Gesunde Nägel

Nagelöl selber machen: Für dieses DIY-Rezept brauchst du nur 3 Zutaten

Ein gutes Nagelöl kann bei beanspruchten Nägeln wahre Wunder bewirken und ist für die Nagelpflege unerlässlich. Mit diesem DIY-Tipp zauberst du dir dein eigenes Nagelöl - super schnell und super einfach!

Nagelöl selber machen: Für dieses DIY-Rezept brauchst du nur 3 Zutaten
Nagelöl selber machen: In wenigen Schritten zur natürlichen Nagelpflege. Foto: Bogdan Kovenkin/iStock

Deine Nägel sind brüchig und deine Nagelhaut besonders trocken? Für die perfekte Nagelpflege eignet sich ein reichhaltiges Nagelöl, das du regelmäßig auf deine Fingernägel auftragen solltest. Am besten, du integrierst die Nagelpflege in deine Beauty-Routine. Gepflegte Fingernägel und Hände sind das Ergebnis einer ausgiebigen Maniküre, in der das Nagelöl ein wichtiger Schritt ist!

Ein pflegendes Nagelöl für schöne Nägel kannst du dir zuhause in kürzester Zeit und super einfach mit drei natürlichen Inhaltsstoffen selbst anmischen. 

Nagelöl selber machen: Rezept mit nur 3 Zutaten

Nagelöl in drei Schritten selber machen: So einfach geht's!

Um deine Nägel mit einem natürlichen Nagelöl zu pflegen, brauchst du lediglich drei Zutaten und ein paar hilfreiche Utensilien, die die Aufbewahrung und die Anwendung vereinfachen. Pflegende Öle, die du für deine Nägel nutzen kannst, sind zum Beispiel Olivenöl, Mandelöl und Teebaumöl.

Olivenöl spendet viel Feuchtigkeit und pflegt trockene (Nagel-)Haut wieder weich.

Mandelöl dringt tief in die Haut ein, versorgt Nägel und Haut mit vielen Vitaminen und macht brüchige Nägel so wieder robust. Übrigens: Mandelöl ist hypoallergen und somit perfekt für empfindliche Haut, die schnell zu allergischen Reaktionen neigt, geeignet. Teebaumöl dagegen hat eine antibakterielle Wirkung und kann so Entzündungen bei eingerissener Nagelhaut vorbeugen.

Möchtest du deinem selbstgemachten Nagelöl noch einen besonders angenehmen Duft verleihen, kannst du ätherische Öle aus Lavendel, Zitrone und Co. hinzugeben.

Nagelöl Rezept:

  • 1 Esslöffel natives Olivenöl

  • 1 Esslöffel reines Mandelöl 

  • 6 Tropfen Teebaumöl

  • Nach Bedarf ätherische Öle

Das brauchst du außerdem:

  • Schraubglas

  • Fläschchen mit Pipette oder Roll-on

  • Kleiner Trichter

  1. Gebe die einzelnen Zutaten nach und nach zum Mischen in ein Schraubglas.

  2. Verschließe das Glas und schüttle die Öl-Mischung gut durch.

  3. Fülle anschließend das selbstgemachte Nagelöl mit einem kleinen Trichter in ein kleines Fläschchen. 

Natürliches Nagelöl: So wendest du die DIY-Nagelpflege an

Trage dein Nagelöl mit Hilfe der Pipette oder dem Roll-on auf die beanspruchten Nägel und das Nagelbett auf. Alternativ kannst du auch zu nachhaltigen Bambus-Wattestäbchen greifen, um den Auftrag zu vereinfachen. Massiere das Öl in die trockene Nagelhaut ein und lass es einwirken. Da deine Hände nach der Anwendung ziemlich schmierig sind, empfiehlt es sich deine Fingernägel abends vor dem zu Bett gehen zu pflegen.  

Tipp: Vor dem Auftragen solltest du das DIY-Öl unbedingt schütteln, damit sich die verschiedenen enthaltenen Öle wieder vermischen.

Trägst du täglich Nagellack und entfernst diesen wieder mit Nagellackentferner, trocknet dies deine Nägel extrem aus. Es lohnt sich, das Nagelöl in diesem Fall nach jeder Nagellack-Entfernung aufzutragen. Gebe deinen Nägeln etwas Zeit zum durchatmen und verzichte ein paar Tage auf neuen Lack!

Auch im Falle von kaputten Nägeln durch Gel- oder Acrylnägel ist die richtige Nagelpflege unerlässlich. Trage das reichhaltige Öl hier am besten morgens und abends auf und lass es gut einwirken. 

Welche Ursachen es für brüchige Nägel noch gibt und wie du sie verhindern kannst. erfährst du hier:

Nagellack der deinen Nägeln gut tut, statt sie auszutrocknen, gibt es nicht? Doch! Atmungsaktiver Nagellack schont deine Nägel - probiere ihn doch mal aus!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild und Social Media: Bogdan Kovenkin/iStock