Schnell 3 Kilo wegEiweiß-Frühstück zum Abnehmen: Schlank dank Proteinen

Mit unseren Eiweiß-Frühstücks-Rezepten bleibst du lange satt und gibst Heißhungerattacken schon ab dem frühen Morgen keine Chance mehr. Probiere diese leckeren Rezepte aus.

Inhalt
  1. Proteine sind natürliche Schlankmacher
  2. Eiweiß-Frühstück: 7 Rezepte für den perfekten Morgen
  3. + Belegtes Eiweißbrot
  4. + Pfannkuchen-Wraps mir Krabben
  5. + Protein-Bananen-Shake
  6. + Orangenquark
  7. + Pilz-Omelett
  8. + Bunter Obstsalat mit Quark
  9. + Protein-Pancakes

Die erste Mahlzeit des Tages spielt beim Abnehmen eine entscheidende Rolle. Besonders wichtig dabei: Sie sollte Power liefern, den Stoffwechsel in Schwung bringen und satt machen. Und womit geht das am besten? Ganz klar: mit Proteinen. Darum ist ein eiweißreiches Frühstück ideal.

 

Proteine sind natürliche Schlankmacher

Proteine tragen als Bausteine des Körpers zum Muskelaufbau bei. Muskeln verbrauchen rund um die Uhr Energie – ein Vorteil also, wenn man an Gewicht verlieren möchte. Außerdem bringen Proteine den Stoffwechsel ganz automatisch in Schwung, weil ein Drittel ihrer Kalorien direkt wieder verbrannt wird. Und: Sie sind extrem gute Sattmacher – echte Wunderpakete also.

 

Eiweiß-Frühstück: 7 Rezepte für den perfekten Morgen

Ob herzhaft, süß oder einfach flüssig für alle, die morgens kaum was runterkriegen – mit unseren speziell entwickelten Rezepten startest du bestens in den Tag. Sie greifen die Polster direkt an und schmelzen das Fett weg. Das Geheimnis dahinter: die geballte Eiweiß-Energie. Den Tag eiweißreich zu starten bedeutet aber nicht, komplett auf Kohlenhydrate zu verzichten. Denn wenn man dabei auf die Richtigen setzt, bilden sie in Kombination mit den Proteinen eine perfekte Schlank-Kombi.

Wähle am Morgen also einfach ganz nach Belieben eines der Rezepte aus und lasse mittags und abends leichte, ausgewogene Rezepte unter 450 kcal folgen. So verlierst du superschnell und mit ganz viel Genuss locker bis zu 3 Kilo!

 

+ Belegtes Eiweißbrot

Eiweiß-Frühstück: Belegtes Eiweißbrot
Wenn du Lust auf ein herzhaftes Frühstück hast, ist dieses Brot genau richtig.
Foto: Food & Foto Experts

Zutaten für eine Portion:

  • 1-2 Stiele Petersilie
  • 1/4 rote Paprikaschote
  • 1 EL Gemüsemais (Dose)
  • 50 Gramm Hüttenkäse
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 Scheibe Eiweißbrot

Zubereitung:

  1. Petersilie hacken. Paprika würfeln. Mais abtropfen lassen, mit Käse, Paprika und Petersilie verrühren und abschmecken.
  2. Schnittlauch hacken. Zwiebel in Ringe schneiden. Brot mit Gemüse-Mix belegen, mit Schnittlauch und Zwiebel garnieren.

Nährwerte:

230 Kalorien pro Portion, Eiweiß 22 Gramm, Fett 8 Gramm, Kohlenhydrate 12 Gramm

 

+ Pfannkuchen-Wraps mir Krabben

Eiweiß-Frühstück: Pfannkuchen-Wraps
Ein leckerer Wrap, der nicht direkt auf die Hüften wandert.
Foto: Food & Foto Experts

Zutaten für eine Portion:

  • 40 Gramm Doppelrahmfrischkäse
  • 2 Eier (Größe M)
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Mini-Gurke,
  • 2 Halme Dill
  • ca. 10 Gramm Babyleaf-Salatmischung
  • ca. 20 Gramm Nordseekrabben
  • ca. 1 TL Öl für das Backpapier
  • Backpapier

Zubereitung:

  1. 15 Gramm Frischkäse und Eier verrühren, würzen. Fettpfanne anfeuchten, mit Backpapier auslegen. Backpapier ölen, Eiermasse darauf gießen, bei 200 Grad (Umluft 175 Grad) ca. 8 Minuten backen. Abkühlen, längs mit Backpapier aufrollen.
  2. Gurke würfeln. Dill hacken. Omelett entrollen, mit dem Rest Käse bestreichen, Dill, Salat, Gurke und Krabben darauf verteilen, aufrollen.

Nährwerte:

320 Kalorien pro Portion, Eiweiß 21 Gramm, Fett 24 Gramm, Kohlenhydrate 5 Gramm

 

+ Protein-Bananen-Shake

Eiweiß-Frühstück: Bananen-Shake
Dieser Bananen-Shake liefert eine ordentliche Menge Proteine.
Foto: Food & Foto Experts

Zutaten für eine Portion:

  • 1/2 Banane
  • 170 Gramm Magerquark
  • 400 ml Sojadrink
  • 1 EL geraspelte Mandeln

Zubereitung:

  1. Banane mit einer Gabel zerdrücken, mit Magerquark mischen.
  2. Zusammen mit Sojadrink und Mandeln pürieren.

Nährwerte:

354 Kalorien pro Portion, Eiweiß 40 Gramm, Fett 8 Gramm, Kohlenhydrate 24 Gramm

 

+ Orangenquark

Eiweiß-Frühstück: Orangenquark
Frisch und fruchtig ist dieser Orangenquark.
Foto: Food & Foto Experts

Zutaten für eine Portion:

  • 1 Bio-Orange
  • 150 Gramm Magerquark
  • 2-3 EL Mineralwasser
  • 2-3 Spritzer flüssiger Süßstoff
  • 1 EL Mandelblättchen

Zubereitung:

  1. Orange filetieren. Quark und Wasser verrühren. Mit Süßstoff abschmecken.
  2. Quark mit Orange anrichten. Mit Mandelblättchen bestreuen.

Nährwerte:

238 Kalorien pro Portion, Eiweiß 24 Gramm, Fett 6 Gramm, Kohlenhydrate 16 Gramm

 

+ Pilz-Omelett

Eiweiß-Frühstück: Pilz-Omelett
Bei diesem Omelett bleiben beim Frühstück keine Wünsche offen.
Foto: Food & Foto Experts

Zutaten für eine Portion:

  • 1 Tomate
  • 1 Zwiebel
  • 3 Halme Schnittlauch
  • 2 Halme Dill
  • 60 Gramm Champignons
  • 20 Gramm getrocknete Tomaten
  • 2 Eiweiß (Größe M)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Butter

Zubereitung:

  1. Tomate und Zwiebel würfeln. Schnittlauch und Dill hacken. Pilze in Scheiben schneiden, getrocknete Tomaten in Streifen schneiden. Eiweiße würzen.
  2. Zwiebel und Pilz in Butter braten. Tomaten und Kräuter zugeben, Eiweiße zugießen, stocken lassen. Mit Schnittlauch servieren.

Nährwerte:

120 Kalorien pro Portion, Eiweiß 10 Gramm, Fett 6 Gramm, Kohlenhydrate 5 Gramm

 

+ Bunter Obstsalat mit Quark

Eiweiß-Frühstück: Obstsalat mit Quark
Gerade im Frühling und Sommer ist dieses Frühstück besonders lecker. Dann können auch frische Beeren verwendet werden.
Foto: Food & Foto Experts

Zutaten für eine Portion:

  • 30 Gramm tiefgefrorene Himbeeren
  • 50 Gramm Apfel
  • 200 Gramm Magerquark
  • Zitronenmelisse zum Verzieren

Zubereitung:

  1. Himbeeren bei Zimmertemperatur antauen lassen. Zwei Spalten vom Apfel abschneiden und beiseitelegen. Restlichen Apfel klein schneiden.
  2. Quark und Apfel mit Himbeeren, bis auf einige zum Verzieren, verrühren. Quark in ein Schälchen geben. Mit Apfelspalten, den restlichen Himbeeren und Zitronenmelisse verzieren und anrichten.

Nährwerte:

191 Kalorien pro Portion, Eiweiß 28 Gramm, Fett 0 Gramm, Kohlenhydrate 15 Gramm

 

+ Protein-Pancakes

Eiweiß-Frühstück: Protein-Pancakes
Fluffig und so lecker: Von diesen Protein-Pancakes wirst du nicht genug bekommen können.
Foto: Food & Foto Experts

Zutaten für eine Portion:

  • 20 Gramm Proteinpulver (neutraler Geschmack)
  • 1 TL zarte Haferflocken
  • 1 TL feine Kokosraspel
  • 2 Gramm Backpulver
  • 1 TL Kokosöl
  • 1/4 Banane
  • 15 ml Buttermilch
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 TL Öl

Zubereitung:

  1. Proteinpulver, Haferflocken, Kokosraspel und Backpulver mischen. Kokosöl schmelzen. Banane zerdrücken. Buttermilch, Ei und Banane vermengen, zu den trockenen Zutaten geben und gut mischen.
  2. Teig im Öl portionsweise von jeder Seite 1-2 Minuten braten. Dazu schmecken Heidelbeeren. 

Nährwerte:

110 Kalorien pro Portion, Eiweiß 8 Gramm, Fett 6 Gramm, Kohlenhydrate 6 Gramm

 

Kategorien: