Sex Ratgeber

Erstes Mal anal: Hilfreiche Tipps und Techniken für guten Analsex

Für lustvollen Analsex: Erfahre die besten Tipps, Toys und Techniken zur Vorbereitung auf dein erstes Mal anal.

erstes mal anal
Das sind unsere Tipps für dein erstes Mal anal Foto: iStock/ jacoblund

Analsex ist für viele Menschen Tabu und Traum zugleich. Man erwartet intensive Orgasmen, einen gewissen verruchten Touch oder Sex ohne Schwangerschaftssorgen. Doch oft kommen auch Ängste auf. Kann bei Analverkehr etwas kaputtgehen? Was, wenn es wehtut? Und wie schütze ich mich am besten vor Infektionen?

Vielleicht hast du bereits erste anale Erfahrungen gesammelt, zum Beispiel bei der Masturbation oder mit dem Finger deines Partners während des vaginalen Geschlechtsverkehrs. Vielleicht bist du auch noch ganz neu auf dem Terrain. Mit unserem Guide bist du perfekt vorbereitet für dein erstes Mal anal.

Analsex: Reden wir drüber

Wenn es schon schwerfällt, über Sex zu sprechen, so gilt das bei Analverkehr erst recht. Manche Menschen nutzen deshalb als "Informationsquelle" Pornos, wo die anale Penetration mühelos und mit Wucht geschieht. Dass sich selbst Profi-Darsteller:innen vorbereiten und dehnen, sieht man nicht im fertigen Film. In Interviews erzählen es viele Porno-Stars aber ehrlich.

Das Problem: Je weniger neutrale Informationen es zu Analsex gibt, desto weniger wissen Frauen (und auch Männer), wie man ihn genießt - bis hin zu analen Orgasmen. Klären wir also, welche Bedingungen für sicheren und selbstbestimmten Analverkehr nötig sind. Spoiler: Entspannung, Feuchtigkeit und Schutz vor STIs sind die wichtigsten. Wir erklären, was du dazu brauchst.

Unser Produkt-Favorit

Gleitgel und Kondome sind die Grundzutaten, die man beim analen Verkehr parat haben sollte. Am besten nicht irgendwelche, sondern solche, die besonders gut gleiten. Langanhaltende Feuchtigkeit ist das A und O für lustvollen Analsex. Das gilt ganz besonders für das erste Mal anal.

Durex hat spezielle Präservative für den analen Gebrauch entwickelt, die dank eines Silikon-Gleitmittels zuverlässig gleiten statt pappen. Im 2-in-1-Set ist auch das zugehörige Gleitgel "Perfect Glide" enthalten. Die perfekte Kombination, um (vorsichtig) loszulegen.

Erstes Mal anal: Tipps für deinen ersten Analsex

Wie jede Art von Sex solltest du auch Analverkehr nur haben, wenn du Lust darauf hast und dich bereit fühlst. Es lohnt sich also, nachzudenken:

  • Warum möchte ich anale Penetration ausprobieren?

  • Habe ich bereits mit Finger, Plug oder anderen Sextoys anale Lust empfunden?

  • Welche Gefühle löst die Vorstellung von Analsex in mir aus?

  • Vertraue ich der Person, mit der ich mein erstes Mal anal erleben möchte?

  • Wie gehen mein Partner und ich mit möglichen "Unfällen" (z.B. Kotreste) um?

  • Könnte er sich als Mann vorstellen, selbst anal stimuliert zu werden? (Das ist natürlich kein Muss, aber seine Antwort zeigt, wie reflektiert er mit dem ersten Mal anal umgeht).

Kannst du die Fragen positiv beantworten, ist das ein gutes Zeichen. Weiterhin gilt: Du wählst den richtigen Moment selbst aus. Wichtig ist, dass du einige Stunden zuvor gesunden Stuhlgang hattest und nichts schwer Verdauliches gegessen hast. Auch die Gesamtstimmung muss natürlich passen.

Gleitgel ist ein Must-Have

Dass Gleitgel hilft und den Genuss steigert, gilt für fast jede Sex-Praktik. Doch bei Analsex ist es nicht nur ein Hilfsmittel, sondern ein Must-Have. Anders als die Vagina produziert der Anus nämlich keine Erregungsflüssigkeit. Um Schmerzen und Verletzungen zu vermeiden, sollte man deshalb hochwertiges Gleitgel verwenden. Oft wird Gel auf Silikonbasis empfohlen (wie auch in unserem Produktfavoriten). Wenn du dich allerdings mit Sextoys wie Plugs und Dildos auf dein erstes Mal anal vorbereitest, brauchst du ein wasserbasiertes Produkt. Denn Silikongele vertragen sich nicht mit Silikontoys. Gut, dass die deutsche Marke Pjur speziell für diese Zwecke ein wasserbasiertes Anal-Gel entwickelt hat.

Sucht man nach einer preisgünstigen, großen Packung, wird man beim niederländischen Hersteller EasyGlide fündig. 500 Milliliter Silikon-Gleitgel kosten rund 20 Euro; es gibt auch andere Packungsgrößen im Angebot.

Achte auf Sauberkeit

Unfälle beim Analsex: Darunter versteht man im harmlosen Fall keine Verletzungen, sondern Kotreste. Beide Partner sollten davor nicht zu großen Ekel empfinden, denn da wir nun einmal über das Rektum (Enddarm) ausscheiden, kann das in manchen Fällen passieren. Allerdings kann man mit einigen Produkten das Risiko minimieren.

Die erste Möglichkeit ist eine Analdusche (auch Einlauf genannt). Man führt die Spitze in den Anus ein und spült den Analkanal mit warmem Wasser aus. Gerade vor dem ersten Mal kann einem diese Vorbereitung Sorgen nehmen.

Nicht speziell für Analsex, sondern für Analgesundheit werden die Produkte von ProctyClean vermarktet. Rezensionen verraten allerdings, dass sie auch den ersten Zweck erfüllen - und zwar schonend und unkompliziert. Das Set besteht aus einem Reinigungsstift, der in den After eingeführt wird, und einem Öl, das gleichzeitig reinigt und pflegt. Ob zur Vorsorge, für das besondere Sauberkeitsgefühl oder vor dem ersten Mal anal - das Produkt hilft immer.

Wenn du vor deinem ersten Mal Analsex erst einmal äußere Stimulation ausprobierst, reicht eine Reinigung dieses Bereichs aus. In manchen Ländern und Kulturen ist ein Waschen des Afters nach jedem Stuhlgang normal, es schadet uns auch hierzulande sicher nicht. Wenn du keine Duschmöglichkeit hast, sind Feuchttücher eine erste Hilfe. Gründlicher und umweltfreundlicher geht es mit dem mobilen Bidet von HappyPo oder dem PopoLino Reinigungsschaum von ProctyClean.

Kondome schützen

Die anale Region ist extrem sensibel - für Schmerzen wie für Erregung, für Orgasmen wie für (Mikro-)Verletzungen. Das einzige Produkt, das Mann und Frau effektiv vor übertragbaren Krankheiten schützt, ist das Präservativ. Zusätzlich nimmt es die Sorge vor Kot am Penis.

Viele Marken bieten Varianten mit einer dickeren Wandstärke an - für ein besonders sicheres Gefühl. Ein Muss ist das nicht, denn alle Kondome werden elektronisch geprüft und müssen reißfest sein. Doch manchmal fühlt man sich damit einfach wohler. Die Anal-Präservative von Billy Boy passen mit einer nominalen Breite von 52 Millimetern einem Penis durchschnittlicher Größe. Die "Extra Safe"-Variante von Durex ist für Penisse mit leicht überdurchschnittlichem Umfang geeignet (56 mm nominale Breite). Wer es abenteuerlustig mag, kann die "Intense Orgasmic"-Kondome der gleichen Marke probieren. Mit Noppen, Rillen und einem speziellen Gel steht hier der Weg zum analen Orgasmus im Vordergrund.

Sextoys nicht vergessen

Pornofilm-Profis und Amateure sind sich einig: Vor dem ersten Mal Analverkehr sind Finger und Sextoys ein wichtiger Schritt, um Schließmuskel und Rektum an die Stimulation zu gewöhnen. Der Klassiker sind Buttplugs (Analstöpsel), die spitz zulaufen und mit einer breiten Basis das Hineinrutschen verhindern. Du kannst sie bei der Masturbation oder beim Geschlechtsverkehr tragen.

Vibratoren sind für die anale Region sehr reizvoll, weil sie erregen und entspannen. Viele Männer und Frauen erleben damit zum ersten Mal analen Genuss. Von günstigem Sexspielzeug bis zu Luxus-Toys gibt es alles auf dem Markt. Wichtig ist, auf ein körperfreundliches Material wie Silikon zu achten. Der Analvibrator von Satisfyer mit Kugelstruktur eignet sich, vor dem ersten Mal (und auch dem x-ten Mal) Analverkehr den Schließmuskel zu entspannen und verschiedene Größen auszuprobieren. Das Einführen und Herausziehen gestaltet sich nicht nur durch die Form, sondern auch durch kräftige Vibrationen lustvoll.

Für Männer eignen sich Analvibratoren, die mit ergonomischer Form die Prostata stimulieren. Solide Qualität gibt es bei Satisfyer. Die Luxus-Variante mit flüsterleisem Motor und besonders schmeichelndem Silikon findet ihr bei WeVibe.

Wie fühlt sich das erste Mal anal an?

Wie bei jedem ersten Mal ist auch das erste Mal Analsex eine sehr persönliche Erfahrung, die für jede Person anders ist. Im Vergleich zu vaginalem Verkehr fühlt sich die Penetration oft enger und stärker an. Gleichzeitig geht man dabei meist behutsamer vor, sodass Analsex auch etwas Romantisch-Intimes haben kann. Schmerzen sind auch beim ersten Mal ein Warnzeichen, das du ernstnehmen musst. In dem Fall solltest du den Versuch abbrechen, eine Stufe zurückgehen und andere Arten analer Stimulation ausprobieren - sofern du Lust darauf hast.

Wenn du entspannt, gedehnt und vorbereitet bist, kann dein erstes Mal anal eine intensive, lustvolle Erfahrung werden - vielleicht sogar mit Höhepunkt.

Weitere Infos rund um Analsex

Du möchtest mehr über die Analsex-Vorbereitung wissen? Wir haben hilfreiche Informationen und Tipps für dich >>

Wie funktioniert Analsex? | Analer Orgasmus | Analsex Schmerzen | Analspielzeug | Analplug | Anale Masturbation | Analkugeln | Analvibrator | Rimjob | Analsex-Stellungen | Po-Dusche |

Bekomme ich mit Analsex auch einen Orgasmus?

Bereits bei der Geburt sind wir mit sogenannten "Lustpaketen" ausgestattet. Auch die anale Lustfähigkeit gehört dazu. Das ist sinnvoll, denn für die menschliche Gesundheit ist es wichtig, das Ausscheiden als etwas Angenehmes zu erleben, wie Sexologin Magdalena Heinzl erklärt.

Anale Lust zu empfinden ist also völlig natürlich und kann bei allen Geschlechtern zum Orgasmus führen. Doch um zum Höhepunkt zu kommen, müssen mehrere Faktoren stimmen. Ob du also direkt beim ersten Mal Analsex einen Orgasmus bekommst, erfährst du nur, wenn du es ausprobierst. Es hilft, gleichzeitig die Klitoris mit Hand oder Vibrator zu verwöhnen. Auch Stellungen, bei denen die Klitoris am Bauch des Partners reibt, können den Orgasmus begünstigen - zum Beispiel die Missionars- oder die Reiterstellung.

Gleichzeitig heißt das nicht, dass jede Person beim ersten Mal Analsex ein großes Feuerwerk erlebt. Manchmal muss man erst herausfinden, wie man am liebsten anal verwöhnt wird. Mit Neugier, Respekt und Kommunikation kann es eine wundervolle sexuelle Entdeckungsreise werden.

Wir wünschen dir viel Spaß dabei!