AnleitungOsterkörbchen

Hier gibt es die gesamte Anleitung inklusive Häkelschrift zum Download.

Das brauchen Sie:

  • Schachenmayr Catania, 50 g Knäuel
  • Farbe 00389 (maigrün) Knäuel 1
  • Farbe 00245 (anis) Knäuel 1
  • Farbe 00253 (jade) Knäuel 1
  • Farbe 00385 (mint) Knäuel 1
  • Milward Häkelnadel 3,0 mm
  • Blütenknöpfe von Dill, 20 mm Ø 2 Stück in Grün (Art.
Osterkörbchen
Foto: MEZ GmbH
    281002)
  • 2 Stück in Gelbgrün (Art 281003)
  • 2 Stück in Gelb (Art 281007)
  • 2 Stück in Hellblau (Art 280957) und 1 Stück in Hellgelb (Art 281008)
  • eine Wollnadel zum Vernähen der Fäden

Die Banderolen überprüfen und nur Knäuel der gleichen Farbpartie verwenden. Der Materialverbrauch kann von Person zu Person variieren.

Hinweise zur Anleitung:

GRÖSSE:
Durchmesser ca. 18 cm, Höhe ca. 8 cm.

ABKÜRZUNGEN:
DStb = Doppelstäbchen
feste M = feste Maschen
hStb = halbe Stäbchen
Kettm = Kettmasche(n)
Luftm = Luftmasche(n)
M = Masche(n)
Rd = Runde(n)
Stb = Stäbchen

MASCHENPROBE:
Stb in Runden: 3 Rd = 6 cm im Durchmesser.
Bei abweichender Maschenprobe entsprechend dickere oder dünnere Nadeln verwenden.

GRUNDTECHNIKEN:
Grundmuster: Stb in Spiral-Rd häkeln, dabei werden
fortlaufend Stb gehäkelt, d.h. es gibt keine Luftm, die am
Rd-Anfang die 1. M ersetzen.
Hinweis: Beim Häkeln in Spiral-Rd empfiehlt es sich, nach jeder Rd einen Faden in einer Kontrastfarbe einzulegen. Mit dieser Methode kann die M-Anzahl besser kontrolliert werden. Nach Rd-Ende den Faden entfernen und am Rd-Anfang wieder neu einlegen.
1 M verdoppeln: 2 feste M in dieselbe Einstichstelle
häkeln.

Häkelschrift für die Eier:
Am Rd-Anfang wie gezeichnet jeweils die 1. M durch 1 Luftm für eine feste M ersetzen (= Ersatz-Luftm) und jede Rd mit 1 Kettm schließen.
Die 1. bis 3. Rd 1x häkeln.

Und so wird's gemacht:

BODENAUSSENTEIL
In jade mit einem Magic-Ring (oder 2 bis 3 Luftm, mit einer Kettm zum Ring geschlossen) beginnen und nach der 1. Rd im Grundmuster häkeln.
1. Rd: In den Magic-Ring nach 1 Luftm nacheinander 1 feste M, 1 hStb und 13 Stb arbeiten = 15 M.
2. Rd: Jede M verdoppeln = 30 M.
3. Rd: Jede 2. M verdoppeln = 45 M.
4. Rd: Die 1. M, danach jede 3. M verdoppeln = 60 M.
5. Rd: Jede 4. M verdoppeln = 75 M.
6. Rd: Die 2. M, danach jede 5. M verdoppeln = 90 M.
7. Rd: Die 5. M, danach jede 6. M verdoppeln = 105 M.
8. Rd: Die 1. M, danach jede 7. M verdoppeln = 120 M.
9. Rd: Die 4. M, danach jede 8. M verdoppeln = 135 M.
Nach der letzten Zunahme in die restlichen 4 M der Rd nacheinander 1 Stb und 3 hStb arbeiten.
10. Rd: Feste M häkeln, mit 1 Kettm in die 1. feste M der Rd enden, den Faden abschneiden und das Teil stillegen.

BODENINNENTEIL:
Wie das Außenteil in maigrün häkeln, jedoch nach der 10. Rd den Faden nicht abschneiden und den Körbchenrand anhäkeln.
Osterkörbchen
KÖRBCHENRAND:
In Hin- und Rück-Rd arbeiten. Mit 1 Luftm (= Ersatz für die 1. feste M) wenden.
1. Rd: In jede M der Vor-Rd 1 feste M häkeln, dabei in die hinteren Maschenglieder einstechen und 5x jede 27. M verdoppeln, die Rd mit 1 Kettm in die Ersatz-Luftm schließen = 140 M.
2. – 11. Rd: Feste M häkeln, dabei nach jeder Rd wenden.
12. Rd (Hin-Rd): Mit anisgrün in jede M der Vor-Rd 1 Kettm in die hinteren Maschenglieder der Vor-Rd arbeiten.

Ostereier
Nach der Häkelschrift je 3 Eier in anis, jade und mint arbeiten. 9 Luftm und 1 Ersatz-Luftm anschlagen, dann den Luftm-Anschlag wie gezeichnet beidseitig umhäkeln, dabei die 1. feste M in die 2. Luftm ab Nadel häkeln.
In der 3. Rd nach der letzten Zunahme noch 1 feste M in die Kettm der Vor-Rd häkeln. Danach den Faden abschneiden, durchziehen und in die Wollnadel einfädeln. Die Rd mit einem Maschenstich schließen, dafür die Nadel von vorne nach hinten unter dem Abmaschglied der 1. M am Rd-Anfang führen und den Faden durchziehen. Danach von oben in die letzte Masche einstechen, den Faden durchziehen und vernähen.

FERTIGSTELLUNG
Alle Fäden vernähen. Die Eier gleichmäßig auf dem Körbchenrand verteilen und heften. Danach mit halbiertem Garn mit Steppstichen festnähen, dabei zwischen der 2. und 3. Rd ein- und ausstechen. Das Bodenaußen- und -innenteil links auf links legen und mit Kettm zusammenhäkeln, dabei vom Innnenteil das frei liegende halbe Abmaschglied und vom Außenteil das ganze Abmaschglied erfassen. Auf jedes Ei einen Knopf nähen, dabei die Knöpfe wie folgt verteilen:
Eier in jade: 2x Knöpfen in gelb, 1 Knopf in hellgelb.
Eier in mint: 2x Knöpfe in gelbgrün, 1 x Knopf in grün.
Eier in anis: 2x Knöpfe in hellblau, 1x Knopf in grün.

Kategorien: