Sex-TippsSex im Auto! So macht er am meisten Spaß

Sex im Auto ist verrucht und aufregend – wie das besondere Sex-Erlebnis in der Natur für ihn und sie erfüllend wird und bestenfalls mit Orgasmus endet!

Inhalt
  1. Die besten Tipps für guten Sex im Auto!
  2. Sex im Auto: Plan oder spontan?
  3. Die besten Orte für das schnelle Techtelmechtel
  4. Sex im Auto - Feinheiten und Anheizer

 

Die besten Tipps für guten Sex im Auto!

In Gedanken verbinden wir Sex im Auto mit Spontanität und plötzlicher Lust, die keinen Aufschub duldet. Dazu ist Sex im Auto eine besondere Variante von Sex in der Natur gepaart mit der Aufregung möglicherweise dabei gesehen zu werden. Aufregend und wild!

Wer tatsächlich mal in den Genuss von Sex im Auto gekommen ist, erinnert aber ziemlich sicher auch Druck- oder Scheuerstellen von Sitz, Anschnaller und anderen Dingen, die nicht gerade als bequeme Unterlage dienen.

Je nach Geschicklichkeit, Gelenkigkeit und Geräumigkeit des fahrbaren Untersatzes hat dieses Sexerlebnis eben auch seine Tücken.

Sex im Auto ist schnell, verrucht und aufregend - ein absolut geniales Sex-Erlebnis!
Sex im Auto ist schnell, verrucht und aufregend - ein absolut geniales Sex-Erlebnis!
Foto: iStock

Trotzdem nehmen Paare immer wieder die kleinen Unannehmlichkeiten in Kauf um es einfach schon dort zu treiben, wo die Lust sich angebahnt hat: Im Auto! Und wer sich im Eifer des Gefechts erlaubt, etwas Zeit zum Suchen einer geeigneten Position zu finden, kommt auch auf seine Kosten. Nach dem Motto: Wo ein Wille, da ein Weg.

Und weil es echt Spaß machen kann, hier ein paar Tipps, die den Beischlaf im Auto in vielerlei Hinsicht zur besonderen Erinnerung machen:

 

Sex im Auto: Plan oder spontan?

In den meisten Fällen entsteht Autosex spontan. Und zwar dann, wenn Knutschen und Fummeln nicht aufhören sollen und ein Ortswechsel – warum auch immer – nicht in Frage kommt. Die Erwartungshaltung sollte man niedrig halten. Ob einer oder beide wirklich kommen, ist bei dem eingeschränkten Platzangebot nicht garantiert. Deshalb gehen manche dann doch lieber in die Wohnung oder ins Hotel. Doch einen Versuch ist Sex im Auto immer Wert.

 

Die besten Orte für das schnelle Techtelmechtel

Spontan ist super. Aber warum nicht doch etwas planen und für besonders günstige Bedingungen sorgen, um ein neues Sexabenteuer zu erleben? Zum Beispiel mit dem Objekt der Begierde gezielt einen besonders schönen Ort ansteuern. Der sorgt für eine besondere Atmosphäre, die vielleicht mehr möglich macht, als auf dem Parkplatz vorm Discounter. Eine Waldlichtung, ein Feldweg oder eine Anhöhe mit schönem Ausblick. Möglichst einen Ort, der etwas abgelegen ist, um kein „öffentliches Ärgernis“ zu werden. Filmreif.

 

Sex im Auto - Feinheiten und Anheizer

Wer Abwechslung oder Untermalung sucht, kann schöne Musik anmachen oder eine erotische Geschichte. Die Augen zu verbinden oder seinen Schatz irgendwo im Auto zu fesseln kann auch antörnen. Gerade für Paare, die neue erotische Erlebnisse lieben, können solche kleinen Extras den Kick geben. Einfach übereinander herfallen ohne romantischen Schnickschnack ist aber auch immer wieder schön.

Ausziehen?

Kommen wir nun zu den wahren Herausforderungen. Der „Durchführung“. Am unkompliziertesten sind die Varianten „Fingern“ bei ihr bzw. Oralsex oder Handjob bei ihm. Hose auf, rüberbeugen, los geht’s. Aber das ist nicht für alle die Erfüllung. Soll es deshalb unbedingt Geschlechtsverkehr sein, wird’s kniffliger.

Meist ist ihre Hose ein echtes Hindernis. Die muss runter. So viel Zeit muss sein. Sonst wird’s unnötig schwierig, sich in eine Position zu bringen, die Geschlechtsverkehr aber auch Oralsex bei ihr überhaupt möglich macht. Ein Rock erleichtert die Sache. Er hat’s da meistens leichter, sein bestes Stück freizulegen.

Vorne

Die guten alten Zeiten sind weitgehend vorbei, in denen mit einem Ruck am Hebel die Lehne vom Sozius in einer Sekunde nach hinten klappte. Heute ist Geduld angesagt, um sich etwas Bewegungsfreiheit zu verschaffen. Es dauert nun mal, den Sitz nach hinten zu schieben und die Lehne zurück zu kurbeln oder zu warten, bis der E-Motor dies endlich für einen erledigt hat. Mehr ist dann erst mal nicht möglich und beide müssen sehen, was unter den Bedingungen möglich ist. Bei sehr wenig Platz ist es je nach Standort denkbar, die Autotüren geöffnet zu lassen.   

Unten oder oben?

Es ist sehr verschieden, wie sich nun die erste Stellung ergibt.

  • Liegt sie auf dem zurückgeklappten Sitz rücklings und streckt die Beine nach oben, biete das für ihn noch etwas Bewegungsfreiheit um sich zwischen ihren Beinen über ihr zu bewegen.
  • Richtig große Menschen stoßen hier aber an die Grenzen des Machbaren. Außer natürlich, dass Auto ist auch richtig groß.
  • Möglich ist auch, dass sie sich auf ihn kniet und er unter ihr versucht, etwas zu den Bewegungen beizusteuern. Ist die Lehne weit zurück und sie beugt sich etwas nach vorn - dann geht da was!

Weiter: Die besten Sexstellungen für Sex im Auto

***

Weiterlesen:

U-Punkt der Frau – so funktioniert die Harnröhrenstimulation beim Sex

Dogging! So heiß ist Outdoor-Sex mit Zuschauern

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

Autor: MK

Kategorien: