SelbstbefriedigungHands Free Orgasm: So kommst du ohne Berührung zum Orgasmus!

Du willst dich selbst erotisch stimulieren? Dann ist der "Hands Free Orgasm" perfekt für dich! Wie du ganz ohne Berührung einen Gedanken-Orgamus erleben kannst!

Inhalt
  1. Hands Free Orgasm: Mit Kraft der Gedanken zum lustvollen Höhepunkt
  2. Wie erreichten die Frauen ihren Hands Free Orgasm?
  3. So kannst auch du zum Hands Free Orgasm kommen
  4. Kann ich den Hands Free Orgasm irgendwo lernen?

 

Hands Free Orgasm: Mit Kraft der Gedanken zum lustvollen Höhepunkt

Allein mit der Kraft der Gedanken zum Orgasmus kommen, das ist tatsächlich möglich! Es ist eine faszinierende Entdeckung, die amerikanische Forscher der Rutgers University gemacht haben. Sie stellten in einer Studie fest, dass Frauen sich allein durch mentale Kraft zum Gedanken-Orgasmus bringen können!

 

Wie erreichten die Frauen ihren Hands Free Orgasm?

Die Frauen in der Studie kamen auf unterschiedliche Weisen zu ihrem Gedanken-Orgasmus:

  • Eine Frau lag entspannt neben ihrem Partner und gab sich lustvollen Gedanken hin. Plötzlich und ohne jegliche Berührung erlebte sie einen Orgasmus!
     
  • Eine andere Frau konzentrierte sich mental ebenfalls auf anregende Gedanken und kombinierte dazu leichte Beckenbodenübungen, bis sie schließlich stöhnend in Ekstase geriet.

Die Orgasmen dieser Frauen waren nicht nur sichtbar, sondern tatsächlich auch in Form von Gehirnströmen messbar.

Der "Hands Free Orgasm" ist eine besonders lustvolle Variante der Selbstbefriedigung.
Der "Hands Free Orgasm" ist eine besonders lustvolle Variante der Selbstbefriedigung.
Foto: iStock
 

So kannst auch du zum Hands Free Orgasm kommen

Du möchtest selbst einen Gedanken-Orgasmus erleben? So funktioniert die Hands Free Orgasm-Technik:

  • Suche dir einen ruhigen, entspannten Ort, wo du dich gemütlich hinlegen kannst.
     
  • Lege dich auf eine angenehme Unterlage, beispielsweise dein Bett, eine grüne Wiese, oder eine weiche Matte mit einer kuscheligen Decke.
     
  • Jetzt gibst du dich ganz deinen Gedanken hin. Konzentriere dich auf deinen Atem, um zur Ruhe zu kommen.
     
  • Denke jetzt an Bilder und Situationen, die dich anmachen: einen schönen Mann, einen knackigen Hintern, an wilden Sex in einer besonders verruchten Stellung. Vielleicht möchtest du auch entspannende Musik hören, die dir hilft, dich gedanklich vom Alltag zu lösen.
     
  • Stell dir vor, wie alle Energie in dein Lust-Zentrum fließt. Vielleicht hilft dir das Bild einer leuchtenden Licht-Bahn, die zu deiner Vagina hinströmt. Spüre, wie deine Klitoris anfängt zu pochen.
     
  • Wenn du magst, stimuliere dich auch mit leichten Beckenbodenübungen, presse sachte deinen Intimbereich zusammen und gib dich ganz dem erotischen Flow hin.
     
  • Lass mental ganz los und gönn deinem Körper diese besondere Auszeit. Schließlich wirst du mit etwas Glück mit einem unglaublich erfüllenden Gedanken-Orgasmus belohnt. Ganz ohne Berührung!

Der Gedanken-Orgasmus fühlt sich wahrscheinlich nicht genauso an, wie ein Orgasmus, den du erlebst, wenn du dich zum Beispiel selbst streichelst. Dafür soll er aber ganz andere, tiefere Glücksgefühle in dir wecken, weil er dich mit der positiven Energie der Erde verbindet.

 

Kann ich den Hands Free Orgasm irgendwo lernen?

Es ist vielleicht nicht ganz einfach, selbst den Weg hin zu der erotischen Gedanken-Kraft zu finden. Wenn du dich gerne in stimulierenden Sex-Techniken schulen lassen möchtest, dann ist vielleicht ein Tantra-Kurs interessant für dich. Auch etwas Erfahrung in Hypnose-Techniken kann auf deinem Weg zum "Hands Free Orgasm" hilfreich sein.

Vielleicht auch interessant für dich:

Neues Sextoy „Womanizer InsideOut“ - ein Ufo mit der Mission „Sex-Freuden“!

Wiener Auster: Diese Sexstellung ist eine lustvolle Variante der Missionarsstellung

Die 10 besten Sexstellungen für Mollige

Kategorien: