Neue StudieÄrzte haben es bewiesen: Regelschmerzen sind so schmerzhaft wie ein Herzinfarkt

Endlich haben wir es schwarz auf weiß! Britische Forscher haben herausgefunden, dass starke Menstruationsschmerzen mindestens so schlimm sein können wie ein Herzinfarkt. 

Einmal im Monat müssen wir Frauen uns mit fiesen Regelschmerzen uns den gemeinen Begleiterscheinungen rumplagen, von der Männerwelt kassieren wir dafür oft nur ein müdes Lächeln. Wenn die Stimmung dann mal ein bisschen gereizter ist als sonst, kommt gerne auch mal ein blöder Spruch wie: "Hast du deine Tage oder was?!" Über mangelndes Mitgefühl ärgern wir uns schon seit Jahren, doch nun haben britische Forscher für uns Frauen eine Lanze gebrochen und Folgendes herausgefunden: 

 

Die Schmerzbelastung während der Menstruation kann so schlimm sein wie bei einem Herzinfarkt!

Studien belegen, dass eine von fünf Frauen unter einer sogenannten Dysmenorrhoe (medizinischer Begriff für Regelschmerzen) leidet. Viele Frauen werden oft mit Schmerzmitteln abgespeist, statt im Rahmen einer gynäkologischen Untersuchung dem Problem auf den Grund zu gehen. Auf keinen Fall sollten Regelschmerzen heruntergespielt werden. John Guillebaud, Professor am University College London, schreibt in seiner neuen Studie: "Krämpfe während der Periode können mindestens so schmerzhaft sein wie ein Herzinfarkt."

 

Dem Schmerz auf den Grund gehen

Bei starken Regelschmerzen muss zwischen primärer und sekundärer Dysmenorrhoe unterschieden werden. Primäre Regelschmerzen werden Medizinern zufolge durch körpereigene Schmerzbotenstoffe ausgelöst, die ein Zusammenziehen der Gebärmutter-Muskulatur bei der Abstoßung der Gebärmutterschleimhaut hervorrufen. Andere Experten vermuten, dass die Schmerzen wiederum mit einer Entzündung der Gebärmutter und der verstärkten Durchblutung des Uterus während der Periode zu tun haben. Die genaue medizinische Ursache bleibt weiterhin ungeklärt. 

Der sekundäre Regelschmerz ist hingegen eine Folge einer organische Veränderung oder Erkrankung, zum Beispiel  im Fall einer Endometriose. Die Unterscheidung der beiden Schmerzzustände ist schwierig. Nicht selten leiden Frauen mit starken Regelschmerzen an nicht diagnostizierter Endometriose.

Das könnte auch noch interessant sein: 

9 Tipps, die dir das Leben während der Periode erleichtern​

Periode: Diese Faktoren verschlimmern deine Regelschmerzen

Endometriose: Starke Regelschmerzen und andere Symptome

Kategorien: