Besonderes Vergnügen

Sexschaukel: Die besten Modelle im Vergleich

Für neue Höhenflüge beim Sex: Wir zeigen dir die besten Sexschaukeln und geben dir Inspiration für heiße Stellungen.

Sexschaukel
Mit der Sexschaukel erlebst du das Liebesspiel ganz neu Foto: iStock/spfdigital

Woran denkst du, wenn es um Schaukeln geht? Vielleicht an unbeschwerte Zeit in der Kindheit. An das Schwingen in die Höhe, immer weiter. Es kribbelt vor Aufregung, während du dich fragst, ob du dich mit der Schaukel überschlagen kannst. Als Erwachsene scheint unser Spieltrieb oft im Alltagsstress verschüttet. Doch gerade beim Sex bringt es viel, ihn wieder anzuregen. Zum Beispiel mit Sextoys, Rollenspielen oder, um beim Thema zu bleiben: Mit einer Sexschaukel.

Die besten Sexschaukeln im Check

Eine Sexschaukel, auch Liebesschaukel oder Love Swing genannt, ist die nicht jugendfreie Version der Schaukel, die nicht auf dem Spielplatz, aber bei dir zuhause einziehen darf. Wie auch bei "normalen" Schaukeln gibt es einige verschiedene Arten von Love Swings. Sie unterscheiden sich in Größe, Gewichtsbelastung und Ausstattung. Je nach Modell ermöglichen sie diverse Sexstellungen, werden an Tür oder Decke befestigt oder haben eine Liegefläche. Sie sind aus Kunststoff, Leder oder mit Federung. Sicher ist auch eine für deine Vorlieben dabei. Um herauszufinden, welche Swing zu dir passt, sehen wir uns ein paar der besten Liebesschaukeln an.

Liebesschaukel für Decke oder Tür

499 Kilo Belastungsgewicht, gepolsterte Gurte für Lenden und Po, Schlaufen für Beine und Hände sowie eine Drehung um 360 Grad: Es ist klar, dass die Liebesschaukel von Utimi viel zu bieten hat. Noch dazu ist sie sowohl an der Decke als auch an der Tür zu befestigen. Das heißt, du kannst den Standort ändern und viele neue Stellungen probieren. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Schaukel ist mehr als fair. Sie ist belastbar, bequem und das Zubehör bereits inbegriffen. Wenn du ein Allround-Gerät willst, auf dem du auch zu zweit mit deinem Schatz schwingen kannst, ist die Utimi Sexschaukel eine tolle Wahl.

Sexschaukel mit breiten Polstern und Bondageset

Wenn du dich für SM-Bondage interessierst, aber nicht gleich aufs Ganze gehen willst, ist eine Liebesschaukel ein sanfter Anfang. Denn du bist zwar in der Schaukel fixiert, aber nicht wehrlos gefesselt. Das bequeme und hochwertige Modell von EIS.de überzeugt mit weichen Schlaufen. Ein tolles Modell für BDSM-Experimente!

Sexschaukel mit Sitzfläche

Selbst bei gut gepolsterten Gurten kommst du gerade bei langen Love Sessions an Grenzen. Eine bequeme Variante sind Liebesschaukeln, die eine Sitz- oder Liegefläche haben. Die You2Toys-Schaukel bietet dieses Extra. Erhältlich ist sie in zwei Versionen. Einmal mit einer Sitzfläche, die bis zu 100 Kilo trägt, einmal mit einer Liegefläche, die bis zu 120 Kilo trägt. Für eine sorgfältige Installation in der Decke und etwas Antesten sollte Zeit sein, damit die Schaukel robust hält, wenn ihr richtig loslegt.

Sexschaukel mit Federung

Wenn du viele Stellungen probierst, brauchst du ein Sexspielzeug, das diese Variationen mitmacht. Eine Sexschaukel, die höhenverstellbar ist, ermöglicht zum Beispiel eine Abwandlung der Missionarsstellung, wie auch Sex im Stehen. Die Liebesschaukel von Hot Dreams hat außerdem eine Federung in ihrer Aufhängung, sodass du nicht nur vor- und zurückschaukeln, sondern auch auf und ab wippen kannst. Rundum heißer Schwung sozusagen.

Minimalistische Sexschaukel für die Tür

Wird dir beim Anblick der vielen Gurte und Schlaufen eher schwindlig? Aber Schwung und Schwerelosigkeit beim Sex macht dich trotzdem an? Dann  versuche es mit einer Liebesschaukel für die Tür, die auf das Wesentliche reduziert ist. Zwei Schlaufen zum Festhalten, zwei für deine Schenkel. Besonders geeignet ist dieses Modell für Sex im Stehen, bei dem du den Ton angibst. Dank der Schaukel entscheidest du, wie viel Druck du auf den Penis (und gleichzeitig auf deinen G-Punkt) ausübst. Und auch dein*e Sex-Partner*in kann sich auf den Genuss konzentrieren, denn die Schaukel trägt das Gewicht. 

Welche Arten von Sexschaukeln gibt es?

Die Auswahl ist groß, doch es lassen sich vier Haupttypen von Liebesschaukeln unterscheiden.

  • Sexschaukeln, die mit Haken an der Decke befestigt werden und die meist drehbar sind

  • Schaukeln, die an der Tür befestigt werden

  • Sexschaukeln, die mit einem Gerüst frei im Raumstehen

  • Schaukeln mit Liegefläche, die an mehreren Haken aufgehängt werden

Innerhalb jeder Kategorie gibt es weitere Unterschiede. Die Anzahl der Schlaufen und Gurte kann variieren und damit auch die Stellungen, die man mithilfe dieses Sexspielzeugs ausprobieren kann. Als Materialien sind Kunststoffe, Polyester, Nylon und Leder verbreitet. 

Wie wird eine Sexschaukel befestigt?

Manche Liebesschaukeln kommen mit Zubehör, bei anderen ist das nicht inklusive. Die Herstellerbeschreibung weist darauf hin. Es ist wirklich wichtig, dass dieses spannende Sexspielzeug korrekt installiert wird. Denn es soll nicht nur bequem, sondern vor allem auch robust und belastbar sein. Halte dich also genau an die Anleitung und kaufe, wenn nötig, das passende Zubehör für deine Sexschaukel. Für eine Befestigung in der Decke kann sich das folgende Set gut eignen. Prüfe aber auch die Beschaffenheit und das Material deiner Decke. Für Holz brauchst du etwas anderes als für harten Beton.

Die besten Stellungen für die Sexschaukel

Das Erfolgsgeheimnis von Sexschaukeln liegt darin, dass sie diverse Sexpositionen ermöglichen, ohne, dass du dich verrenken musst. Oft ist es sehr lustvoll, die beliebten Klassiker in den Schwebezustand umzuwandeln. Zum Beispiel:

  • Schwebender Missionar: Mit einer Liege-Schaukel kannst du dich bequem auf den Rücken legen, während sich dein*e Partner*in über dich beugt und sich mit den Händen auf dem Boden oder dem Bett abstützt. Durch das Schwebegefühl bekommt die Missionarsstellung einen erregenden Swing.

  • Höhenflug für zwei: Wenn ihr eine Sexschaukel mit ausreichend Gewichtsbelastung wählt, könnt ihr zu zweit darauf steigen. Dein*e Partner*in setzt sich zuerst, du dich rittlings auf ihn/sie.

  • Im Stehen: Du steuerst in der Schaukel das Geschehen, während dein G-Punkt (G-Fläche) intensiv stimuliert wird. Du begibst dich dazu in eine Sitz-Sling, dein*e Partner*in steht vor dir. Du nimmst ihn/sie in dich auf und bewegst dich auf und ab. Die Sexschaukel nimmt das Gewicht ab, das ansonsten in dieser Stellung nicht ewig zu halten wäre. Du kannst durch die Gewichtsverlagerung und die Handschlaufen viel variieren. Noch mehr Inspiration findest du in unserem Artikel über die besten Liebesschaukel Stellungen.

Wie viel Gewicht trägt eine Sexschaukel?

Mit einer Liebesschaukel bekommt dein Sexleben wortwörtlich neuen Schwung, aber der soll natürlich safe sein. Voraussetzung ist, dass du auf das zugelassene Maximalgewicht deiner Sexschaukel achtest. Es variiert etwa zwischen 80 und 499 Kilogramm. Das heißt, dass du bei einigen Sexschaukel Modellen nicht gemeinsam mit deinem Schatz Platz nehmen solltest. Essentiell ist auch, dass deine Sexschaukel einwandfrei installiert ist. Checke also, ob deine Decken bzw. Türen geeignet sind, welches Zubehör du genau brauchst und wie gebohrt werden muss. Wenn du weißt, dass alles korrekt angebracht und deine Schaukel belastbar ist, kannst du dich auf den wahren Höhenflug konzentrieren. Was für dich die beste Liebesschaukel ist, kommt am Ende auch auf deine Präferenzen an. In jedem Fall ist eine Swing ein wirklich preiswertes Spielzeug, das auch bei gestressten Erwachsenen Fantasie und Abenteuerlust entfacht. Wie schon einst Annett Louisan sang: "Ich will doch nur spielen..."