Perfekte Reinigung

Diese Klobürsten sind wirklich gut! Unsere 6 Favoriten

Von Klobürsten aus Silikon bis hin zu solchen mit einem guten Griff - wir haben die besten WC-Bürsten für perfekte Hygiene im Bad gefunden.

Badezimmer mit Klobürste
Finden wir in jedem Badezimmer: eine Klobürste. Doch welche sind die besten? Foto: iStock/Panama7
Auf Pinterest merken

Die Reinigung des Badezimmers muss keine Last sein, wenn du dich mit der besten Toilettenbürste für die Reinigung ausstattest. Es ist also an der Zeit, deine alte Bürste gegen die beste Toilettenbürste für die Reinigung deines Badezimmers auszutauschen.

Auf einen Blick: Die besten Toilettenbürsten

Empfehlung
WEBO+ Klobürste​ Silikon schwarz
WEBO+ Klobürste​ Silikon schwarz
Diskret
MR.SIGA WC-Bürste
MR.SIGA WC-Bürste
Amazon Prime
Putzen ohne schrubben!
Koohoro elektrische Reinigungsbürste mit 7 austauschbaren Reinigungsköpfen, 2 Geschwindigkeiten
Koohoro elektrische Reinigungsbürste mit 7 austauschbaren Reinigungsköpfen, 2 Geschwindigkeiten
Amazon Prime
Schön schlicht
OXO Good Grips Kompakte Klo-Bürste/WC-Bürste und Halter
OXO Good Grips Kompakte Klo-Bürste/WC-Bürste und Halter
Amazon Prime
Der Klassiker!
WENKO WC-Garnitur Economic Grau - WC-Bürstenhalter
WENKO WC-Garnitur Economic Grau - WC-Bürstenhalter
Die Flexible!
Joseph Joseph Flex Lite Toilettenbürste mit Halterung, Grau/Weiß
Joseph Joseph Flex Lite Toilettenbürste mit Halterung, Grau/Weiß
Amazon Prime
Weitere Informationen zum Produkt

Die besten Toilettenbürsten für dein Zuhause

WC-Bürste ist gleich WC-Bürste? Keineswegs! Es gibt so viele Ausführungen und Extras, die die Anwendung einfacher, hygienischer und vielleicht sogar optisch attraktiver gestalten. Unsere Auswahl wollen wir dir hier einmal näherbringen:

Unser Favorit: Webo+ Klobürste aus Silikon

Die Webo+ Toilettenbürste ist unser Favorit! Warum? Die Klobürste setzt auf hygienische Silikonborsten, die sehr gute Reinigung leisten. Auch der Auffangbehälter überzeugt, denn hier kann die Luft um 360 Grad zirkulieren, was die Bürste zwischen den Verwendungen trocknen lässt und der Geruchsbildung vorbeugt.

Mr. Siga geschlossene Klobürste

Die geschlossene Bürste von Mr. Siga ist hygienisch und ideal, um die Bürste außer Sichtweite zu halten. Beim Ein- und Herausführen öffnet und schließt sich der integrierte Deckel für eine diskrete Aufbewahrung. Doch auch die abgerundete Bürste hat es uns angetan: Sie passt sich den Konturen des WC an und lässt sich einfach reinigen.

Elektrische Reinigungsbürste fürs Bad von Koohoro

Wer es noch effektiver und gleichzeitig einfacher und rückenschonender haben möchte, probiert für die Reinigung zuhause eine elektrische Reinigungsbürste. Beim Modell von Kohooro gibt es ganze sieben Aufsätze, mit denen du dein Klo, die Badfließen aber auch schwer zugängliche Stellen im Haushalt putzen kannst. Wichtig: Nur nicht vergessen, welchen Aufsatz du für was benutzt hast!

OXO Toilettenbürste

Was gibt es an der OXO Good Grips-Toilettenbürste nicht zu mögen? Dieses Toilettenprodukt wird sich in jedem Badezimmer richtig anfühlen. Für diese Bürste sind Ersatzköpfe erhältlich, sodass du nicht alle paar Monate die komplette Bürste austauschen musst.

Wenko WC-Garnitur

Wenn du auf der Suche nach einer schnörkellosen Toilettenbürste bist, die auch noch preiswert ist, dann hast du sie in der von Wenko gefunden. Sie erfüllt nicht nur ihren Zweck, sondern ist auch leicht und hat eine angenehme Größe.

Joseph Joseph Flex Lite Toilettenbürste

Stark und flexibel sind normalerweise zwei Kombinationen, die nicht Hand in Hand gehen, aber im Fall dieser Toilettenbürste von Joseph Joseph trifft es das Produkt perfekt. Die Gummibürste ist breit und flach, sodass du sie an jeden Winkel anpassen kannst und damit auch tief die Toilette hineingelangst.

Wichtige Kriterien für den Toilettenbürsten-Kauf

Es spielt keine Rolle, ob du zum ersten oder zum zwanzigsten Mal eine Toilettenbürste kaufst. Wenn du weißt, worauf du bei einem Reinigungsgerät achten musst, kannst du dein Toilettenerlebnis verbessern. Da die Produkte ständig weiterentwickelt werden, kann es schwierig sein, mit der neuesten Technologie Schritt zu halten, zumal Änderungen an diesen alltäglichen Gegenständen subtil und leicht zu übersehen sein können.

Im Folgenden findest du einige wichtige Merkmale, auf die Sie bei einer Toilettenbürste achten solltest:

  • Griff mit guter Griffigkeit: Beim Schrubben der Toilette soll die Bürste nicht abrutschen und versehentlich in die Schüssel fallen - deshalb ist ein guter Griff so wichtig.

  • Größe: Miss den Platz neben der Toilette aus und kaufe einen Bürstenhalter, der gut hineinpasst. Du willst keine zu große Bürste, die dann außerhalb des Badezimmers aufbewahrt werden muss.

  • Starke Borsten: Schau dir die Bewertungen für deine Toilettenbürste an und achte darauf, dass die Borsten stark sind, aber die Schüssel nicht beschädigen.

Top-Tipp: Stecke die Klobürste nie direkt nach dem Gebrauch wieder in den Halter; die Feuchtigkeit und die Keime aus der Toilette werden dann im Behälter und in der Bürste eingeschlossen, wodurch sie sich vermehren können! Um dies zu vermeiden, lasse am besten die Klobürste vollständig trocknen, bevor du sie wieder in den Behälter stellst.

Alle wichtigen Informationen zum Thema WC-Bürsten

Die Häufigkeit der WC-Bürsten-Reinigung kann je nach Nutzung und persönlichen Hygienepräferenzen variieren. In Haushalten mit häufiger Nutzung oder in Situationen, in denen jemand krank ist, kann es ratsam sein, die Bürste öfter zu reinigen und zu desinfizieren. Eine intensive Reinigung pro Woche sollte genügen. Begleitend dazu kann die Bürste nach jeder Verwendung kurz mit Wasser abgespült werden.

Die Reinigung einer Klobürste ist ein wichtiger Aspekt der Badezimmerhygiene. Obwohl es keine festgelegte Regel gibt, wie oft eine Klobürste gereinigt werden sollte, ist es ratsam, sie regelmäßig zu säubern, um die Ansammlung von Bakterien und Schmutz zu vermeiden. Hier sind einige Richtlinien:

  1. Reinigung nach Gebrauch: Es ist eine gute Praxis, die Bürste kurz unter fließendem Wasser abzuspülen, nachdem sie benutzt wurde. Dies hilft, sofortige Verschmutzungen zu entfernen.

  2. Gründliche Reinigung: Eine intensive Reinigung sollte mindestens einmal pro Woche erfolgen. Dies kann beispielsweise durch Einweichen der Bürste in einer Desinfektionslösung wie verdünntem Bleichmittel oder einem speziellen Reinigungsmittel für etwa eine Stunde geschehen. Danach sollte die Bürste gründlich mit Wasser abgespült werden.

  3. Trocknen lassen: Nach der Reinigung ist es wichtig, dass die Bürste vollständig trocknet, um die Bildung von Schimmel und Bakterien zu verhindern. Viele Bürstenhalter sind so gestaltet, dass sie eine ordnungsgemäße Luftzirkulation und damit das Trocknen ermöglichen.

  4. Regelmäßiger Austausch: Auch bei regelmäßiger Reinigung sollte die Klobürste regelmäßig ausgetauscht werden, da sich mit der Zeit Bakterien ansammeln können. Eine Faustregel ist, die Bürste alle sechs Monate oder früher zu ersetzen, wenn sie sichtbar abgenutzt oder schmutzig ist.

  5. Reinigung des Bürstenhalters: Vergessen Sie nicht, auch den Bürstenhalter regelmäßig zu reinigen, da sich auch hier Schmutz und Bakterien ansammeln können.

Eine Klobürste sollte regelmäßig ausgetauscht werden, um die Hygiene aufrechtzuerhalten und die Effektivität der Reinigung zu gewährleisten. Die genaue Häufigkeit des Austauschs hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Häufigkeit der Nutzung und des Materials der Bürste. Hier sind einige Anhaltspunkte, wann es Zeit sein könnte, die Klobürste zu ersetzen:

  1. Verschleiß: Wenn die Borsten abgenutzt, verfärbt, verbogen oder beschädigt sind, verliert die Bürste ihre Reinigungseffektivität. Eine Bürste, die ihre Form verloren hat, kommt nicht mehr gut in alle Bereiche der Toilette.

  2. Anhaltende Flecken oder Verfärbungen: Wenn trotz regelmäßiger Reinigung Flecken oder Verfärbungen an der Bürste haften bleiben, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie ausgetauscht werden sollte.

  3. Schlechter Geruch: Ein anhaltend schlechter Geruch, der auch nach der Reinigung nicht verschwindet, ist einer der wichtigsten Indikatoren für Bakterienansammlungen, die sich nicht mehr entfernen lassen.

  4. Schimmelbildung: Wenn auf der Bürste oder im Bürstenhalter Schimmel sichtbar ist, sollte die Bürste sofort ersetzt werden, da Schimmel gesundheitsschädlich sein kann.

  5. Zeitbasiertes Austauschen: Als allgemeine Faustregel empfiehlt es sich, die Klobürste etwa alle drei Monate auszutauschen, abhängig von ihrer Benutzung und ihrem Zustand.

  6. Nach Krankheiten: Wenn im Haushalt jemand an einer ansteckenden Krankheit gelitten hat, ist es eine gute Idee, die Klobürste danach zu ersetzen, um eine erneute Ansteckung zu vermeiden.

Um schlechte Gerüche bei Klobürsten zu vermeiden, sollten Sie die Bürste regelmäßig reinigen, indem Sie sie nach jedem Gebrauch unter fließendem Wasser abspülen und wöchentlich in einer Desinfektionslösung (wie verdünntem Bleichmittel oder Essig) einweichen. Stelle sicher, dass die Bürste zwischen den Anwendungen vollständig trocknet, um die Bildung von Bakterien und Schimmel zu verhindern. Ein Austauschen der Bürste und des Bürstenhalters in regelmäßigen Abständen ist ebenfalls wichtig, um die Ansammlung von Gerüchen zu vermeiden.

Ja, Klobürsten können Toiletten beschädigen, besonders wenn sie aus harten Materialien wie Metall oder abgenutzten Kunststoffborsten bestehen, die die Oberfläche der Toilette verkratzen können. Um dies zu vermeiden, empfiehlt es sich, Bürsten mit weichen, nicht abrasiven Borsten zu verwenden, wie z. B. solche aus Silikon, die effektiv reinigen, ohne die Keramik zu beschädigen. Regelmäßiger Austausch der Bürste hilft ebenfalls, Schäden zu vermeiden, da alte oder beschädigte Borsten eher kratzen können.

Die besten Deals bei Amazon heute!