DIY - Dekoideen

Clevere Ideen zum Stoffreste verwerten

Du möchtest Stoffreste verwerten und bist auf der Suche nach Inspiration? Dann bist du bei uns genau richtig! Wir haben über 20 Ideen, wie du selbst kleinste Stoffreste verwerten kannst.

stoffreste verwerten bilder
(1/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Rahme sie ein!

Stoffreste im Bilderrahmen geben selbst auf der wildesten Tapete eine ruhige, gesetzte Atmosphäre.

stoffreste verwerten pinnwaende
(2/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Als kleine, bunte Pinnwände!

Stickrahmen, die du online, im Bastelladen oder Handarbeitsladen erhältst, verwandeln sich in wenigen Schritten vom Arbeitsgerät zur originellen Pinnwand. Dafür kannst du einfach passende Stoffreste in die Rahmen spannen und hängst sie auf. Wunderschön, praktisch und garantiert einzigartig!

Wanddeko Küche: So stylish geht Ordnung!

stoffreste verwerten tischdecke
(3/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Als Patchwork-Tischdecke!

Aus vielen farblich zueinander passenden Stoffresten kannst du eine Patchwork -Tischdecke kreieren. Über Größe und Form bestimmst du!

Einfach die Quadrate in der gewünschten Größe (plus Nahtzugabe) ausschneiden, Nadel und Faden schnappen und loslegen!

stoffreste verwerten blumen decke kissen
(4/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Zum Aufpeppen einfacher Decken und Kissen!

Einfachen, unifarbenen Decken und Kissen kannst du mit alten Stoffresten Individualität verleihen. Das geht ganz einfach:

Schneide dir Schablonen für die Blütenblätter und Kreise aus, damit die Größen zueinander passen. Übertrage die Formen auf den Stoff, schneide ihn aus und nähe alles mit kleinem engen Zick-Zack-Stich entlang der Schnittkanten auf der Decke oder den Kissenhüllen fest.

Feng Shui im Schlafzimmer: Die 5 besten Einrichtungstipps

stoffreste verwerten buecher einschlagen
(5/23) deco&style

Stoffreste verwerten für Fotoalben, Rezeptsammlungen und Tagebücher

Es gibt Bücher, da hängen unsere Herzen dran. Darum sollten sie eine ganz besondere Note bekommen: Zum Beispiel, indem wir sie in Stoffreste einschlagen.

stoffreste verwerten kartons
(6/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Als hochwertiges Geschenkpapier!

Aus farblich passenden Stoffresten, doppelseitigem Klebeband und alten Kartons kannst du wunderschöne Geschenk- oder Aufbewahrungsboxen gestalten. Dafür die Kartons und Deckel separat in die Stoffreste einschlagen und den Stoff mit doppelseitigem Klebeband fixieren.

Für die Verschlüsse einfach Stoff und Karton vorsichtig mit einem Papiermesser einschneiden und die Bänder durchziehen.

Liebevoll: 11 DIY-Geschenke, die fast nichts kosten

stoffreste verwerten schilder
(7/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Als Namensschilder für Geschenke

Hast du ein paar Kleinigkeiten für deine Freunde gebacken oder süße Gastgeschenke zu vergeben? Für die Namensschilder kannst du ganz wunderbar Stoffreste verwerten.

Kreative und ausgefallene Geschenkideen zum Selbermachen

stoffreste verwerten spitzen kissen
(8/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Um neue Kissenbezüge zu nähen!

Du hast nicht genug Stoffreste für einen ganzen Kissenbezug ? Mach doch einfach einen gestreiften Kissenbezug mit zueinander passenden Farben und Spitzen-Verzierungen.

Kissenbezug nähen: So einfach geht's

stoffreste verwerten geschirrtuecher
(9/23) deco&style

Stoffreste verwerten: Zum Beispiel für individuelle Geschirrtücher!

Nimm dir etwas Textilfarbe und kleine Stoffreste und individualisiere deine Geschirrtücher. Etwa mit ein paar bunten Früchten, die du auf das Tuch sticken kannst.

Schneide dafür die Stoffreste in die Form von Apfel, Birne oder Erdbeere und sticke sie auf die Geschirrtücher. Zeichne dann mit der Textilfarbe die Stiele oder andere Details auf. Auf diese Weise kannst du auch ganz besonders kleine Stoffreste verwerten.

stoffreste verwerten tasche schluesselband
(10/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Für eine praktische Stofftasche!

Schluss mit eintönigen, die Umwelt verschmutzenden Plastiktüten. Aus Stoffresten kannst du wunderschöne und vor allem stabile Stofftaschen nähen.

stoffreste verwerten untersetzer
(11/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Zum Beispiel als Untersetzer!

Gefühlt können wir nie genug Sets und Untersetzer haben. Stoffreste kannst du auch wunderbar als solche verwerten!

So geht's:

1. Stoff rechts auf rechts legen und mit Stecknadeln zusammenstecken. Passend große Kreise (etwas größer als der Tellerdurchmesser) aufzeichnen. Mit der Nähmaschine einmal die Linie nachnähen.

2. Mit der Schere in die spätere Unterseite einen kleinen Schlitz zum Umkrempeln schneiden.

3. Stoffsets umkrempeln und flach bügeln.

4. Für die Tassenuntersetzer Quadrate von 8 x 8 cm zuschneiden und jeweils 2 Stoffteile links auf links mit Stecknadeln fixieren. Dabei einen Rand von 0,5 cm nach innen schlagen und mit einer Ziernaht zusammennähen.

Porzellan bemalen: Ideen und Materialien für zu Hause

stoffreste verwerten buecher
(12/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Zum Beispiel als Buchumschlag mit Applikationen

Einfachen Büchern mit Stoffresten das gewisse Etwas zu verleihen ist ganz einfach. Die Rechtecke aus Stoffresten zuschneiden und mit einer Ziernaht auf den Buchumschlag applizieren.

Tipp: Ein solches liebevoll gestaltetes Notizbuch, lässt sich auch wunderbar als Tagebuch oder Traumtagebuch verschenken.

stoffreste verwerten nadelkissen
(13/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Wie wäre es mit einem Nadelkissen?

Dieses Stecknadelkissen aus Stoffresten kann auch als niedliche Osterdeko durchgehen.

Einfach Stretchstoff fest um die flache Seite eines Styroporeis ziehen und an der spitzeren Seite mit Stecknadeln feststecken. Das Ei mit der spitzen Seite nach unten in den Eierbecher setzen, fertig ist das Nadelkissen. -Oder eben die süße Tischdeko für Ostern.

stoffreste verwerten maeppchen
(14/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Bastel' dir ein Nadelmäppchen!

Der Kreislauf des Lebens. Die Nadeln, die wir zum Verarbeiten von Stoff brauchen, finden ein Zuhause in einem Nadelmäppchen aus Stoffresten.

Stoffreste zu einem Nadelmäppchen verwerten - so geht's:

1. Aus einem Stoffrest 2 Teile in 18 x 11 cm zuschneiden und rechts auf rechts zusammenheften.

2. Teile mit 0,5 cm Nahtzugabe komplett umrandend aufeinander nähen.

3. Mit der Schere in die Mitte quer einen kleinen Schlitz zum Umkrempeln schneiden.

4. Stoff umkrempeln und Kanten nachbügeln.

5. Stoffband für das Verschlussband in ausreichender Länge zuschneiden und von der Außenseite mit einem breiten Zierstich auf den Stoff nähen. Dabei wird der Schlitz wieder verschlossen.

6. Filzstoff zu einem Rechteck von 15,5 x 8,5 cm zuschneiden und aufnähen, so dass man das Mäppchen zuklappen kann.

stoffreste verwerten einmachglaeser
(15/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Für Marmelade! Ja wirklich!

Hast du einen großen Topf Marmelade gekocht und möchtest dein Werk mit deinen Lieben teilen? Dann dekoriere die Gläser mit Stoffresten! So wirken die kleinen Gläser noch viel niedlicher und eignen sich direkt als kleines Mitbringsel aus der Küche.

Schokokuchen mit viel Liebe und etwas Whiskey - das perfekte Geschenk

stoffreste verwerten lampenschirm
(16/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Als Lampenschirm!

Hast du noch irgendwo einen Stoffrest rumfliegen, den du richtig gern hast? Mach' ihn doch zu einem Lampenschirm und sieh' ihn jeden Tag leuchten!

Einfach den zugeschnittenen Stoff in ca. 4 cm breite Ziehharmonikastreifen legen, mit dem Bügeleisen Falten einbügeln und auskühlen lassen. Den Stoff um den Lampenschirm legen, mit Textilkleber an der Innenkante des Schirms festkleben. Dann ein Spitzenband fest um den oberen Rand kleben. Voilà!

Zuhause Kerzen ziehen: Anleitung, Ideen und Tipps

stoffreste verwerten tasche
(17/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Einfach eine Handtasche nähen!

Hier besteht keine Verwechslungsgefahr. Denn wenn du deine Stoffreste für eine individuelle Handtasche verwertest, hast du ein ganz besonderes Einzelstück.

Das brauchst du, um deine Handtasche selber zu nähen:

  • Material:100 x 35 cm Blütenstoff (Oberstoff)100 x 35 cm Streifenstoff (Futterstoff)

  • 2 Bambusringe 15 cm Durchmesser als Taschengriffe

  • Nähgarn in Rosa

  • Stecknadeln

  • Stoffschere

  • großes Trinkglas

  • Schneiderkreide

Stoffreste für eine Handtasche verwerten - so geht's:

1. Aus dem Oberstoff und dem Futterstoff je 2 Rechtecke in 50 x 35 cm zuschneiden. Für die Bodenrundung (unten) an einer langen Stoffseite die beiden Ecken abrunden Tipp: Du kannst ein Trinkglas als Schablone nehmen.

2. Bei allen Stoffteilen die Kanten mit Zick-Zack-Stich versäubern.

3. Bei allen Stoffteilen die oberen Ecken auf die linke Stoffseite umschlagen und mit einer Länge von 6 cm schräg auslaufend absteppen.

4. Die beiden Oberstoffe rechts auf rechts zusammenlegen, feststecken und bis zur umgenähten Spitze von 6 cm mit 1 cm Nahtzugabe zusammensteppen. Wenden.

5. Mit dem Futterstoff genauso verfahren, die Bodennaht allerdings ca. 20 cm offen lassen, um die Tasche später wenden zu können.

6. Oberstoffbeutel in den Futterstoffbeutel stecken (rechts auf rechts). Nun jeweils 2 Kanten (von Ober- und Futterstoff) in Falten legen, absteppen. Vorher jeweils einen Bambusring dazwischen legen. Auf der anderen Seite ebenso verfahren. Tasche durch die Futteröffnung auf rechts wenden.

7. Die 6 cm langen Schlitze zwischen Futter- und Oberstoff an den Seiten von Hand zusammennähen, Öffnung im Futterstoff ebenfalls von Hand zunähen.

8. Aus den Stoffresten einige Blüten und kleinere Kreise ausschneiden, aufeinanderlegen und an der Tasche festnähen.

stoffreste verwerten im rahmen
(18/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Als Mini-Wandregale!

Du möchtest deine liebsten Stoffe so richtig zur Schau stellen? Aber auch deine favorisierten Deko-Elemente sollen nicht zu kurz kommen? Mit solchen Mini-Wandregalen geht das wunderbar.

Lackiere ein paar Holzkistchen in die gewünschten Farben, klebe deine Stoffreste auf den Boden und voilá - ein Mini-Wandregal!

IKEA-Upcycling: Die schönsten DIY-Ideen für IKEA-Möbel von Instagram und CO.

stoffreste verwerten kuechenhelfer
(19/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Stelle dir ein praktisches Utensilo für die Küche zusammen!

Extrem praktisch - und sollte es mal ein paar Fettspritzer aus der Pfanne abbekommen, kann dieses Utensilo einfach in die Waschmaschine. Mit ein paar Stoffresten und einem alten Geschirrtuch ist es schnell nachgemacht.

Stück für Stück zum Deko-Glück - Mosaike mit Steinchen zum Selbermachen

stoffreste verwerten topflappen
(20/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Mit einfachen Topflappen!

Heißen Töpfen begegnen wir nur noch mit selbstgemachten Topflappen aus Stoffresten. Selbst kleine Stoffreste kannst du mit so einem Topflappen sinnvoll verwerten.

Für 2 Topflappen brauchst du:

  • diverse Stoffreste in Rosa, Gelb und Beige

  • Schneiderkreide (Kurzwaren)

  • Bausch Vlieseline 21 x 42 cm

  • Nähgarn in Rosa

  • 2 m vorgebügeltes Schrägband in Gelb (Kurzwaren)

  • 40 cm kariertes Satinband in Rosa (Bastelladen)

  • Stahlstecknadeln ohne Kopf (Kurzwaren)

  • Geodreieck

  • Stoffschere

Auch kleine Stoffreste lassen sich für diese Topflappen verwerten und so geht's:

1. Aus den Stoffreste 9 Quadrate in der Größe 9 x 9 cm ausschneiden.

2. Für die Rückseite der Topflappen je 1 Quadrat in der Größe 21 x 21 cm zuschneiden.

3. Die kleinen Quadrate in gewünschter Farbfolge zusammenlegen. In der entsprechenden Reihenfolge verarbeiten: 2 kleine Quadrate rechts auf rechts zusammenlegen, mit 1 cm Nahtzugabe an einer Seite zusammennähen. Ein drittes Quadrat ansetzen, so dass ein Streifen aus 3 Quadraten entsteht. Diesen Vorgang je 3-mal durchführen.

4. Alle Streifen rechts auf rechts mit 1 cm Nahtzugabe zum Quadrat zusammennähen.

5. Die Bausch Vlieseline zwischen das Vorder- und Rückenteil des Topflappens legen (jeweils die rechte Stoffseite liegt außen) und zusammenstecken.

6. Den Topflappen in Abständen von jeweils 5 cm diagonal absteppen. Topflappen um 90 Grad drehen, erneut in 5-cm-Abständen absteppen damit ein Karomuster in den Nähten entsteht.

7. Schrägband rund um den Topflappen feststecken (Stecknadeln dabei senkrecht einstecken) und feststeppen.

8. 20 cm Satinband zur Schleife legen, jeweils an einer Ecke des Topflappens feststecken und festnähen.

stoffreste verwerten fliegenschutz
(21/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Zum Beispiel als Fliegenschutz!

Es ist so schön, bei einem schönen Glas Wein oder selbstgemachter Limonade draußen in der Sonne zu sitzen. Wenn nur nicht die ganzen Fliegen und Wespen wären! Wieso verwertest du Stoffreste nicht als stilvollen Fliegenschutz? Mit ein paar Perlen am Rand sehen die verwerteten Stoffreste nicht nur edel aus, sondern du beschwerst sie auch, sodass sie im Wind nicht weg wehen.

stoffreste verwerten kissen bild
(22/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Für Bilder, die zu Kissen passen!

Du hast schöne Kissen genäht? Rahme die Stoffreste doch ein und hänge sie als Bilder darüber. Die Wiederholung des Musters auf Kissen und Bild verleiht dem Zimmer einen schönen, harmonischen Effekt.

stoffreste verwerten himmel
(23/23) deco&style

Wie kann ich Stoffreste verwerten? Als Himmel fürs Himmelbett!

Oft bleiben schmale Stoffbahnen über, wenn du viel genäht hast? Wie wäre es mit einem bunten Betthimmel aus Stoffresten? Kleine Säckchen mit Splitt beschweren die Enden der Stoffbahnen. So bleibt alles da, wo es hin soll.

Wie kann ich Stoffreste verwerten?

Nie bekommt man genau die Menge Stoff, die man braucht und nachdem du deine Näharbeiten beendet hast, bleiben fast immer diese kleinen Reste. Da der hübsche Stoff aber viel zu schön zum Wegwerfen ist, versinkt er meistens in den Untiefen deiner Näh-Box? Das ist Schade und ab jetzt auch nicht mehr nötig! Denn wir haben viele tolle Ideen für dich rausgesucht und zeigen dir, was du selbst mit kleinsten Stoffresten noch alles machen kannst! Von Wanddeko bis zur wunderbar frühlingshaften Tischdekoration und sogar für dein nächstes Regal Upcycling Projekt. Bei uns wirst du garantiert fündig. Klick dich durch unsere Galerie und lass' dich inspirieren, wie du Stoffreste noch verwerten kannst!

Du liebst Makramee genauso wie wir? Dann schau dir in unserem Video an, wie die stylische Knüpftechnik funktioniert!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.