Beauty-Tipp

Arganöl für die Haare: Anwendung, Wirkung und Tipps

Schöne Haare mit Arganöl: Alles zur Arganöl-Wirkung für Kopfhaut und Haarspitzen und die beste Arganöl-Haarpflege!

Arganöl Haare
Arganöl fürs Haar: Kräftige Längen, gesunde Spitzen! Foto: iStock/ CoffeeAndMilk

Trockenes, sprödes Haar und keine Pflege der Welt scheint zu helfen? Arganöl gilt im Mittelmeerraum seit Jahrhunderten als Geheimnis einer seidigen Haarpracht. Das goldene Öl aus Marokko soll Kopfhaut, Haarlängen und Spitzen gesund pflegen und selbst Haarausfall und Schuppen entgegenwirken. Doch was ist dran am Hype um das Haaröl des Arganbaums? Wir haben uns die Wirkungsweise genauer angesehen und das beste Arganöl für Haare sowie Arganöl-Haarpflege für dich gefunden.

Unsere Empfehlung: Moroccanoil Arganöl für die Haare

Viele fragen sich, „Welches Arganöl ist das beste für die Haare?“ – Platz 1 vieler Arganöl-Tests belegt das Maroccanoil. Das marokkanische Arganöl zählt zu den meistverkauften Haarölen der Welt und ist der wahre Kundenfavorit. Das glättende und nährende Stylingöl enthält Arganöl und Leinsamenextrakt, die reich an Vitamin E und essenziellen Fettsäuren sind und somit Glanz und Geschmeidigkeit verleihen. Das marokkanische Öl ist für alle Haartypen geeignet.

Was ist Arganöl?

Arganöl ist das kaltgepresste Öl aus den Samenplättchen der Arganbeeren, welche am Arganbaum (lat. Argania spinosa) wachsen und in Marokko heimisch sind. Dort wird es in jahrhundertealter Tradition hergestellt und als kostbares Pflegeöl für die äußere Anwendung auf Haut und Haaren eingesetzt.

Arganöl wirkt:

  • entzündungshemmend

  • antimikrobiell

  • antifungal

  • erhöht die Elastizität von Haut und Haaren

  • hautstraffend (Anti-Aging-Effekt)

  • talgregulierend

Die besten Arganöle für die Haare im Vergleich

Arganöl für die Haare ist super beliebt. Kein Wunder, dass zahlreiche renommierte Marken für Haarpflege sie als Hauptwirkstoff in ihre Produkte geben oder ihre Bestseller damit verfeinern. Damit du hier Überblick behältst, haben wir die besten Arganöl-Haarpflege zusammengestellt. In unserer Bestenliste findest du Arganöl pur für die Haare, Arganölmasken, Shampoos und exklusive Spitzenpflege.

Preis-Leistungs-Sieger: Naissance Bio Arganöl, 50 ml

Ein gutes Arganöl für unter 10 Euro ist das Naissance Extra Virgin marokkanisches Bio-Arganöl. Das reine Öl stammt aus Marokko, ist kaltgepresst und wurde schonend gewonnen. Die kleine Größe von 50 ml ist ideal zum Ausprobieren. Verwende es zur Pflege von Haut und Haaren sowie innerlich, um deine Speisen zu verfeinern.

Bio-Arganöl für Haare: Kaltgepresstes Öl von Bionoble Naturkosmetik

Bei Arganöl lohnt es sich, auf eine gute Herstellung und höchste Bio-Qualität zu achten! Beim kaltgepressten Arganöl von Bionoble erhältst du ein hochwertiges, reines Öl für eine sichere und gute Anwendung auf Haaren und Haut. Wenige Tropfen Arganöl ins trockene Haar oder in die Bodylotion beigemischt und du hast eine tolle nährende Kur mit intensiver Pflege.

Satin Naturel pures Arganöl

Beim Satin Naturel Öl handelt es sich ebenfalls um ein kaltgepresstes Arganöl, diese Variante ist dabei ohne beschwerende Inhaltsstoffe wie Parabene und Silikone konzipiert. Damit eignet sich das Produkt ideal als Zusatz in einer selbstgemachten Arganöl-Haarmaske, in Arganöl-Shampoo oder pur gegen juckende, trockene Kopfhaut. Auch im Gesicht und am Körper angewandt, kann es in puncto Anti-Aging streichelzarte, straffe Haut und eine starke Hautbarriere bewirken.

OGX Arganöl Haarpflege: Argan-Shampoo, Conditioner, Haarkur

Trockenes, brüchiges Haar ohne Glanz und Vitalität? Haarpflege-Hersteller OGX hat sich genau diesen Umständen gewidmet und eine ganze Pflegelinie aus Arganöl-Shampoo, -Conditioner und Haarkur entwickelt. Dank der wertvollen Inhaltsstoffe – darunter natürlich Arganöl - erhältst du glänzendes Haar und schützt es nachhaltig gegen Spliss, Trockenheit und Haarbruch.

Coco & Eve Haarkur mit Arganöl

Auch die Trendmarke CoCo & Eve ist sich der wundersamen Wirkung von Arganöl für die Haare bewusst und hat eine intensiv feuchtigkeitsspendende und nährende Arganöl-Haarkur namens „Like a virgin“ mit weiteren wertvollen Inhaltsstoffen wie Kokosnuss eigens für strapaziertes Haar formuliert. Die Haarmaske ist vegan und für alle Haartypen (selbst für Locken) geeignet.

Nuxe Trockenöl mit Arganöl

Ein Beauty-Tipp vieler Französinnen: Nuxe Haaröl. Die französische Marke hat sich auf Pflegeprodukte für Haare und Haut spezialisiert und vermarktet viele sogenannte Trockenöle. Das Nuxe Huille Prodigieuse Florale umfasst eine Mischung aus sieben Pflegeölen für Körper, Gesicht und Haare – neben Arganöl auch Macadamiaöl und Süßmandelöl. Es hat einen süßlichen, floralen Duft, der sich exzellent in den Haaren hält und sie unaufdringlich beduftet.

Noch mehr natürliche Haarpflegemittel

Bei Haarausfall gilt Rosmarin für die Haare als echter Geheimtipp – wir haben noch weitere natürliche Pflegemittel für euch zusammengestellt >>

Apfelessig für die Haare | Olivenöl für die Haare | Shampoo ohne Sulfate | Salzspray für die Haare | Haaröl ohne Silikone | Kokosöl für die Haare | Rizinusöl-Shampoo | Bio-Shampoo | Haare mit Reiswasser waschen | Shampoo ohne Mikroplastik |

Ist Arganöl gut für die Haare?

Arganöl ist definitiv ein tolles Öl für strapaziertes Haar und trockene Haut. Seine positiven Eigenschaften zieht es aus diesen Wirkstoffen:

Vitamin E (Tocopherol): Das starke Antioxidans beruhigt Irritationen, mildert Juckreiz und stärkt die Hautbarriere. Auch als Haarpflege erhöht es die Elastizität der Haarfaser und kann den Schutz vor UV-Strahlung erhöhen.

Essenzielle Fettsäuren: Arganöl ist reich an zweifach ungesättigten Omega-6-Fettsäuren. Die Linolsäure hält Haare elastisch und erhöht den Glanz. Omega-3-Fettsäuren ist jedoch kaum erhalten, was die Haarpflege jedoch nicht vermindert.

Phytosterine: Lindert Juckreiz und reguliert den Feuchtigkeitshaushalt in der Hautbarriere.

Anwendung von Arganöl für Haare und Haut

Arganöl Haare
Arganöl zur Haarpflege: So transformiert es dein Haar! Foto: iStock/ 5./15 WEST

Arganöl kannst du super vielseitig in der Haar- und Hautpflege einsetzen. Hier ein paar Vorschläge zur Anwendung:

  • Arganöl für die Kopfhaut: Leidest du vermehrt unter Haarausfall oder Schuppen, kannst du pures Arganöl auf die Kopfhaut geben. Nimm ein paar Tropfen und massiere es direkt in den Ansatz. Lasse es möglichst zehn bis zwanzig Minuten einwirken und spüle es mit Shampoo aus. Das wertvolle Öl stimuliert die Haarwurzel und beruhigt die angegriffene Haut.

  • Arganöl-Haarkur: Verfeinere deine normale Haarkur oder deinen Conditioner mit etwas Öl, wann immer du eine Extraportion Pflege benötigst. Trockenes Haar verwandelt sich im Nu in eine geschmeidige und seidige Haarpracht.

  • Intensivpflege von trockenen Hautstellen: Raue Ellbogen oder rissige Lippen? Ein wenig reines Arganöl in der Bodylotion kann wahre Wunder bewirken. Auch eine DIY-Lippenpflege angemischt mit Arganöl und etwas Honig belebt deinen Kussmund in Windeseile.