Elternschaft

Wandern mit Kind: So findest du die richtige Kraxe für euch

Du wanderst gerne, möchtest mit deinem Kleinkind eine Tour machen und brauchst noch eine Kraxe? Wir verraten dir, was du beim Kauf einer Kraxe beachten musst.

Papa und Tochter auf Wandertour mit Kraxe
Foto: istock/miniseries

Es ist wichtig, als Eltern den eigenen Hobbys weiter nachzugehen. Wenn du mit deinem Kleinkind wandern möchtest, brauchst du die richtige Ausstattung. Ein Must-Have ist dabei die Kraxe.

Was ist eine Kraxe?

Eine Kraxe ist eine Rückentrage, in der du dein Kind bei der Wanderung tragen kannst. Kraxen finden aber auch in anderen Bereichen Anwendung, so werden zum Beispiel auch Waren oder Haustiere in Kraxen transportiert. Das Wort selbst stammt aus dem Mittelhochdeutschen.

Was kostet eine Kraxe?

Die Preise für Kraxen starten bei etwa 100 Euro. Die meisten Tragen kosten jedoch zwischen 170 und 250 Euro. Manche haben einen zusätzlichen Rucksack. Zu den beliebtesten Marken zählen Deuter, Montis, Ospery und Vaude.

Montis Explore Evolution

Die Montis Explore Evolution Kraxe ist für beide Elternteile geeignet. Ein Kind bis 25 Kilo kann darin getragen werden. Zudem besitzt das Modell einen Rucksack, der abgenommen werden kann. Die Babytrage hat einen Hüftgurt, einen höhenverstellbaren Sitz, ein Sonnen- & Regendach, einen optionalen Regenschutz, ein abnehmbares Stirnkissen und biete Platz für Kinderflaschen.

Deuter Kid Comfort Kindertrage

Die Deuter Kid Comfort Kindertrage lässt sich auf das Kind und die tragende Person einstellen. Sie ist somit für beide Elternteile geeignet. Durch die beweglichen VariFlex ECL Hüftflossen verteilt sich das Gewicht des Kindes gleichmäßig. Die Trage hat einen seitlichen Einstieg und ein langes Reißverschluss-Fach am Rücken für das mitgelieferte Sonnendach.

Fillikid Babytrage

Die Fillikid Babytrage hat individuell verstellbare Schulter-, Bauch- und Brustgurte. Der Tragesitz ist mit einem gepolsterten Schrittsteg sowie abnehmbaren Kopf- und Kinnpolster ausgestattet. Am Bauchgurt ist eine Handy- und eine Schlüsseltasche. Unter dem Sitz befindet sich ein weiteres großes Staufach und an der Seite des Tragerucksacks noch ein Getränkefach.

Osprey Kindertragerucksack

Das Modell Osprey Poco besitzt einfach einzustellende Sicherheitsgurte und Steigbügel, eine gute Belüftung für Träger und Baby, einen integrierten Regenschutz und ein Sonnendach mit UPF 50+ sowie ein großes Bodenfach. Die Trage ist mit dem Daylite-Rucksack von Osprey kompatibel.

VAUDE Kindertrage

Die VAUDE Shuttle Base ist eine leichte Kindertrage zum Wandern. Durch die gepolsterte Tergolight-Rückenkonstruktion und die gewichtsentlastenden Hüftpolster bietet sie hohen Tragekomfort. Zudem ist sie maschinenwaschbar.

SALEWA Koala II

Bei der Salewa Kinder Tragerucksack Koala II handelt es sich um eine ‎vollausgestattete Babytrage inklusive Regenhülle. Sie bietet 12-15 Liter zusätzlichen Stauraum für Windeln, Babynahrung, Regenjacken und ähnliches.

Bei Babymarkt.de findet ihr Tragen der Marken Fillikind und Deuter. Diese kosten zwischen 88 und 212 Euro.

Ab wann darf ein Baby in die Kraxe?

Damit dein Kind sicher in der Kraxe sitzt, sollte es bereits selbständig frei sitzen können und eine gute Kopfkontrolle haben. Beides ist bei Babys ab einem Alter von etwa 8 Monaten gegeben. Natürlich ist die Entwicklung eines Kindes individuell, sodass es bei deinem Kind auch früher oder später so weit sein kann.

Wie lange kann ein Kind in die Kraxe?

Üblicherweise kann eine Kraxe bis zu einem Alter von 3,5 Jahren verwendet werden. Da Kraxen nur ein bestimmtes Gewicht tragen können, kann es aber auch durchaus sein, dass dein Kind bereits früher zu schwer für die Trage ist. Die Größe spielt eher eine untergeordnete Rolle, da der Sitz meist höhenverstellbar ist. Wie lange das Kind während einer Wanderung in der Kraxe bleiben kann bzw. will, hängt vom Kind ab und ist von Kind zu Kind unterschiedlich.

Können Kinder in der Kraxe schlafen?

Es wird sicherlich passieren, dass dein Kind bei der Wanderung in der Kraxe einschläft. Das ist kein Problem. Du solltest aber darauf achten, dass der Kopf deines Kindes gestützt wird. Viele Hersteller bieten zusätzliche Kopfstützen an.

Wie sitzt ein Kind in der Kraxe richtig?

Die Trage sollte einen höhenverstellbaren Sitz haben, der an die Größe des Kindes angepasst werden kann. So kannst du sie einige Jahre nutzen. Für die Füße sollte es eine Halterung geben, damit dein Kind seine Füße abstützen kann und die Beine nicht einschlafen.

Was sollte das Kind in der Kraxe tragen?

Wie du dein Baby anziehen solltest, hängt unter anderem von der Jahreszeit ab. Im Sommer sollte das Kind atmungsaktive Kleidung tragen, die auch UV-Schutz bietet. Eine dünne Mütze ist ebenfalls ratsam. Im Winter solltest du auf den Zwiebel-Look setzen. Zieh deinem Baby mehrere Schichten Kleidung an. Diese sollten aus Unterwäsche + Unterhemd/Body, Pullover, Strumpfhose, Hose sowie Schneeanzug oder Walkoverall bestehen. Natürlich braucht dein Kind auch Winterschuhe, Handschuhe und Mütze.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.