DIY-Tipps

Kissenbezug nähen: So einfach geht's

Kissenbezüge sind elementare Accessoires, die jedem Raum den letzten Schliff verleihen. In diesem Artikel lernst du, wie du im Nu einen Kissenbezug nähen kannst und erfährst, welche Stoffe sich dafür am besten eignen.

Person näht Kissenbezug
Wir zeigen dir was du brauchst, um deinen ganz persönlichen Kissenbezug zu nähen. Foto: iStock/DeanDrobot

Kissenbezug nähen: Welche Stoffe eignen sich für Kissenbezüge?

Für dekorative Kissenbezüge kannst du verschiedene Stoffe verwenden. Abhängig vom Farbschema im Raum, von deinem Erfahrungsniveau und deinen Präferenzen, kannst du dich beispielsweise für bunte Baumwolle oder glamourösen Taft entscheiden. Wir stellen dir im Folgenden mehrere Stoffe vor, mit denen dein Projekt rund ums Kissenbezug nähen ein voller Erfolg wird.

Kissenbezug nähen 50x50: Bunt und individuell

Wer es farbig mag, kann mit diesem gemusterten Baumwollstoff nichts falsch machen. Im Set bekommst du sieben Stoffstücke mit verschiedenen Mustern. Egal, ob auf der Couch oder auf deinem Lieblingssessel, mit diesen Mustern wird jedes Möbelstück perfekt in Szene gesetzt.

Die Fakten:

  • Material: Baumwolle

  • Farbe: Multicolor

  • Muster: Verschiedene Muster

  • Maße: 50 cm x 50 cm

Farbakzente setzen mit flauschiger Wolle

Wenn du einen Hauch von Farbe in deine Räume bringen möchtest, ist diese Wolle von Aktivstoffe.de perfekt dafür geeignet. Die kurkumafarbenen Bezüge werden bestimmt zum wahren Hingucker in jedem Zimmer. In Kombination mit grauen Wänden oder Möbeln kann diese Farbe besonders edel aussehen.

Die Fakten:

  • Material: Schurwolle

  • Farbe: Curcuma

  • Muster: Kein

  • Breite: 142 cm

Kissenbezug mit Zopfmuster: Weich und gemütlich

Perfekt für die kalte Jahreszeit ist der kuschlige Strickstoff mit Zopfmuster. Wenn du Kissenbezüge nähen möchtest, die wie selbstgestrickt aussehen, eignet sich diese Variante in zartrosa optimal für dich.

Die Fakten:

  • Material: 81% Polyester; 16% Viskose; 4% Elasthan

  • Farbe: Zartrosa

  • Muster: Zopfmuster

  • Breite: 150 cm

Kissenbezug nähen 40 x 40: Für kleine und große Mädchen

Ganz egal, ob du deiner kleinen Prinzessin eine Freude machen möchtest oder du selbst von dem Muster entzückt bist, in diesem violetten und gemusterten Set bekommst du acht Stoffstücke, die du ganz einfach in vier kleine Kissen verwandeln kannst.

Die Fakten:

  • Material: Baumwolle

  • Farbe: Lila/Weiß

  • Muster: Verschiedene Muster

  • Maße: 40 cm x 40 cm

Ein echter Klassiker: Kissenbezug nähen mit Schottenmuster

Wenn Weihnachten immer näher rückt, wird es langsam an der Zeit, über die Deko nachzudenken. Das Tartanmuster dieses Stoffes sieht besonders klassisch aus und verleiht jedem Zimmer eine festliche, edle Note.

Die Fakten:

  • Material: 70% Polyester; 30% Viskose

  • Farbe: Rot

  • Muster: Schottenmuster

  • Breite: 150 cm

Kissen nähen Ideen und Inspiration

Möchtest du ein spezielles Kissen nähen, mit Anleitung geht es immer leichter. Falls du nach Inspiration suchst, findest du in diesem Buch von Reidelbach viele interessante Vorschläge.

Die Fakten:

  • Seitenanzahl: 80

  • Sprache: Deutsch

  • Herausgeber: Naumann & Göbel

  • Erscheinungsjahr: 2016

Elegant und seidig: Kissenbezug nähen aus Dekotaft

Wenn du deine Wohn-Accessoires eher schlicht und elegant magst, ist dieser edle, silberne Taft von TOLKO optimal für deine Kissenhüllen. Die samtweiche, matt glänzende Oberfläche des Stoffes macht ihn ideal nicht nur für Kissenhüllen, sondern auch für passende Gardinen.  

Die Fakten:

  • Material: Taft

  • Farbe: Silber-Grau

  • Muster: Kein

  • Breite: 148 cm

Mehr DIY-Ideen:

Ob Töpfern oder Zeichnen – wir haben für dich tolle DIY-Ideen zusammengestellt:

Basteln mit Ton | Porzellan bemalen | Makramee Garn | Basteln mit Kindern | Harz gießen | Ausmalbücher | Zeichnen Anleitung | Lettering | Doodles zeichnen | Handlettering Zahlen | Tonfiguren selber machen

Wie nähe ich einen Kissenbezug?

Von Schlafzimmer über Wohnzimmer bis hin zur Küche, eine hübsche Kissenhülle macht die Ausstrahlung eines Raumes erst komplett. Das Schöne daran: Nicht nur Nähprofis können selbst Kissenbezüge nähen, auch für Anfänger und Kinder ist das Projekt gut geeignet. Es bietet die Möglichkeit, sich mit der Nähmaschine vertraut zu machen. Außerdem kannst du die grundlegenden Nähfertigkeiten üben. Welches Modell du nähst, ist natürlich deinem Geschmack überlassen. Generell gibt es vier Verschlussarten:

  • Hotelverschluss

  • Druckknopfverschluss

  • Reißverschluss

  • Kein sichtbarer Verschluss

Hotelverschluss und Druckknopfverschluss sind praktisch und leicht zu machen. Einen Reißverschluss einnähen ist etwas aufwendiger, aber mit ein wenig Übung klappt es. Grundsätzlich benötigst du lediglich eine Nähmaschine, Stoff und Schere, wenn du eine Kissenhülle nähen willst. Hast du keine Nähmaschine, kannst du den Bezug auch per Hand anfertigen.

Kissenbezug nähen: Wie geht ein Hotelverschluss?

Möchtest du einen Kissenbezug nähen ohne Reißverschluss, dann ist ein Hotelverschluss sehr gut geeignet. Ganz gleich, ob du ein Schlafkissen oder ein Buchkissen nähen möchtest, diese Art von Verschluss eignet sich hervorragend für viele Modelle. Gerade für Einsteiger ist der Hotelverschluss sehr praktisch, weil du in etwa 15 Minuten eine fertige Kissenhülle bekommst. Wir zeigen dir, wie es geht Step-by-Step!

Kissenbezug nähen Hotelverschluss:

  1. Falte die Kanten des Stoffes doppelt um, stecke sie bei etwa zwei cm fest und säume sie anschließend mit der Nähmaschine.

  2. Lege nun den Stoff rechts auf rechts zusammen. In der Mitte des Bezuges soll der Stoff etwa 15 cm überlappen. Stecke die Kanten fest.

  3. Markiere eine Nahtzugabe von circa zwei Zentimetern und stecke sie fest.

  4. Schließe die Kanten mit einer Absteppnaht mit einer Nahtzugabe von zwei Zentimetern.

  5. Jetzt brauchst du nur noch den Bezug umzudrehen und schon bist du fertig!

Kissenbezug nähen: Was brauche ich?

Grundsätzlich brauchst du nur wenige Utensilien, um loslegen zu können:

  • Nähmaschine (optional)

  • Stoff

  • Stift

  • Nähgarn

  • Schere

  • Stecknadel

  • Maßband

Möchtest du einen Bezug nähen mit Reißverschluss, dann benötigst du auch den passenden Zipp. Du kannst auch kreativ werden und deinen Bezug mit Deko-Knöpfen schmücken oder mit verschiedenen Deko-Streifen versehen.

Kissenbezug nähen: Welche Stoffe sind leicht zu nähen?

Wenn du gerade erst in die Welt des Nähens einsteigst, fragst du dich vielleicht, was genau einen Stoff geeignet für Anfänger macht? Zunächst einmal soll er leicht zu nähen ein. Manche nennen diese Art von Stoffen „verzeihende Stoffe“. Sie verzeihen dir kleine Fehler und bereiten dir wenig Probleme.

Leichte Stoffe sind im Allgemeinen nicht so dehnbar, aber ausreichend, um dich beim Nähen zu unterstützen. Sie sind auch einfacher zu handhaben, wenn es ums Bügeln, Schneiden und Anheften geht. Wenn der Stoff bequemer zu verarbeiten ist, kannst du dich mehr auf die Verbesserung deiner Nähfähigkeiten konzentrieren, als dich mit dem Stoff zu beschäftigen.

Stoffe, die sich leicht verarbeiten lassen, haben auch die richtige Dicke – weder zu dick noch zu dünn. Zu dieser Kategorie gehören:

  • Baumwolle oder Baumwollmischung

  • Leinen

  • Musselinstoff

  • Polyester

Satin ist ein Stoff, den man als Anfänger besser vermeiden sollte. Sicher, er ist schön – das Endprodukt wird bestimmt glamourös aussehen. Aber er hat seinen Preis: Er rutscht durch die Finger und lässt sich am schwersten feststecken und schneiden. Es ist mühsam, zwei Stücke Satin überhaupt zusammenzufügen, geschweige denn sie zu vernähen.

Wie viel Stoff brauche ich für ein 40 x 40-Kissen?

Um das beste Aussehen und die beste Passform für deine Kissen zu erzielen, sollten die Bezüge immer etwas kleiner sein als das Innenkissen. Dies trägt dazu bei, dass eine gute, pralle Form erhalten bleibt. Insbesondere Entenfederkissen neigen dazu, sich in den Ecken festzusetzen.

Bei einem Innenkissen von 40 cm x 40 cm sollte die tatsächliche Größe des Bezugs etwa 37,5 cm x 37,5 cm betragen. Ein Meter Einrichtungsstoff in Standardbreite (137 cm) reicht für drei Kissen mit Reißverschluss oder Standardknopfverschluss bis zu einer Größe von 45 cm x 45 cm.

Wie viel Stoff brauche ich für ein 50 x 50-Kissen?

Wie schon erwähnt, um ein pralles, plumpes Aussehen sicherzustellen, sollten deine Kissenhüllen ein kleines bisschen enger sein als das eigentliche Kissen. Möchtest du eine Kissenhülle nähen für ein Kissen, das die Maße 50 cm x 50 cm hat, kannst du speziell vorgeschnittene Stoffstücke kaufen. Dieser schillernde Baumwollstoff mit Muster hat genau die passenden Dimensionen. Somit kannst du einen hübschen Kissenbezug nähen - ganz einfach und ganz schnell.