Perfektes Hausmittel!Kaffee mit Zitrone: Das perfekte Rezept zum Abnehmen

Kaffee mit Zitrone ist ein wahres Wundermittel, wenn es ums Abnehmen geht. Doch auch gegen Kopfschmerzen soll das Getränk helfen. Wie du es zubereitest und wie Kaffee mit Zitrone wirkt, verraten wir dir.

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Wie Kaffee mit Zitrone wirkt und was er alles kann
  2. Kaffee mit Zitrone: Das einfache Rezept mit nur zwei Zutaten
  3. Kleiner Koffein-Kick: Rezept für Espresso mit Zitrone
  4. Wer sollte auf das Hausmittel verzichten?

Der nächste Strandurlaub oder Ausflug an den See steht an, aber so richtig wohl in deiner Haut fühlst du dich nicht? Dann gibt es etwas, das helfen kann: deinen Kaffee mit Zitrone trinken. Durch das Getränk sollen überschüssige Pfunde purzeln. Aber dieser besondere Kaffee kann noch viel mehr. Alle, die regelmäßig unter Kopfschmerzen leiden, sollten unser Rezept ebenfalls ausprobieren, denn dann hat die Migräne keine Chance! Ein Hoch auf Hausmittel.

Guaraná-Wirkung: Koffein, Abnehmen und Schwangerschaft

 

Wie Kaffee mit Zitrone wirkt und was er alles kann

Sowohl Kaffee als auch die Zitrone stecken voller guter Inhaltsstoffe. Natürlich kann man nicht jede Sorte oder Charge über einen Kamm scheren, denn bei beiden Lebensmitteln können die Inhaltsstoffe durch unterschiedliche Wachstumsbedingungen variieren. Beim Kaffee kann das Röstverfahren ebenfalls die Menge an Mineralstoffen sowie Vitaminen beeinflussen.

Denn neben Koffein, Fettstoffen sowie Wasser ist Kaffee reich an Vitamin B2, Niacin, Pantothensäure sowie Vitamin B6. Dazu kommen noch Mineralstoffe wie unter anderem Kalium, Kalzium, Magnesium sowie Phosphor.

Auch in der Zitrone steckt mehr, als man so denkt. Neben reichlich Vitamin C, Kalium, Magnesium, Phosphat sowie Calcium.

Damit strotzt Kaffee mit Zitronen nur so vor guten Komponenten, die die Fettverbrennung anregen. Das Koffein stimuliert unser Nervensystem und steigert sowohl unseren Blutdruck als auch unsere Körpertemperatur. Das in der Zitrone befindliche Vitamin C sowie das Kalium bringen den Stoffwechsel in Schwung und hemmen gleichzeitig den Appetit. Perfekte Voraussetzungen zum Abnehmen.

Doch der Kaffee mit Zitrone kann noch viel mehr. Die enthaltenen Antioxidantien beugen dem oxidativen Stress vor, der für die Hautalterung sorgt. Wer dieses Getränk regelmäßig verzerrt, tut also auch noch etwas für seine Haut.

Wer regelmäßig unter Kopfschmerzen leidet, sollte ebenfalls häufiger zu dem Kaffee-Getränk greifen. Denn das enthaltene Koffein weitet die Blutgefäße und das Vitamin C bildet Botenstoffe aus, die die Schmerzen lindern. Wer braucht da noch ein Schmerzmittel?!

Tipp für alle, die nicht immer gerne zum Kaffee greifen: Chiawasser mit Zitrone - das ideale Getränk zum Abnehmen.

 

Kaffee mit Zitrone: Das einfache Rezept mit nur zwei Zutaten

Für eine Tasse Kaffee brauchst du:

  • 240 ml schwarzen Kaffee
  • 1 Zitrone

So funktioniert es:

  1. Koche deinen Kaffee wie üblich. Sobald er durchgelaufen ist, lässt du ihn ein wenig abkühlen.
  2. Presse in der Zwischenzeit die Zitrone aus und gebe den frischen Zitronensaft in den Kaffee. Fertig ist das Getränk.

TikTok-Trend Pink Drink - Das Starbucks-Rezept

 

Kleiner Koffein-Kick: Rezept für Espresso mit Zitrone

Für alle, die lieber Espresso als Filterkaffee trinken, gibt es ebenfalls eine Variante des Abnehmdrinks.

Für eine Portion brauchst du:

  • 1 Espresso
  • 1/2 Zitrone

So funktioniert es:

  1. Espresso wie üblich kochen und leicht abkühlen lassen.
  2. Presse die halbe Zitrone aus und rühre den Saft der ausgepressten Zitrone in den Espresso. Viel Spaß beim Trinken!

Starke Kopfschmerzen? Die 12 besten Hausmittel

 

Wer sollte auf das Hausmittel verzichten?

Zwar ist Espresso oder Kaffee mit Zitrone ein super Hausmittel, dennoch gibt es ein paar Personen, die besser zu einem anderen Diätgetränk greifen sollten, bzw. zu einem anderen Hausmittel gegen leichte Kopfschmerzen. Denn das Getränk enthält reichlich Säure. Wer einen empfindlichen Magen hat, sollte daher besser die Finger vom Kaffee mit Zitrone lassen.

Symbolbild/Artikelbild & Social Media: iStock/ Nadya So

Das könnte dich auch interessieren:

Kategorien: