Babynamen Indische Namen: Die schönsten Hindi-Babynamen mit spiritueller Bedeutung

So abwechslungsreich und farbenfroh wie die Gewürze Indiens, sind auch die vielen klangvollen Vornamen Indiens. Wir haben die schönsten indischen Namen für Jungen und Mädchen mit ihren jeweiligen Bedeutungen für dich gesammelt. 

Denkt man an Indien steigen einem sofort orientalische Gewürze in die Nase, man sieht kunterbunte Farben vor sich, hört melodische Bollywood-Klänge und spürt spritituelle Kräfte der ayurvedischen Heilkunst. Ein Land, das so viel zu bieten hat, brilliert auch mit wunderschönen Vornamen.

 
 

Welche Bedeutung haben indische Namen?

Indische Namen sind geprägt von Spiritualität und Glauben, da religiöse und familiäre Traditionen von Generation zu Generation weitergegeben werden. Die meisten indischen Namen stammen daher aus dem Hinduismus, Buddhismus und  Islam. Abhängig von der Religion, der man angehört, erhalten Kinder Namen aus der jeweiligen Religion.

Die Sprache Hindi wird in Indien am meisten gesprochen, daher ist ein Großteil der indischen Vornamen Hindi. Allerdings entstammen einige Namen auch dem altindischen Sanskrit, welche als wichtigste Sprache im Hinduismus gilt und mit der Bedeutung von Latein für Europa verglichen werden kann. Viele Vornamen, die aus dem Sanskrit stammen, lassen sich daher auch auf hinduistische Götter und Göttinnen zurückführen.

 

Indische Namen sind oft geschlechtsneutral

Indische Vornamen lassen sich beim ersten Hören oft nicht direkt einem bestimmten Geschlecht zuordnen. Es ist nicht untypisch, dass einige indische Namen geschlechtsneutral sind und für Jungen sowie Mädchen verwendet werden können. Das macht sich auch am Klang bestimmter Vornamen bemerkbar. Namen, die für jemanden aus dem europäischen Raum eher nach einem Mädchennamen klingen, sind Jungennamen. 

Weiterlesen:

 

Kategorien: