Orgasmusprobleme beim MannDeath Grip Syndrom: Er kommt nicht beim Sex?

Wenn er beim Sex keinen Orgasmus bekommt, kann das vielerlei Gründe haben. Einer davon ist das sogenannte Death Grip Syndrom. Das kann dahinterstecken, wenn dein Mann nicht kann:

 

Die vorzeitige Ejakulation ist ein gängiges Thema, wenn es um Sex geht. Aber auch das Gegenteil kann zu Komplikationen führen. Was ist, wenn dein Partner gar keinen Orgasmus beim Sex bekommen kann? Diese Problematik ist kein reines Frauenproblem. 

Wenn Mann nicht beim Sex kommt, kann das natürlich ganz individuelle Ursachen haben - psychisch oder physisch. Stellt der Orgasmus in anderen Momenten - bei der Selbstbefriedigung - aber kein Problem dar, könnte das "Death Grip Syndrom" dahinterstecken. 

 

Was ist das Death Grip Syndrom?

Der Begriff kursiert seit längerem im Internet. Hinter dem Death Grip Syndrom steckt die zu häufige oder harte Masturbation, die dazu führen kann, dass der Mann beim Sex nicht mehr zum Orgasmus kommt. Geprägt wurde die Bezeichnung ursprünglich vom amerikanischen Sex-Kolumnisten und Autor Dan Savage.

Kann es wirklich passieren, dass man durch zu starke Selbstbefriedigung die Orgasmusfähigkeit beim Sex verliert? Keine Sorge: Nur weil man häufig masturbiert, heißt das nicht, dass die Nerven abstumpfen. Ein ähnliches Gerücht kursierte auch auf Frauenseite:

Dead Vagina Syndrom: Was steckt hinter der Hysterie?

Tatsächlich lernt man durch Selbstbefriedigung vielmehr seinen Körper besser kennen und lieben. Allerdings kann es bei Männern durchaus zu einer Art Gewöhnungseffekt kommen, wenn der Penis mit sehr starkem Druck angefasst wird. Eine derart intensive Reibung findet beim Geschlechtsverkehr weniger statt. Die Gewöhnung scheint dann jedoch vornehmlich psychischer Natur zu sein. 

 

Death Grip Syndrom als Ursache für Erektionsprobleme

Bevor man also eine intensive Masturbationstechnik vorschnell als Ursache festlegt, sollte abgeklärt werden, woher das Problem tatsächlich stammt. Hat der Mann zwar keine Erektionsschwierigkeiten, aber kommt generell nur schwer zur Ejakulation, können auch bestimmte Medikamente dahinterstecken. Die Problematik ist keinesfalls ein Tabu-Thema und kann jederzeit mit einem Arzt durchgesprochen werden. 

Erektionsstörungen: 9 Ursachen für die Frau nichts kann

Wer das Death Grip Syndrom als Grund für den fehlenden Orgasmus beim Sex vermutet, kann die eigene Masturbationstechnik überdenken. Ebenso wie bei Frauen gibt es auch für Männer unzählig viele Varianten, einen Höhepunkt zu bekommen. Es kann helfen, sich Zeit zu nehmen, weniger Druck auszuüben und seine erogenen Zonen einmal neu zu entdecken. Auch der zeitweilige Verzicht auf Onanieren kann die Orgasmusfähigkeit beim Sex zurückholen.

Slow Sex: Wenn jede Berührung kribbelt

Langfristig muss aber niemand auf die Selbstbefriedigung verzichten. Vielmehr kann sie ebenfalls in den Geschlechtsverkehr eingebunden werden, um gemeinsam zu erkunden, was beide Partner brauchen, um einen Orgasmus zu erleben. 

Weiterlesen:

 

 

Kategorien: