Tipps & Tricks

Lederpflege Sofa: So einfach sieht deine Couch wie neu aus

Ein Ledersofa bedarf Pflege, damit du lange etwas davon hast. Erfahre hier, was die passende Lederpflege für dein Sofa ist.

Lederpflege Sofa mit einem Tuch
Mit einfachen Tipps lässt sich ein Sofa pflegen und reinigen Foto: iStock/DjordjeDjurdjevic

Unser Favorit: Lederpflege fürs Sofa von Leather Honey

Was ist Lederpflege fürs Sofa?

Möbel aus Leder sollten regelmäßig eingefettet und gepflegt werden, damit das Material nicht austrocknet, rissig oder brüchig wird. Lederpflege für das Sofa macht das Leder weich und geschmeidig und lässt es wieder wie neu aussehen. Und ganz nebenbei kannst du auch kleine Kratzer oder Flecken beseitigen. Die spezielle Pflege lässt sich einfach zu Hause anwenden und im Folgenden verraten wir dir Tipps und Tricks, um deine Ledercouch wieder auf Vordermann zu bringen.

Lederpflege Sofa: Die wirksamsten Produkte

Um deine Ledergarnitur zu neuem Leben zu verhelfen, haben wir dir die passende Pflege herausgesucht.

Natürliche Lederpflege fürs Sofa

Der Leder Pflege Balsam von Emma Grün ist ein natürliches Lederfett aus Deutschland speziell für Glattleder. Mit dem Lederpflege-Set samt mitgeliefertem Schwamm kannst du das Fett leicht dosieren und in deine Couch einarbeiten. Das Leder wird mithilfe von Bienenwachs geschmeidig und auch kleine Kratzer werden kaschiert. Dabei zieht der Lederbalsam schnell ein und imprägniert das Leder nachhaltig.

Details zum Pflegebalsam von Emma Grün:

  • frei von Harz, Säure und Lösungsmitteln

  • aus Deutschland

  • für Ledercouch, Motorradkleidung, Sattel, Lederaccessoires

Lederpflege von KERALUX

Mit der Lederpflege von KERALUX erhältst du ein Komplettset aus Leder-Reiniger und Pflegelotion sowie einen Schwamm und ein Tuch. Besonders praktisch ist, dass die Pflege einen Lichtschutz enthält, der das Leder vor dem Ausbleichen durch UV-Strahlen schützt. Besonders wenn das Sofa im Wohnzimmer oder anderen hellen Räumen steht, ist eine Lederpflege mit integriertem UV-Schutz unablässig. Das KERALUX-Set ist speziell für pigmentiertes Leder geeignet, ob für Möbel oder auch für das Auto. Dabei befreit der Reiniger im ersten Schritt die Poren von Schmutz. Im zweiten Schritt wird die Lotion aufgetragen, die das Leder fettet und mit Feuchtigkeit versorgt.

Details zur Pflege von KERALUX:

  • je 200 ml Reiniger und Pflege Lotion

  • mit Schwamm und Tuch

  • mit UV-Schutz

  • produziert in Deutschland

  • nachhaltige Verpackung

Leather Honey Lederpflege Sofa

Das Pflegemittel von Leather Honey gehört zu den beliebtesten Produkten, wenn es um die Ledersofa Pflege geht. Das Mittel ist besonders ergiebig in der Anwendung und eine Flasche reicht für gleich mehrere Anwendungen an einem Ledersofa. Dabei ist das Produkt, welches von einem amerikanischen Familienunternehmen stammt, völlig ungiftig und ohne Geruch. Nach dem Gebrauch klebt es nicht unangenehm und überschüssiges Fett kann leicht mit einem Küchenkrepp abgenommen werden. Das Leder wird von Unreinheiten befreit und erhält wieder neuen Glanz und das bis zu sechs Monate lang. Unser absoluter Favorit im Leder-Pflege-Check.

Details zur Leder-Pflege von Leather Honey:

  • ungiftig, lösungsmittelfrei, nicht klebrig, geruchlos und silikonfrei

  • wasser-, schnee- und regenabweisende Formel

  • für Lederbekleidung, Möbel, Autoinnenräume, Schuhe, Taschen und Accessoires

  • nicht für Wildleder oder Kunstleder/Vinyl geeignet

Lederpflege für Sofa, Auto und Reitsport

Kleiner Topf mit großer Wirkung: Der Premium Leder Balsam von URBAN FOREST pflegt das Leder mithilfe von Bienenwachs und Avocado-Öl und frischt gleichzeitig die Farbe auf und imprägniert das Sofa, die Lederkleidung oder auch den Reitsattel. Dafür einfach eine dünne Schicht des Balsams mit einem Schwamm auf das Leder geben und kurz einziehen lassen. Bei Bedarf anschließend mit einem weichen Tuch nachpolieren. Auch hier ein besonderer Pluspunkt: Der Balsam wird in Deutschland hergestellt.

Details zum URBAN FOREST Lederbalsam:

  • Inhalt: 250 ml

  • Made in Germany

  • für Glattleder geeignet

  • für Motorradbekleidung, Taschen, Ledercouch, Schuhe, Sattel

Mehr Reinigungstipps

Neben der elektrischen Reinigungsbürste gibt es noch mehr praktische Saubermänner. Entdecke unsere hilfreichen Vergleiche:

Vinylboden-Reiniger | Druckluftsprays | Fensterleder | Schimmelspray | Dampfglätter | Klobürsten | Modeschmuck reinigen |

Wie pflege ich meine Ledercouch?

Deine Leder-Couch benötigt eine regelmäßige Reinigung und die richtige Pflege. Dies bedeutet, sie wöchentlich mit einem weichen Tuch von Staub und oberflächlichem Schmutz zu entfernen und alle drei bis sechs Monate mit einer speziellen Leder-Pflege zu behandeln. Die Pflege solltest du vor dem Gebrauch an einer unauffälligen Stelle testen, um einen Schaden an deinem Sofa zu vermeiden. Wenn du auch kleine Flecken beseitigen möchtest, kannst du ein Gemisch aus lauwarmen Wasser und Kernseife mixen und dies vorsichtig mit einem Tuch auf den Fleck geben. Auch hier empfiehlt es sich, das Ganze an einer nicht sichtbaren Stelle zu testen.

Wie kann man Kratzer im Leder reparieren?

Manche Lederpflege-Sets sind nicht nur für die Reinigung deiner Couch geeignet, sondern können auch kleine Kratzer kaschieren. Der Leder Pflege Balsam von Emma Grün beispielsweise versorgt das Leder in einer Anwendung mit Pflege und gleicht kleine Macken aus.

Wie oft ein Ledersofa fetten?

Ein Ledersofa sollte regelmäßig gefettet und gepflegt werden. Echtes Leder bedarf intensiver Pflege, damit die Farbe ihre Leuchtkraft behält und das Leder nicht austrocknet und rissig wird. Wie bereits erwähnt, solltest du daher regelmäßig deine Couch mit einem Lederbalsam versorgen. Neben der regelmäßigen Reinigung von Staub, solltest du mindestens zweimal im Jahr das Leder einfetten.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.