Immunsystem stärkenIngwersirup-Rezept: So stellst du dein Erkältungsmittel selbst her

Ingwersirup wärmt von innen und stärkt das Immunsystem. Mit dem Erkältungsmittel wappnest du dich für die Winterzeit - das Ingwersirup-Rezept ist kinderleicht.

Inhalt
  1. Ingwersirup: Wenn die Erkältungswelle naht
  2. Ingwersirup-Rezept: Weil Drinks gegen Erkältungen teuer sind
  3. Ingwersirup gegen Erkältungen
  4. Ingwersirup-Rezept: So stellst du den Erkältungsdrink selbst her

In der Erkältungszeit wirst du oft von allen Seiten von Viren und Bakterien vollgeschleudert. Um dein Immunsystem zu unterstützen, kannst du Ingwersirup selber machen. Wir haben das passende Rezept.

Ingwerwickel & Co.: 7 Heilwickel, die Schmerzen und Husten lindern

 

Ingwersirup: Wenn die Erkältungswelle naht

Während die Temperaturen sinken, steigen die Krankheitszahlen. Die erste Erkältungswelle ist noch am Abklingen, schon bahnt sich die nächste an. Der Winter stellt das Immunsystem des Menschen auf die Probe. Umso wichtiger ist es, seinen Körper bei der Bekämpfung der vielen Krankheitserreger zu unterstützen. Da ist es hilfreich, mit dem Ingwersirup-Rezept selbst beisteuern zu können.

Inhalieren mit Salz: Gegen die Erkältung mit der Kochsalzlösung

 

Ingwersirup-Rezept: Weil Drinks gegen Erkältungen teuer sind

In den Geschäften finden sich zahlreiche Säfte und Sirups, die eine Stärkung des Immunsystems versprechen. Die sind bei Kindern zwar beliebt - aber nicht nur voller Zusatzstoffe, sondern meist auch ziemlich teuer. Dabei lässt sich ein Erkältungsmittel wie Ingwersirup auch ganz einfach selbst machen.

Die besten natürlichen Schleimlöser für den Hals

 

Ingwersirup gegen Erkältungen

Ingwer ist ein beliebtes Hausmittel gegen Infekte. Noch wirksamer ist die Knolle jedoch, wenn sie bereits vorbeugend eingenommen wird. Optimalerweise bricht die nächste Krankheit dann gar nicht erst aus.

Ein Ingwersirup ist das ideale Erkältungsmittel für all diejenigen, die von langweiligem Ingwertee genug haben. Aufgrund seiner leichten Süße ist er auch bei Kindern sehr beliebt - so kannst du bei deinen Kids mit Ingwer vielleicht doch noch punkten. Der Sirup kann täglich mit heißem oder kalten Wasser, als Tee oder Limonade, genossen werden. Das bringt nicht nur Geschmack in den Alltag, sondern stärkt nebenbei auch das Immunsystem.

Auch Ingwer hat Nebenwirkungen: Wann du die Wurzel nicht essen solltest

Ingwer in Schreiben geschnitten
Beim Ingwersirup-Rezept muss der Ingwer in nicht zu dicke Scheiben geschnitten werden.
Foto: ChamilleWhite/iStock

Jutta Grimm hat sich in ihrem neuen Buch "Magisch fix" der Herausforderung gestellt, Basics der Küche einfach selbst zu machen. Gewürzmischungen, Getränkesirup oder Puddingpulver gehören zu den Zutaten, die du meist fertig kaufst. Dabei lassen sie sich mit wenig Aufwand kostengünstig selber machen. Wie das geht, zeigen wir dir am Beispiel ihres Rezeptes für einen leckeren Ingwersirup:

 

Ingwersirup-Rezept: So stellst du den Erkältungsdrink selbst her

Diese Zutaten benötigst du:

  • 200g frischer Ingwer
  • 500ml Wasser
  • 1 Zitrone
  • 300g Roh-Rohrzucker

So funktioniert's:

  1. Ingwer schälen und in nicht zu dicke Scheiben schneiden. 
  2. Zusammen mit dem Wasser aufsetzen und etwa 30 Minuten offen köcheln lassen.
  3. Die Flüssigkeit durch ein Sieb abgießen und auffangen.
  4. Den Saft der Zitrone auspressen.
  5. Den Ingwersud mit dem Zucker und dem Saft der Zitrone wieder aufkochen und offen köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  6. Heiß in eine saubere Flasche abfüllen.

Achtung: Der Sirup dickt noch nach, wenn er abkühlt. Zur Probe deshalb ein paar Tropfen davon auf eine Untertasse geben und erkalten lassen. Wenn er noch nicht dick genug ist, noch weiter einkochen lassen.

Aufbewahrung: kühl und dunkel, dicht verschlossen, haltbar mindestens sechs Monate

Rezept aus dem Buch:

Magisch fix - Jutta Grimm zeigt, wie man einfache Zutaten selbst machen kann.
Magisch fix - Jutta Grimm zeigt, wie du Basics selbst machen kannst.
Foto: pala-verlag / Jutta Grimm

Magisch fix - Selbst gemachte Basics für die Küche,* umweltfreundlich und gesund, pala-verlag, Darmstadt, 2017, 192 Seiten, 19,90 Euro, ISBN: 978-3-89566-373-4

*Affiliate-Link

Weiterlesen:

(ww4)

Kategorien: