Sex-Tipps

Prostata-Massage: Spezial-Orgasmus für den Mann

Wahnsinns-Orgasmen für den Mann dank Prostata-Massage! Warum Männer sich sehr über zärtliche Berührungen der Prostata freuen...

Prostata-Massage für intensivere Orgasmen beim Mann

Die Prostata wird von Männern wie von Frauen oft vor allem negativ mit Prostatakrebs assoziiert und der ist wie jeder andere Krebs furchtbar. Tatsächlich ist die Prostata aber davon unabhängig ein Organ, das sehr wichtige Funktionen erfüllt - und ja, dieses Organ ist außerdem eine sehr erogene Zone des Mannes und kann durch eine bestimmte Stimulation auch zu sexuellen Höhenflügen verhelfen. Eine Prostata-Massage, auch bekannt als "griechische Massage" kann als eine Art G-Punkt-Massage für den Mann verstanden werden. Dementsprechend wird die Prostata auch als "P-Punkt" bezeichnet. Aber schauen wir uns die Sache mal im Detail an...

„Testosteron ist der Sprit für den 'Prostata-Motor'. Die Herstellung von Samenflüssigkeit ist ihr Kerngeschäft.“
Peter Weib: ProstaTALK, S. 26

Die Prostata und ihre wichtigen Aufgaben

  • Die Prostata, auch Vorsteherdrüse genannt, gehört zu den inneren Geschlechtsorganen des Mannes, genau so wie zum Beispiel die Hoden und die Samenleiter. Der Penis, der Hodensack und die Harnröhre sind hingegen äußere Geschlechtsorgane bei Männern.

  • Dass es sich um eine kastaniengroße Drüse handelt, die ungefähr 20-30 Gramm wiegt, ist ein weitverbreiteter Mythos, wie Peter Weib in seinem Buch "ProstaTALK" erklärt: "Es gibt keine einheitliche Größe, die Form ist herz- oder kastanienförmig mit konkaver, dorsaler Fläche. Alles über der Größe eines Golfballes (40 mL) ist vergrößert" (Peter Weib: ProstaTALK, S. 32)

  • „Die Prostata [ist] das einzige Organ des menschlichen Körpers, welches mit dem Alter größer wird.“  (Peter Weib: ProstaTALK, S. 34)

  • „Prostatavergrößerung und Potenzstörungen nehmen beide mit dem Alter an Häufigkeit zu. Mehrere große Studien konnten einen eindeutigen Zusammenhang nachweisen.“ (Dr. med. Christoph Pies: Fokus Prostata, S. 19)

  • Die Prostata liegt zwischen der Harnblase und dem Beckenboden. Die Harnröhre führt durch sie hindurch.

  • Der "P-Punkt" kann durch den Darm ertastet werden, da der Mastdarm sich hinter der Prostata befindet.

  • Die Drüse ist wichtig für die Sperma-Bildung, den Verschluss der Harnblase und der Samenwege sowie den Hormonstoffwechsel.

  • Sie kann durch eine indirekte Massage stimuliert werden oder aber, wie der G-Punkt der Frau, mit dem Finger oder mit Sexspielzeug auch mit einer direkten Massage verwöhnt werden.

Prostata-Massage: Am Anfang bitte sanft sein

Ob Finger oder Sexspielzeug, für den Anfang empfiehlt sich auf jeden Fall eine zärtliche Annäherung an diesen "männlichen G-Punkt". Bezieh vor allem beim ersten Mal als Vorspiel zunächst seinen ganzen Körper mit ein und verwöhne alle seine erogenen Zonen und beginne zum Beispiel mit einer Hodenmassage. Wenn du im Anus-Bereich angekommen bist, taste dich vorsichtig vor, aber du musst auch nicht zu schüchtern sein: Im ersten Moment wird dein Partner über die neuen Berührungen vielleicht überrascht sein, aber wenn du den richtigen Punkt erwischt, könnte es für ihn der beste Sex seines Lebens werden...

Vorbereitung für die Massage:

Dein Partner kann liegen oder auch zum Beispiel eine Doggy-Position einnehmen. Die Hauptsache ist, dass er den gesamten Körper entspannen kann. Du solltest gewaschene Hände und kurze Fingernägel haben oder auch gerne einen Einmalhandschuh verwenden - Hygiene ist hier SEHR wichtig!

Außerdem solltest du auf jeden Fall Gleitgel verwenden, so funktioniert eine sanfte Stimulation am besten. Je nachdem kannst du auch Sextoys wie einen Analplug oder einen Vibrator, der für den Anal-Bereich geeignet ist, bereit legen - dazu später mehr. Mehr zu der Vorbereitung auf anale Sexfreuden kannst du hier nachlesen: Anal Prep: 5 Tipps zur Vorbereitung auf Analsex.

Wie kann ich die Prostata stimulieren?

Wie auf der Grafik oben zu sehen ist, kann die Prostata wunderbar durch eine sanfte Massage mit leichtem Druck und kreisenden Bewegungen stimuliert werden.
Foto: iStock / blueringmedia

Die Massage der Prostata ist keine Erfindung der Neuzeit und ist vor allem in Verbindung zur Tantra Massage schon lange als Sexpraktik bekannt. Wie auf der Grafik oben zu sehen ist, kann die Prostata wunderbar durch eine sanfte Massage mit leichtem Druck und kreisenden Bewegungen stimuliert werden. Für die Prostata-Stimulation kann sowohl direkt massiert oder auch eine indirekte Stimulation ausgeführt werden. 

Eine Prostata-Massage - ob direkt oder indirekt - kann allein oder zum Beispiel zusätzlich zu einem Hand- oder Blowjob praktiziert werden. Eine Massage des "männlichen G-Punkts" zusätzlich zur Stimulation seiner Erektion kann zu besonders intensiven Höhepunkten oder sogar zu einer Art Super-Orgasmus führen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Indirekte Prostata-Massage: So funktioniert die Damm-Massage

Eine Möglichkeit für eine erotische Massage der Prostata ist die Stimulation von außen: Die indirekte Prostata-Massage, auch bekannt als Damm-Massage ist vor allem für den Anfang am besten geeignet. Sie kann für intensive Gefühle sorgen, ohne dass es zu Nebenwirkungen wie bei der direkten Stimulation des P-Punktes kommen kann. Wenn du bei deinem Partner zärtlich die empfindliche Stelle zwischen Hodensack und After (den Damm) massierst, kann dieser sanfte Druck die Prostata erreichen und so für ganz neue Lustgefühle sorgen.

Was den Druck und seine Auswirkungen angeht ist sowohl Fingerspitzengefühl als vor allem auch sein Feedback gefragt. Nicht jedem Mann reicht die Massage von außen - sie wird "in vielen Fällen als angenehm beschrieben, aber bei weitem nicht als intensiv oder extrem erregend", wie Susanne Luchs in Die perfekte Prostata-Massage (eBook, Pos. 49) ausführt. Sie rät dazu, den Po-Bereich weiträumig zu verwöhnen und auch von außen den Anus nicht außer Acht zu lassen (Pos. 61).

Die indirekte Prostata-Massage, auch bekannt als Damm-Massage ist vor allem für den Anfang am besten geeignet.
Foto: Wunderweib.de

Übrigens: Wenn ihr euch für neue Sexpraktiken interessiert, könnte auch die tantrische Praktik der Lingam-Massage etwas für euch sein. Dabei wird der gesamte männliche Genitalbereich auf eine bestimmte Art massiert, die ebenfalls zu ganz neuen sexuellen Höhenflügen verhelfen kann.

Direkte Prostata Massage: So kannst du seine Prostata direkt stimulieren

Um die Prostata eines Mannes direkt zu massieren, kannst du deinen Finger ein Stück in den After einführen, bis du die Prostata im Anus spürst, und dann sanft massieren.
Foto: Wunderweib.de

Um die Prostata eines Mannes direkt zu massieren, kannst du deinen Finger ein Stück in den After einführen, bis du die Prostata spürst, und dann sanft massieren. Er bestimmt dabei das Tempo, langsam oder intensiv. Feedback ist hier ausdrücklich erwünscht!

Susanne Luchs beschreibt, dass die "Prostata als kleiner Knubbel durch die Darmwand tastbar" ist. "Sie befindet sich in Richtung Bauchdecke [...]" (Pos. 49). Deine Handfläche sollte nach oben zeigen, während dein Finger gekrümmt ist und eine "Komm her"-Bewegung macht, führt Luchs in Die perfekte Prostata-Massage weiter aus (Pos. 103). Hast du seinen P-Punkt erspürt, kann es mit der eigentlichen Massage losgehen:

„Beginnen Sie nun langsam diesen Punkt zu streicheln. Gleiten Sie mit der Fingerspitze über ihn und pressen Sie mit sanftem Druck dagegen. Sie werden an den Reaktionen ihres Partners feststellen, welche Stimulation er bevorzugt. Kreisende Bewegungen um und über die Prostata sorgen für eine konstant steigende Erregung. Achten Sie darauf, ob dieser Bereich langsam anschwillt und größer wird. “
Susanne Luchs: Die perfekte Prostata-Massage (Pos. 103-117)

ACHTUNG: Bei einer Penetration des Anus und einer direkten Stimulation der Prostata kann es zu unerwünschten Nebeneffekten kommen und diese Sex-Praktik ist nicht für jeden Mann geeignet. Mehr dazu kannst du unter dem Punkt "Nebenwirkungen" nachlesen.

Wer die sexuelle Praktik nicht mit dem Finger durchführen möchte, kann als Prostata-Stimulator bei einer direkten Massage auf Sextoys zurückgreifen, die speziell für die Prostata-Massage oder zumindest den analen Bereich entworfen wurden. Von einem Analplug bis zu Anal-Vibratoren gibt es hier viele Möglichkeiten - teilweise sogar mit Fernbedienung, damit auch er Einfluss nehmen kann.

Diese Prostata-Vibratoren können Männer glücklich machen

Welches anale Toy am besten zum Mann passt, muss individuell entschieden und getestet werden, denn jedes der Spielzeuge hat andere Vorteile, wie zum Beispiel die Steuerung per Fernbedienung oder verschiedene Vibrationsstufen - der Prostata-Vibrator von Acvioo bringt zum Beispiel gleich beides mit.

Ein Prostata-Massagegerät kann die Zeit für das Vorspiel und den Geschlechtsverkehr verlängern und so die Qualität des Sexuallebens verbessern. Dieser Vibrator verfügt über 5 Schwungmodi, die per drahtloser Fernbedienung gesteuert werden können. Die zusätzlichen 10 Vibrationsmodi sorgen für eine sehr individuelle Anwendung und extra viel Spaß…

Klein aber fein: Auch dieser vergleichsweise ungewöhnliche Anal-Vibrator sorgt mit 5 verschiedenen Vibrationsstufen für genau den Spaß, den ER braucht. Das Toy passt sich perfekt der männlichen Anatomie an und kann vor allem auch für externe Massagen verwendet werden, denn es stimuliert das Perineum bzw. den Damm automatisch mit.

Die wichtigste Zutat: Keine Prostata-Massage ohne Gleitgel!

Egal, womit du die Prostata direkt massieren möchtest - du solltest es NIEMALS ohne Gleitgel tun. Das wasserbasierte Gleitgel von Gleitfreunde sorgt zum Beispiel für langanhaltenden Spaß und kann ideal mit einem Prostata-Massagegerät aus Silikon kombiniert werden. 

Noch mehr Men-Toys:

Auch beim Mann wollen gewisse Stellen individuell verwöhnt werden! Ob Prostata-Massage oder spannende Sextoys - das sind unsere Empfehlungen für dich:

Penisring mit Vibration | Hodenringe | Prostatavibrator | Masturbator | Blowjob-Simulator | Analspielzeug | Eichelvibrator | Penispumpe | Verzögerungsspray | Penishülle

Wie soll die Massage der Prostata beim Sex einen Orgasmus auslösen?

Die Prostata ist ein empfindsames Organ, das durch innere und äußere Massage stimuliert werden kann. Fakt ist, dass allein die Stimulation der Drüse, ob direkt oder indirekt, einen männlichen Orgasmus auslösen kann. Dieser Prostata-Orgasmus kann als analer Orgasmus bezeichnet werden, wobei der Begriff des analen Orgasmus' vor allem in Bezug auf Frauen umstritten ist.

  • Laut einer Umfrage des Sextoy-Herstellers Lelo haben 71 Prozent der Hetero-Männer in einer Beziehung mit einer festen Partnerin bereits einen Prostata-Vibrator ausprobiert oder würden es tun.

  • Acht von zehn Frauen gaben an, dass sie ihren Partner auf Wunsch mit einer Prostata-Massage verwöhnen würden.

  • Und: Die Intensität des Höhepunktes soll bei einem Prostata-Orgasmus um bis zu 33 Prozent höher sein als beim „herkömmlichen“ Orgasmus durch eine direkte Stimulation des Penis.

Wer also die mindeste Lust auf dieses sexuelle Abenteuer verspürt, sollte es einfach mal ausprobieren, denn:

„Die Prostata ist das Stiefkind der Lustindustrie“
Sex-Expertin Paula Lambert

Die Sex-Expertin Paula Lambert ist ein Fan der Prostata-Massage: „Was Sextoys betrifft, ist die Prostata bisher das absolute Stiefkind der Lustindustrie. Schade eigentlich, denn die männliche Lust ist so viel mehr als das, was man von außen sieht. Kleiner Scherz. Was ich sagen will: Die männliche Prostata ist das große Geheimnis der menschlichen Sexualität, im Grunde das Gegenstück zum weiblichen G-Punkt. Wir sollten uns ihr öfter widmen – nicht nur, weil Männer sich dann vollständig wahrgenommen fühlen.“

Auch interessant: Frenulum: So stimulierst du seinen F-Punkt

Nebenwirkungen: Wer sollte besser auf eine Massage der Prostata verzichten?

Ärzte sehen direkte, also von innen durchgeführte Prostata-Massagen - ob mit dem Finger oder mit einem Vibrator oder ähnlichem - nicht ganz unkritisch. Denn vor allem, wenn nicht mit genug Vorsicht und Hygiene vorgegangen wird, kann es zu unerwünschten Folgen kommen. Derartige Nebenwirkungen können zum Beispiel sein:

  • Blutungen (zum Beispiel direkt um die Prostata herum)

  • Schädigungen der Schleimhaut

  • Verschlimmerung von Hämorrhoiden oder anderen bereits bestehenden Beschwerden

ACHTUNG: Männer, die eine vergrößerte oder gar akut entzündete Prostata haben, an einer Nebenhodenentzündung leiden, Schmerzen durch eine Erektion empfinden oder einen sehr geringen Samenerguss sowie verändertes Sperma haben sollten auf eine Prostata-Massage verzichten und das Symptom/die Symptome unbedingt ärztlich abklären lassen!

Prostata-Massage für diagnostische und therapeutische Zwecke?

Das Stimulieren der Vorsteherdrüse kann nicht nur erotischen Zwecken dienen. Sowohl für die Diagnostik als auch für therapeutische Maßnahmen kann eine Prostata-Massage eingesetzt werden. Der Einsatz für die Therapie (zum Beispiel einer chronischen Prostatitis) ist allerdings nicht unumstritten, da die Studienlage hier bisher nicht klar für eine Wirksamkeit spricht, wie Dr. med. Christoph Pies gegenüber "Fitbook" erklärt.

Auch diagnostisch gesehen findet die Massage der Prostata bei Verdacht auf eine chronische Prostata-Entzündung Anwendung. Die Stimulation der Drüse ermöglicht die Abnahme von Prostatasekret, das dann auf Krankheitserreger untersucht werden kann. Zeigt der Patient jedoch Anzeichen für eine akute Entzündung (Schmerzen, Fieber), darf auch für diagnostische Zwecke keine Stimulierung durchgeführt werden.

Eine Massage der Prostata kann zudem Bestandteil eines Tests sein, der der Bestimmung des Risikos für Prostatakrebs dient:

„Es gibt einige molekulare Tests, die aber noch nicht routinemäßig eingesetzt werden. Der sogenannte PCA-3-Score wird nach Prostatamassage im Urin bestimmt. Ein Wert über 35 gilt als verdächtig. In den USA ist er für die Überprüfung der Notwendigkeit einer Wiederholungsbiopsie zugelassen; in Deutschland ist es eine Selbstzahlerleistung.“
Dr. med. Christoph Pies: Fokus Prostata, S. 64

Ob aus erotischen oder medizinischen Gesichtspunkten: Das Thema Prostata ist wichtig und sollte gerade unter Paaren möglichst tabufrei besprochen werden. Beim Sex wie beim Urologen stellen Hemmungen und Schamgefühle in Bezug auf das Thema ein großes Hindernis dar, das es unbedingt zu überwinden gilt - für besseren Sex und ein gesundes Leben.

Quellen und Lesetipps

Verwendete Quellen:

Christoph Pies: Fokus Prostata: Antworten zu Prävention - Behandlung - Heilung. Herbig in der Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG; 1. Edition (11. März 2021).

Peter Weib: ProstTALK: Aufklärung – Vorsorge – Behandlung. Springer; 1. Aufl. 2022 Edition (29. Dezember 2022).

Susanne Luchs: Die perfekte Prostata-Massage: Schritt für Schritt zum Glück – mit hilfreichen Beispielen. (26. Februar 2015).