Milch mit Sahne zubereitet. Statt Muskatnuss, kommt die Oma manchmal auch mit etwas Zimt daher. Statt Honig kommt in anderen Rezepten wiederum Vanillezucker zum Einsatz.

Oft sieht man die Heiße Eierlikör-Oma mit Sahnehaube, Schokoraspeln und Eierlikör, viele bestehen aber auch auf mehr Umdrehungen in Form von Rum oder Weinbrand. Es finden sich aber auch immer mal wieder ausgefallene Varianten des Retro-Drinks, bei denen die Milch sogar mit Kräuterlikören ins Glas kommt. Wir finden, erlaubt ist, was schmeckt und verraten dir unsere beiden Favoriten-Rezepte.

Lust auf noch mehr weihnachtliche Likör-Cocktails bekommen? Dann Probiere unbedingt unseren Glühweinlikör Cocktail sowie unser Rezept für heißen Glüh Gin - einfach himmlisch! Auch eine Kostprobe wert ist unser Rezept für den heißen Whiskey Cocktail Hot Toddy. Dieser hilft sogar wahre Wunder bei einer Erkältung!

Heiße Oma: So kannst du den Retro-Drink dekorieren

Wer das Retro-Getränk noch weihnachtlicher dekorieren will, für den haben wir hier die besten Ideen zusammen getragen. So macht die Heiße Oma auch als Begrüßungs-Drink rund um die Festtage einen guten Eindruck.

Heiße Oma Cocktail mit Zuckerstange dekoriert
Foto: Wiktory/iStock

Ein super einfacher Deko-Griff, aber ein süßer Wow-Effekt, der dem Likör-Milch Getränk augenblicklich ein weihnachtliches Update verleiht. Einfach die Heiße Oma in ein paar Becher aus Glas füllen und mit Rot-Weißen Zuckerstangen bestücken. Erinnert ein wenig an den amerikanischen Weihnachts-Klassiker: Egg Nog.

Heiße Oma mit Sahne
Foto: kajakiki/iStock

Ebenfalls eine tolle Idee für Weihnachten und Silvester: Die Heiße Oma mit fluffiger Sahnehaube sowie ein wenig Muskatnuss bestäuben und einer Zimtstange garnieren. Erinnert an eine Schneekoppel! Noch eine rote Schleife die dem Winter-Drink ein festliches Deko-Update verleiht, das deine Gäste lieben werden.

Heiße Oma Cocktail mit Deko-Praline
Foto: AlexPro9500/iStock

Edel und extravagant wird deine Heiße Oma wenn du sie in einem eleganten Weinglas servierst. Dann mit Metallspießen eine Praline aufstecken und auf dem Glasrand drapieren. So haben alle auch direkt etwas süßes zu knabbern. Tipp: Auf diese Wiese serviert, passt das Heißgetränk auch gut zum Dessert.

Heiße Oma mit Granatapfelkernen
Foto: brebca/iStock

Die Heiße Oma bekommt eine fruchtige Note! Mit ein paar Granatapfelkernen als Farbtupfer, die dem süßen Drink auch noch eine säuerliche Geschmackskomponente verleihen. Für den Kräuter-Kick sorgt der aromatische Rosmarin, der passenderweise auch noch wie ein Tannenzweig wirkt. Wem das Kräuter-Aroma zu stark ist, der sollte die Rosmarinzweige erst kurz vor dem Servieren in die Gläser geben.

Heiße Oma mit Mandarinenschale dekoriert
Foto: AlexPro9500/iStock

Orangen und Mandarinen sind zur Weihnachtszeit gefragt wie nie. Warum deine Heiße Oma also nicht mit einer fruchtigen Zitrus-Note verfeinern? Wie du Orangen und Mandarinenschalen noch verwerten kannst liest du hier.

Schau dir in unserem Video die 6 leckersten winterlichen Cocktail-Rezepte an!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.