WespentailleSchönheitsideal Wespentaille: Übungen für eine schlanke Taille

taille
Eine schmale Taille steht bei Frauen für eine gute Gesundheit.
Foto: fotolia

Eine schmale Taille ist und bleibt das Schönheitsideal Nummer eins und Inbegriff von Attraktivität. Unser Workout zaubert euch eine Sanduhr-Figur.

Raus aus der Shapingwear und rein in das Sportoutfit! Wir zaubern euch eine Wespentaille, wie Sie im Buche steht - und das geht ganz einfach.

 

Der Traum von der schmalen Taille

Warum träumen so viele Frauen von einer schlanken Taille? Wahrscheinlich, weil sie die ganze Figur so viel besser aussehen lässt. Eine schmale Taille lässt den Po runder, die Brust fülliger wirken und zaubert eine schöne Silhouette. Kein Wunder, dass Frauen sich früher sogar ins Korsett gequetscht haben, um das Ideal der schmalen Taille zu erreichen. Das muss natürlich nicht sein und wir kennen eine viel bessere Alternative. Wer trozdem gerne auf ein Korsett zurückgreifen möchte findet hier die schönsten Modelle.

 

Sport für eine schmale Taille

Was ihr für eine schmale Taille braucht? Nichts weiter als eine bequeme Unterlage und eine große Portion Motivation. Die drei Übungen von KarlasFitness verwandeln eure Taille in Nullkommanichts in eine sexy Körpermitte.

Wichtig: Haltet den Rücken gerade und spannt den Bauch an. Nur so erreicht ihr einen maximalen Trainingseffekt. Wiederholt die einzelnen Übungen je nach Fitnesslevel zwischen 10 und 20 Mal. Insgesamt solltet ihr 3-5 Übungsrunden schaffen. Positiver Nebeneffekt: Die Übungen trainieren nicht nur die Taille, sondern auch euren Bauch.

Eine Wespentaille kommt nicht von alleine. Kombiniert die Übungen für eine schlanke Taille mit einer kalorienreduzierten Ernährung und einem moderaten Ausdauertraining . So könnt ihr die Uhr danach stellen, wie eure Figur zur selbigen wird. Neidische Blicke inklusive.

 

Kategorien: