Turbo-DrinksSchlankwasser-Rezepte: Mit den Kilo-Knacker-Drinks drei Kilo in drei Tagen abnehmen

Die magische 3: Mit diesen drei Schlankwasser-Rezepten verlierst du bis zu drei Kilo – in nur drei Tagen! Trinken und dabei abnehmen – wie das funktioniert und welche Zutaten deinen Stoffwechsel auf Hochtouren bringen, verraten wir hier.

Inhalt
  1. So helfen die Kilo-Knacker-Drinks beim Abnehmen
  2. Die Schlankwasser-Rezepte
  3. 4 Gründe, warum Früchte-Wasser schlank macht
  4. Das solltest du bei der Schlankwasser-Diät beachten

Ohne Wasser geht gar nichts! Unser Körper besteht zu 70 Prozent daraus. Das Lebenselixier transportiert Nährstoffe zu den Zellen und hilft, Gift und Abfallstoffe auszuscheiden. Ausreichend zu trinken ist daher zwingend notwendig – und zwar ganz besonders, wenn man ein paar Kilos verlieren möchte. Denn beim Abbau der Fettpolster setzt der Körper Stoffe frei, die ausgeschwemmt werden müssen – sonst kann der Stoffwechsel nicht mehr optimal laufen, und das Abnehmen stagniert.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, mindestens 1,5 Liter kalorienarme Flüssigkeit wie Wasser zu sich zu nehmen. Hört sich nicht so viel an, ist im Alltag aber oft nicht leicht zu schaffen. Und immer nur Wasser? Das wird schnell langweilig! Die Lösung: unsere Kilo-Knacker-Drinks. Basis ist reines Wasser, das mit ganz bestimmten Früchten verfeinert wird. Und das Beste: Die Früchte heizen Ihrer Fettverbrennung zusätzlich ein.

 

So helfen die Kilo-Knacker-Drinks beim Abnehmen

Schon drei Tage reichen, um bis zu sechs Pfund zu verlieren. Damit du locker auf die empfohlene Trinkmenge kommst, sind die Kilo-Knacker-Drinks auf 6 Gläser à 250 ml aufgeteilt. Ein Glas gibt es zu jeder Mahlzeit und eines jeweils zwischen den Mahlzeiten bzw. nach dem Abendbrot. So ist man den ganzen Tag gut versorgt. Optimal unterstützt wird der Effekt der Kilo-Knacker-Drinks durch ausgewogene kohlenhydratreduzierten Rezepte. Also, schlürfen wir uns schlank!

 

Die Schlankwasser-Rezepte

beeren schlankwasser
Das Beeren-Schlankwasser sorgt für einen flachen Bauch.
Foto: iStock

Sweet Berry

Himbeeren zünden mit ihrem perfekten Mineralien-Mix aus Kalium, Eisen, Magnesium und Phosphor den Abnehmturbo.

  • Für 1,5 l 250 g Himbeeren in einen Krug geben.
  • Mit 1,5 l Wasser aufgießen.
  • Nach Belieben 2 Zweige Rosmarin, 1 Stiel Zitronenmelisse und 1 TL Anissaat zugeben.

Dark Berry

Die Beeren heizen mit viel Vitamin C und Anthocyanen den Fettpolstern ein.

  • Für 1,5 l 125 g Schwarze Johannisbeeren von den Rispen streifen.
  • 150 g Erdbeeren vierteln. Beides mit 125 g Brombeeren in einen Krug geben.
  • Mit 1,5 l Wasser aufgießen. Nach Belieben mit Eis servieren.

Fresh Apple

Äpfel enthalten wasserlösliche Ballaststoffe, die gut sättigen und den Hunger vertreiben.

  • Für 1,5 l 1 Apfel vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden.
  • Mit 1,5 l Wasser aufgießen.
  • Nach Belieben noch 3 Stiele Minze und 1 TL Fenchelsaat zugeben.
 

4 Gründe, warum Früchte-Wasser schlank macht

 

schlank drink artikel
Bildunterschrift eingeben

1. Stoffwechsel-Beschleuniger

Wasser regt den Stoffwechsel und Energieumsatz an. Pro 500 ml getrunkenem Wasser verbrennen wir ca. 50 Kalorien, so Wissenschaftler der Berliner Charité.

2. Sattmacher

Wenn du vor und während jeder Mahlzeit ein großes Glas Früchtewasser trinken, füllst du den Magen auf leichte Art und fühlst dich schneller und länger satt.

3. Heißhunger-Killer

Durch die natürliche Fruchtsüße wird das Verlangen nach Süßem gestillt, was Heißhungerattacken verhindert.

4. Detox-Booster

Wasser zu trinken unterstützt die Nieren, unsere wichtigsten Entgiftungsorgane. Das hilft beim Entschlacken und optimiert so die Fettverbrennung.

 

Das solltest du bei der Schlankwasser-Diät beachten

 

1. Verteil die Trinkmenge von 1,5 l gleichmäßig über den Tag. Wenn du erst bei Durst trinkst, hast du bereits einen Flüssigkeitsmangel. Trinkst du dann viel auf einmal, scheidet der Körper das Wasser einfach wieder aus. Denn wir können nur eine bestimmte Menge pro Stunde aufnehmen.

2. Leicht gekühlt, mit ca. 15 °C, kann dein Körper das Wasser besonders schnell aufnehmen. So kann der Schlank-Trink-Effekt sofort wirken.

3. Sport hilft beim Abnehmen, steigert aber auch den Flüssigkeitsbedarf. Um wie viel, kannst du feststellen, wenn du dich vor und nach dem Sport wiegst. Der Gewichtsverlust entspricht der Flüssigkeitsmenge, die du ausgeschwitzt hast und nachfüllen solltest. Um dem Verlust vorzubeugen, am besten schon vor dem Sport 1–2 Gläser Wasser extra trinken.

4. Wenn du dazu neigst, das Trinken zu vergessen, lass dich durch deinen Handy-Wecker oder einen Notizzettel daran erinnern. Auch hilfreich: das Wasser im Blick haben. Stell dir deine Tagesration gleich morgens bereit.

Weiterlesen:

 

Kategorien: