Heiße Position

Sexstellung "Chinesische Schlittenfahrt": SO funktioniert die intensive Stimulation!

Die Sexstellung „Chinesische Schlittenfahrt“ ist auch als „Finnische Schlittenfahrt“ bekannt. Wir verraten, wie diese ganz besonders intensive Position funktioniert.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Was haben die Chinesen und die Finnen gemeinsam? Also: Wenigstens diese Sexstellung, die mal als chinesische und mal als finnische Schlittenfahrt bezeichnet wird. Aber was hat eine Schlittenfahrt mit Sex zu tun? Das und mehr verraten wir dir hier.

Auch ein lohnenswertes (S)Experiment: Helikopter-Stellung: Per Sex-Rotation zum Mega-Höhepunkt!

Sexstellung „Chinesische Schlittenfahrt“: So funktioniert’s!

Bei der chinesischen Schlittenfahrt liegt sie auf dem Rücken, während er zwischen ihren leicht geöffneten Beinen hockt. Sie legt ihren Po beziehungsweise ihr Becken nun auf seine Oberschenkel – er darf hier gerne behilflich sein und kann dann auch schon loslegen… Sie kann derweil ihre Beine fest um ihn schlingen oder aber ihre Position nach rechts oder links verlagern.

In dieser Sexstellung ist nicht nur der Eindringwinkel sehr besonders und kann auch durch seine und ihre Bewegungen gut variiert werden – zusätzlich können Klitoris und G-Punkt bei einer „chinesischen Schlittenfahrt“ sehr gut stimuliert werden.

6 Sexstellungen für Frauen, die mehr als Penetration für einen Orgasmus brauchen

Chinesische Schlittenfahrt: DAS sind die unschlagbaren Vorteile der Sex-Position

Die beste Nachricht zuerst: Frauen können bei dieser Schlittenfahrt - ob sie nun chinesisch oder finnisch ist - besonders gut zum Orgasmus kommen und während des Liebesspiels aufgrund der Position ihres Körpers vor ihm ihre Kurven wunderschön für seinen Augenschmaus in Szene setzen. Und als wären diese Vorteile nicht genug: Die Sexstellung chinesische Schlittenfahrt ist für beide Partner nicht mit viel Anstrengung verbunden. Akrobatik oder die Ausdauer eines Leistungssportlers sind hier nicht von Nöten – nur Lust und eine weiche Unterlage…

Übrigens: Warum diese Schlittenfahrt jetzt chinesisch oder finnisch sein sollte, ist ein ungeklärtes Mysterium…

Apropos Unterlage ... Diese Hilfsmittel machen diese besondere Stellung noch einfacher ...