BabynamenDieser Vorname für Mädchen ist zeitlos

Unter Millionen Vornamen auf der Welt gibt es den einen, der für neugeborene Mädchen zeitlos schön ist und jedem Trend trotzt: Anna.

Inhalt
  1. "Anna" lässt sich gut kombinieren
  2. Der Mädchenname "Anna" wird international gefeiert
  3. Varianten des Vornamens "Anna" sehr begehrt
  4. "Anna" seit Jahrzehnten in den Top 10 der beliebtesten Vornamen

Er klingt flott und zugleich liebevoll, gescheit und ebenso verspielt, selbstbewusst und gleichzeitig bescheiden: der zeitlose Mädchenname Anna. Der Vorname überzeugt nicht zuletzt auch mit seiner Kürze. Dank lediglich vier Buchstaben bzw. zwei Silben lässt er sich mit langen Nachnamen oder angehängten Zweitnamen gut kombinieren.

 

"Anna" lässt sich gut kombinieren

Und: Anna lässt sich leicht zu Doppelnamen umwandeln, wie etwa Ann-Kathrin, Jo-Anna, Anna-Maria, Anna-Lena oder Anna-Sophia (wobei Sophia der beliebteste Mädchenname weltweit (!) ist).

Zeitloser Mädchenname in Deutschland für Babys: Anna
Es gibt zahlreiche Vornamen - doch nur wenige schaffen es, zeitlos schön zu bleiben
Foto: iStock

Zudem leitet sich der Vorname Anna aus dem biblischen Namen Hannah ab und bedeutet so viel wie "die Anmutige", "die Liebreizende", "die Begnadete." Und - was kaum einer weiß: Anna hieß (Überlieferungen zufolge) auch die Mutter von Maria - also die Großmutter von Jesus Christus - und gilt gleichzeitig als Patronin von Müttern und Witwen.

>> Die süßesten Vornamen für Mädchen 2017

>> Französische Vornamen für Mädchen

>> Die schönsten isländischen Vornamen für Jungen und Mädchen

 

Der Mädchenname "Anna" wird international gefeiert

Seit 1890 etwa gehört Anna zu den beliebtesten Vornamen in Deutschland. Zahlreiche Listen beliebter Namen für Mädchen belegen, dass Anna in jeder Generation seine Fans hat. Kein Wunder, denn der Name ist international beliebt - und aussprechbar. Ob in deutsch- oder englischsprachigen Ländern, in den Niederlanden oder Italien, in skandinavischen oder slawischen Ländern: Anna ist weltweit bekannt.

Wenig überraschend, dass Anna schon von The Beatles und Herbert Grönemeyer besungen wurde, ebenso von Bap und Andy Borg - um nur einige zu nennen.

>> Die 15 schönsten Vintage-Vornamen für Mädchen und Jungen

>> Diese Disney-Vornamen liegen im Trend

>> Schwedische Vornamen: Die schönsten Babynamen für Mädchen und Jungen

 

Varianten des Vornamens "Anna" sehr begehrt

Dabei ist Anna nicht nur in dieser ihrer klassischen Form beliebt. Auch Varianten des schönen Vornamens - etwa aus nationalen oder regionalen Gründen - scheinen seit Jahren sehr beliebt zu sein. Dazu zählen zum Beispiel Ani (armenisch), Ann (englisch), Annika (skandinavisch), Annabella (katalanisch, italienisch), Ania (polnisch) und Anuschka (russisch).

Dass zahlreiche berühmte und / oder mächtige Frauen aus allen beruflichen Bereichen diesen Vornamen tragen, ist sicherlich mit ein Grund, weshalb er so beliebt ist. Eine kleine Auswahl:

  • Großfürstin Anna von Byzanz
  • Anna von der Pfalz, Anna von Brandenburg, Anna von Ostfriesland, Anna von Mecklenburg, Ana von Kleve, Anna von Sachsen, Anna von Preußen, Anna von Nürnberg etc.
  • Zarin Anna Iwanowna
  • Schriftstellerin Astrid Anna Emilia Lindgren
  • Vogue-Chefredakteurin Anna Wintour
  • Tennisspielerin Anna Kournikova
  • Schauspielerin Anna Weigel
  • Modedesignerin Anna Sui
  • Opernsängerin Anna Moffo
  • Baletttänzerin Anna Pawlowa
  • schwedische Sängerin Anna David
  • Musicaldarstellerin Anna Thoren
  • schwedische Fußballspielerin Anna Paulson
  • Leichtathletin Anna Battke
  • Model und Moderatorin Giulia Anna Siegel
  • Astronautin Anna Lee Tingle Fisher
  • Politikerin Anna Lindh
  • österreichische Skirennläuferin Anna Fenninger
  • Roman-Protagonistin Anna Karenina (von Leo Tolstoi)
  • Zeichentrick-Protagonistin Anna ("Die Eiskönigin")

>> Italienische Babynamen: Die 11 schönsten Vornamen!

>> Jamaikanische Vornamen: Das sind die schönsten Babynamen aus der Karibik!

>> Hawaiianische Vornamen: Das sind die schönsten Babynamen

 

"Anna" seit Jahrzehnten in den Top 10 der beliebtesten Vornamen

Laut der deutschen Vornamenstatistik war Anna zuletzt im Jahr 2006 der beliebteste Mädchenname in Deutschland.

Zudem hat Anna die Top 10 der beliebtesten Vornamen in Deutschland seit Jahrzehnten nicht mehr verlassen:

Im Jahr 2016 lag Anna auf Platz 6 der beliebtesten Vornamen, im Jahr 2015 auf Platz 5, im Jahr 2014 auf Platz 6, im Jahr 2013 auf Platz 5, im Jahr 2012 auf Platz 6, im Platz 2011 auf Platz 5, im Jahr 2010 auf Platz 6, im Jahr 2009 auf Platz 8, im jahr 2008 auf Platz 6, im Jahr 2007 auf Platz 4, im Jahr 2005 auf Platz 3, im Jahr 2004 auf Platz 2, im Jahr 2003 auf Platz 1, im Jahr 2002 auf Platz 1, im Jahr 2001 auf Platz 1, im Jahr 2000 auf Platz 1, im Jahr 1999 auf Platz 2, im Jahr 1998 auf Platz 2, im Jahr 1997 auf Platz 1, im Jahr 1996 auf Platz 1, im Jahr 1995 auf Platz 2, im Jahr 1994 auf Platz 3, im Jahr 1993 auf Platz 3, im Jahr 1992 auf Platz 4, im Jahr 1991 auf Platz 4, im Jahr 1990 auf Platz 8, im Jahr 1989 auf Platz 2...

Der Namenstag von Anna ist der 26. Juli (Namenstag für die hebräische Form; laut dem römischen Kalender).

>> Babynamen: Das ist der zeitlose Vorname für Jungen

>> Babynamen: Die schönsten Unisex-Vornamen für Mädchen und Jungen

Mehr Tipps, Rezepte und Infos von WUNDERWEIB bekommst du direkt auf dein Handy mit unserem WhatsApp Newsletter

Diese Babynamen bedeuten "Glück":

 

(ww7)

Kategorien: