Witziger Zeichenspaß

Doodles zeichnen: Ideen und Materialien für zu Hause

Denkst du bei dem Wort „Doodle“ zuerst an das beliebte Online-Tool zur Erstellung von Umfragen oder Terminabstimmungen? Darum soll es hier allerdings nicht gehen. Unter dem englischen Begriff „Doodle“ versteht man nämlich auch einfache, oft nebenbei gemalte Zeichnungen und Kritzeleien. Was du brauchst, um selbst loszudoodlen, verraten wir dir hier.

Frau zeichnet Doodles
Wir haben das wichtigste Zubehör zum Zeichnen von Doodles für dich. Foto: iStock/pixelfit

Doodles zeichnen: Was ist ein Doodle?

Doodles sind kleine Zeichnungen, die Menschen oft unterbewusst vor sich hinkritzeln, während sie sich auf andere Dinge konzentrieren. Viele Menschen doodlen während langer Telefonate ihre Notizblöcke mit Figuren, Spiralen und abstrakten Formen voll. Auch in der Schule hat der eine oder andere sicherlich oft Erfahrungen mit den kleinen Kritzeleien gemacht. Dabei ist das Doodles zeichnen nicht als Zeichen der Unaufmerksamkeit zu verstehen. Wenn unsere Gehirne sich stark konzentrieren und Informationen aufnehmen und verarbeiten müssen, braucht es oft ein physisches Ventil, um den Fokus beizubehalten. Es wird längst angenommen, dass Doodle-Zeichnungen Ausdruck starker Konzentration sind. Der schöne Nebeneffekt beim Doodlen: Wer sich stundenlang konzentriert hat, kann hinterher kleine Kunstwerke auf seiner Schreibtischunterlage oder dem Notizblock entdecken, die fast komplett im Autopiloten gezeichnet wurden.

Doodles verleihen den verschiedensten Dingen ihre ganz besondere und persönliche Note. Die unterschiedlichen verwendeten Formen, Figuren, Rahmen, Pfeile oder Muster eignen sich zum Gestalten und Verzieren von:

Die besten Produkte zum Doodlezeichnen zu Hause

Im Folgenden zeigen wir dir einige Produkte, die du zum Doodlezeichnen und für Doodle Art verwenden kannst.

Doodles zeichnen mit Faber-Castell 9000 Art Set

Das Faber-Castell 9000 Art Set ist ideal für grafische Arbeiten und feine Detailzeichnungen, Skizzen und Studien. Das Set enthält insgesamt zwölf Bleistifte in den Härtegraden 8B, 7B, 6B, 5B, 4B, 3B, 2B, B, F, HB, H und 2H sowie einen Doppelanspitzer und Knetradierer.

Die Fakten:

  • 12 Bleistifte in fein abgestuften Härtegraden (8B bis 2H)

  • Anspitzer und Radierer

  • Leicht spitz- und radierbar

  • Umweltverträglicher Wasserlack

  • Material: Holz, Kunststoff

Graffiti Farbmarker in 80 unterschiedlichen Farben zum Doodlezeichnen

Die Graffiti Marker von ARTHEHE eignen sich zum Doodlezeichnen, Skizzieren, Illustrieren und Highlighting. Das Set enthält 80 schnelltrocknende Marker in unterschiedlichen Farbtönen und Farbnuancen.

Die Fakten:

  • 80 Farben mit DUAL TIP-Strichbreite (2 mm)

  • Kein Wegrollen von glatten Oberflächen durch rechteckige Form

  • Wasserfest und schnell trocknend

  • Umweltfreundliche und ungiftige Tinte

  • Material: Kunststoff

Doodles zeichnen mit Dual Brush Pens von DealKits

Die Dual Brush Pens mit 36 Farben eignen sich für die farbige Gestaltung von Karten, Kalender, Motivstempeln, Bullet Journals, für die Kalligraphie und vieles mehr. Mit der Fineliner-Spitze der Dual Brush Pens lassen sich mühelos Gliederungen und Details zeichnen, die Pinselspitze dient zum Schattieren und Färben von Formen und Figuren.

Die Fakten:

  • Ideal für Bullet Journal, Handlettering und Aquarell-Zeichnungen

  • 36 Farben auf Wasserbasis

  • Zwei Spitzen-Arten: Fineliner (0,4 mm) und Brush (1-2 mm)

  • Säurefrei und ungiftig

  • Handlich beim Malen und Zeichnen

9-teiliges Fineliner-Set perfekt zum Doodlezeichnen

Das 9-teiliges Fineliner-Set von Funnasting ermöglicht dir das Zeichnen besonders weicher und präziser Linien und ist daher perfekt für Handlettering, Bullet-Journaling, Schreiben und Skizzieren. Das Set beinhaltet acht Stifte in Stärken von 0,05 bis 0,8 mm sowie einen Pinselstift (Brush Pen).

Die Fakten:

  • 8 Fineliner und 1 Brush Pen

  • Unterschiedlichen Strichstärken (0,05 bis 0,8 mm)

  • Schnell trocknend und wasserfest

  • Umweltfreundlich und ungiftig

  • Material: Kunststoff

Doodles zeichnen im spiralgebundenen Skizzenbuch DIN A4

Dieses Skizzenbuch bietet dir auf 120 Seiten genug Platz zum Doodleszeichnen und sammeln von Doodle-Vorlagen. Gefällt dir eine Zeichnung nicht mehr, kannst du sie dank Spiralbindung und mikroperforierter Papierränder mühelos wieder entfernen. Das Papier eignet sich für Zeichen-, Skizzier- und Farbstifte, Kohle- und Ölkreide sowie für Kugelschreiber.

Die Fakten:

  • Skizzenbuch DIN A4 mit 120 Seiten (130 g/m)

  • Zum Skizzieren, Zeichnen und Scrapbooking

  • Hardcover-Einband

  • Spiralbindung und mikroperforierte Papierränder

  • Naturweißes, säurefreies Papier

DIN A4 Druckerpapier/Kopierpapier von HP zum Doodleszeichnen

Zum Doodleszeichnen eignet sich selbstverständlich auch klassisches Druckerpapier wie das von HP.

Die Fakten:

  • 500 Blatt (DIN A4, 80 g/m²)

  • Farbe: Weiß

  • Extraglatte Oberfläche

  • Schwerer und dicker als standardmäßige Druckerpapiere

  • 100 % recycelbare Folien-Verpackung

Mehr DIY-Inspirationen:

Ob Töpfern oder Zeichnen – wir haben für dich tolle DIY-Ideen zusammengestellt:

Basteln mit Ton | Porzellan bemalen | Makramee Garn | Basteln mit Kindern | Kissenbezug nähen | Harz gießen | Ausmalbücher | Zeichnen Anleitung | Lettering | Handlettering Zahlen | Tonfiguren selber machen

Was bedeutet Doodles zeichnen?

Wahrscheinlich hast du selbst schon das ein oder andere Doodle beim Telefonieren oder in einem langen Meeting auf ein Blatt Papier gebracht. Wörtlich übersetzt bedeutet „Doodle“ nämlich so viel wie „Kritzelei“ oder „Gekritzel“. Beim Doodles zeichnen geht es nicht um die „perfekte“ Zeichnung, das Besondere entsteht gerade durch das unperfekt wirkende Gekritzel.

Doodles werden besonders häufig in Bullet Journals zum Verzieren, Strukturieren und Hervorheben eingesetzt. Dabei müssen die kleinen Kritzeleien weder besonders ordentlich noch sauber ausgearbeitet sein. Doodles zeichnen ist für Anfänger besonders gut geeignet. Doodle-Figuren, Pfeile, Rahmen oder Formen wie Herzen oder Sterne lassen sich schnell, einfach und ohne viel Aufwand erlernen. Du brauchst keine besonderen Materialien und kannst mithilfe von Bleistiften, Fineliner, Papier und eventuell ein paar Pinsel- oder Buntstiften sofort das Doodlezeichnen lernen.

Was ist Doodle Kunst?

Als Doodle Art bezeichnet man besonders flache, zweidimensionale Motive, die ausschließlich mit Konturen gezeichnet werden. Die Motive sind einfach gehalten und werden ohne aufwändige Schattierungen angefertigt. Beim Doodle Art zeichnen werden häufig Gegenstände personifiziert und so besonders niedlich und lustig dargestellt.

Welche Stifte zum Doodlezeichnen?

Was du zum Doodles zeichnen brauchst:

  • Bleistifte:

    Für Doodle-Anfänger oder zum Anfertigen erster Skizzen sind Bleistifte hervorragend geeignet. So kannst du am Anfang viel ausprobieren und deine Doodles bei Nichtgefallen wieder wegradieren oder kleine Korrekturen vornehmen. Für einfache Doodles reicht ein herkömmlicher HB-Bleistift. Möchtest du aufwendigere Doodles zeichnen, bieten sich Bleistifte in verschiedenen Härtegraden an.

  •  Fineliner:

    Bist du schon etwas geübter im Zeichnen bzw. Doodlen, kannst du auch gleich auf Fineliner zurückgreifen und deine eigenen Doodles anfertigen oder nach Doodle-Vorlagen zeichnen. Für das Zeichnen von Doodles sollten Fineliner idealerweise dokumentenecht sein, damit sie mit der Zeit nicht verblassen oder bei weniger saugfähigem Papier nicht gleich verwischen.

  • Buntstifte, Pinselstifte & Farbmarker:

    Für das Einfärben deiner Doodles stehen dir viele Möglichkeiten zur Verfügung. Buntstifte haben den Vorteil, dass sie sich radieren lassen. Wenn du lieber ein feuchtes Farbmedium zum Ausmalen deiner Doodles bevorzugst, bieten sich Pinselstifte (Brush Pens) oder Farbmarker bzw. Graffiti Marker an.

Neben Stiften brauchst du natürlich auch Papier zum Zeichnen deiner Doodles. Hier kannst du z. B. einfach auf klassisches Druckerpapier zurückgreifen.

Zeichnest du gerne und oft Doodles lohnt sich die Anschaffung eines Skizzenbuchs.

Dieses Buch kannst du zum Lernen oder auch zum Sammeln von Doodle-Vorlagen und Doodle Art verwenden.

Verwendest du Bleistifte und Buntstifte darf ein Radiergummi sowie ein Anspitzer natürlich nicht fehlen.

Doodles zeichnen: Was sind Doodle Tangles?

Doodle Tangles bedeutet so viel wie Kritzelei-Wirrwarr und ist vor allem für diejenigen geeignet, die Schwierigkeiten mit dem freien Zeichnen von Figuren und Formen haben und lieber einfache Muster zeichnen. Das Zeichnen von Doodle Tangles erfordert keine Vorkenntnisse und oftmals entstehen daraus faszinierende Musterbilder. Wer lieber ausmalt, besorgt sich ein Ausmalbuch mit inspirierenden Mustern zum kreativen Gestalten. Diese speziellen Ausmalbücher richten sich vor allem an Erwachsene zur kreativen Freizeitgestaltung und Entspannung.