Vergnügen

Dicker Penis: So könnt ihr den Sex schmerzfrei genießen

Wir geben Tipps, wie ein dicker Penis für Lust statt Schmerzen sorgt – wenn Mann und Frau richtig mit ihm umgehen.

Dicker Penis
Mit diesen Tricks kannst du dich beim Sex mit dem dicken Penis fallen lassen Foto: iStock / Alesmunt

Mainstream-Pornos nach soll "er" möglichst riesig sein. Doch in Wirklichkeit sorgt ein überdimensioniertes Glied nicht immer für Begeisterung. Manche Frauen befürchten Schmerzen beim Geschlechtsverkehr oder fragen sich, ob sie einen so großen, bzw. dicken, Penis überhaupt aufnehmen können. Doch keine Sorge, es gibt Lösungen für diese Bedenken. Mit unseren Tipps genießt ihr den Sex ganz unabhängig vom Format des besten Stücks. 

Welche Probleme kann ein dicker Penis bereiten?

Ein durchschnittlicher Penis ist ungefähr 3,7 Zentimeter dick (Umfang: 11,6 Zentimeter). Was als (zu) dicker Penis empfunden wird, ist individuell und auch nicht für immer festgelegt. Denn die Vagina ist ein flexibles und dehnbares Organ. Trotzdem kommt es manchmal zu Problemen mit einem großen Penis. Zum Beispiel

  • Schwierigkeiten beim Eindringen / Aufnehmen des Penis

  • Schmerzen während oder nach dem Sex

  • Reizungen der Schleimhäute, Mikroverletzungen

  • Kieferschmerzen beim Oralsex

Auch wenn das erst einmal schwierig klingt, gibt es für diese Probleme fast immer eine passende Lösung.

Kommunikation ist bei einem dicken Penis das A und O

Mancher Mann denkt, sein Penis müsse allein aufgrund der gigantischen Größe die Frauen zum Stöhnen bringen. Ein sensibler Liebhaber mit einem großen Penis könnte hingegen Sorgen haben, seiner Partnerin aus Versehen wehzutun. Deshalb ist das Wichtigste: Reden, reden, reden. Erzählt euch, welche Bewegungen und Stellungen ihr besonders genießt. Auch Ängste solltet ihr ehrlich miteinander teilen. Wenn euch das Sprechen über Sexualität schwerfällt, können Kommunikationsspiele und Bücher helfen. Zum Beispiel das Spiel "Talk About" des Sexualtherapeuten Carsten Müller, das Buch "Keep it coming" von Dania Schiftan oder die "Love Edition" von Sondermoment.

Genug Zeit fürs Vorspiel einplanen

Bei Erregung wird die Scheide nicht nur feucht, sondern auch größer. Wir könnten fast von einem Zelt sprechen, das sich entfaltet. Die Scheidenwände haben einen größeren Abstand zueinander, der Muttermund zieht sich nach oben und macht Platz für den Penis. Durch körperlichen und emotionalen Genuss kann sich der Beckenboden entspannen. Viele Frauen und Männer erreichen diesen Zustand, wenn sie sich viel Zeit für das Vorspiel nehmen (übrigens ein umstrittener Begriff, denn nicht nur Penetration ist Sex). Ein Vibrator hilft, euch perfekt aufeinander einzustimmen. Er kann beide Partner*innen äußerlich stimulieren, aber auch eingeführt werden, um die Vagina vorzubereiten. Eine gute, mittlere Größe hat der Vibrator von YCOCO (13 Zentimeter Länge, 3,3 Zentimeter Dicke).

Ausreichend Gleitgel benutzen

Gleitmittel sollten alle zuhause haben, denn es ist eine große Bereicherung für das Sexleben. Wenn ein Penis sehr dick ist, umso mehr. Gel reduziert Reibung und beugt Hautreizungen vor. Wusstet ihr außerdem, dass die natürliche Feuchtigkeit der Scheide nur einige Minuten lang anhält? Gerade, wenn euer Liebesspiel lange dauert, ist Gleitgel ein wichtiger Begleiter. Zum Beispiel das Langzeit-Gel von Lumunu auf Wasserbasis. Bei besonders ausgiebigen Sessions mit einem dicken Penis ist silikonbasiertes Gleitgel spannend. Aber Achtung: Silikongele vertragen sich nicht mit Sexspielzeug aus Silikon und auch nicht mit allen Kondomen (bitte in die Packungsbeilage der Kondome schauen).

Die Vagina für den Sex mit einem dicken Penis trainieren

Oft denken wir, dass Sex ganz von selbst funktionieren muss. Expert*innen sind aber der Auffassung, dass er erlernbar ist. So schreibt die Sexualtherapeutin Dania Schiftan in ihrem Buch „Coming Soon“, dass wir nicht nur unsere Fingerfertigkeit zum Instrumentenspiel trainieren können, sondern auch die Vagina. Und sie hat Recht. Mit Fingern und Sextoys kann man die Vagina sensibilisieren und die lustvollsten Punkte entdecken. Umso leichter klappt es dann auch mit heißem Sex zu zweit. Bei einem überdurchschnittlich dicken Penis ist es sinnvoll, mit großen Dildos zu "üben". Wie wäre es mit dem Satisfyer Big Heat? Er kommt nicht nur in Übergröße, sondern auch mit einer Aufwärmfunktion und unzähligen Vibrationsprogrammen. Und er ist mit der Satisfyer Connect App kompatibel, mit der du ihn sogar im Takt deiner Lieblings-Playlist zucken lassen kannst. Spielerischer und gleichzeitig heißer geht es kaum. 

Manche Frauen bemerken generell Probleme beim Eindringen, auch wenn es sich um einen durchschnittlichen oder eher kleinen Penis handelt. Dahinter kann Vaginismus stecken, eine sexuelle Funktionsstörung. Er kann unterschiedlich stark ausgeprägt sein, eine ärztliche Beratung bringt Klarheit. Oft wird ein Training mit Dilatoren empfohlen, mit denen man das Einführen übt. Das fünfteilige Set hat Durchmesser von 1,3 bis 3,3 Zentimeter.

Die richtige Stellung und Stoßtechnik für den dicken Penis finden

Bei Sorgen vor Schmerzen sind Stellungen sinnvoll, bei denen du entspannt bist und gleichzeitig steuern kannst. In der Missionarsstellung kannst du entspannt liegen und das Eindringtempo dirigieren. Vor allem bei einer großen Eichel ist es hilfreich, behutsam und langsam vorzugehen und den Vaginaleingang spielerisch zu stimulieren. Haben wir es mit einem langen Penis zu tun, empfehlen sich Positionen, bei denen die Frau die Eindringtiefe aktiv bestimmt (z.B. Reiterstellung). Auch die Stoßtechnik spielt eine Rolle. Wenn der Partner sehr schnell und hart zustößt, kann es schmerzhaft werden. Wie wäre es stattdessen mit kreisenden, fließenden Bewegungen? Auch hier gilt: Achtsamkeit und Kommunikation führen zum Glück.

Dicker Penis: Die passende Kondomgröße

Stellen wir uns vor, ein Mensch hat sehr große Füße. Er würde sie sicher nicht in zu kleine Treter quetschen. Er würde aber auch nicht einfach barfuß laufen. Sondern sich Schuhe in der passenden Größe zulegen. Ihr ahnt, worauf ich hinaus möchte: Bei dicken Penissen ist es genauso. Deshalb sollte jeder Mann seine Kondomgröße kennen. Die Länge ist flexibel, das Präservativ wird einfach so weit abgerollt, wie nötig. Entscheidend ist die nominale Breite: Je dicker der Penis, desto größer sollte sie sein. Bei der XXL-Version von Durex liegt sie bei 57 mm (die Standardbreite ist 52 bis 54 mm). Ihr seid euch nicht sicher, welche Maße passen? Das Probierset von Mister Size enthält Präservative in nominaler Breite von 60, 64 und 69 Millimetern.

Ist ein dicker Penis besser als ein langer?

Ein alter Spruch lautet: "Kurz und dick - Frauenglück, lang und schmal: Frauenqual." Der Hintergrund ist vermutlich, dass ein dicker Penis leichter den G-Punkt (G-Fläche) stimuliert, der nur wenige Zentimeter innerhalb der Scheide liegt. Ein langer Penis stößt eventuell gegen den Muttermund. Das empfinden manche Frauen als unangenehm, manche als lustvoll. Eines ist sicher: Körper und Vorlieben sind unterschiedlich. Den perfekten Penis gibt es ebenso wenig wie die perfekte Vagina, zumindest nicht nach objektiven Kriterien. Perfekt ist der Körper der Person, die du liebst oder begehrst.

Dass Penis und Vagina eines Paares anatomisch kein Match sind, kommt selten vor. Und selbst dann kann mit Kreativität und Training der Spaß gesteigert werden. Denn Sex ist mehr als Penetration und Menschen sind mehr als ihre Geschlechtsorgane.

Oder mit den Worten von Nirvana: Come As You Are.