Alternativen zu hohen AbsätzenFlache Schuhe zum Kleid oder Rock: Die besten Styling-Tricks und Outfit-Inspirationen

Flache Schuhe zum Kleid oder Rock sehen einfach nicht richtig gut aus? Und ob! Mit diesen Tricks und Inspirationen funktioniert das Kombinieren garantiert!

Ob Kleid oder Rock: Sehr oft scheitert ein Outfit mit diesen beiden Fashion-Lieblingen an den Schuhen!

Schuhe mit hohen Absätzen sind für Röcken wie für Kleidern eine Art Standard geworden: Sie zaubern Endlosbeine und gelten als extra sexy und feminin... und so weit ist das ja schön und gut, aber mal Hand aufs Herz: High Heels oder selbst Schuhe mit moderatem Absatz sind in diversen Lebenssituationen einfach unpraktisch. Sie bremsen uns aus und im schlimmsten Fall sorgen sie für schmerzende Füße und dementsprechend schlechte Laune.

Das Ergebnis: Der Tunnelblick auf Schuhe mit Absätzen lässt uns ein ums andere Mal Kleider und Röcke in den Schrank zurückhängen, die eigentlich unseren Tag gerockt hätten… Doppelt schade ist das, weil es absolute Traum-Kombis von Kleidern und Röcken mit flachen Schuhen gibt, die nicht nur eine tolle Figur zaubern, sondern auch das Mode-Repertoire um jede Menge Style erweitern! Wie das? Verraten wir hier ;)

 

Flache Schuhe zum Kleid oder Rock: Darauf kannst du achten!

Diese Styling-Tricks helfen dir dabei, tolle Looks mit flachen Schuhen zum Kleid oder Rock zu kombinieren. Viel Spaß beim An- und Ausprobieren!

Ton-in-Ton gilt Sommer wie Winter

Für die Frage, welche flachen Schuhe am besten zum Kleid passen, ist der Ton entscheidend: Und zwar der Farbton der Schuhe und des Beins bzw. im Herbst und Winter der Strumpfhose.

Wer sein Bein im Sommer unter einem Kleid- oder Rocksaum optisch strecken möchte, kann zu nudefarbenen Schuhen greifen. Im Winter gilt: Je ähnlicher die Farbtöne von Strumpfhose und Schuh, desto länger wirkt das Bein.

Strumpfhose kombinieren: Mit diesem einfachen Trick sehen unsere Beine lang und schlank aus!

Offene Schuhe verlängern das Bein

Offene Schuhe wie Sandalen oder Ballerinas machen in den wärmeren Jahreszeiten ohnehin viel Sinn, aber gerade einem Kleid oder Rock können sie viel Gutes tun. Freizügiges Schuhwerk zeigt mehr Bein und Fuß. Die paar Zentimeter mehr, die sichtbar werden, machen optisch einen riesigen Unterschied, um einen Style mit Kleid oder Rock harmonisch wirken zu lassen.

Flache Schuhe zum Kleid: Nicht ohne meine Knöchel

Du stehst wortwörtlich weder auf Sandalen noch auf Ballerinas? Kein Problem! Probier es mal mit Sneakern oder Loafern! Achte bei deiner Schuhwahl einfach darauf, dass deine Fußfesseln bzw. deine Knöchel freiliegen.

Schuhtrends 2020: Sandalen und mehr für deinen Sommer!

Die Schuh-Spitze macht einen Unterschied - wortwörtlich

Im Moment geht der Trend zu karreeförmigen Schuhspitzen und das sieht an Riemchensandalen auch wirklich umwerfend aus. Allerdings ist die einzige Schuhspitze, die Beine optisch verlängern kann, eine Spitze! Ganz egal, ob du Ballerinas, Mules, Ankle- oder Western-Boots oder sogar Overknees trägst: Spitz geformte Zehenpartien an den Schuhen haben optisch eine große Wirkung: Sie lassen deine Beine länger und schmaler wirken, während runde oder eckige Zehenpartien stauchen und genau das Gegenteil bewirken.

Welche Saumlängen schmeicheln bei flachen Schuhen?

Ob ein Schuh zu einem bestimmten Kleid oder Rock mega stylish oder irgendwie komisch aussieht, hängt nicht immer an dem entsprechenden Schuh. Die Saumlänge des Kleids oder Rocks ist ein ganz entscheidender Faktor, denn sie kann unseren Beinen und unserer gesamten Silhouette schmeicheln – oder eben nicht… Als Faustregel kann man sich gut merken, dass Saumlängen meistens dann schmeichelhaft sind, wenn sie an einer eher schmalen Stelle des Beins enden.

Beim Midi-Kleid oder -Rock ist das bspw. kurz vor der Fessel, sodass die schmalste Stelle des Beins, eben die Fessel, gut sichtbar ist.

Bei Röcken, die ums Knie herum enden, wird es ein wenig tricky: Oft schmeichelt es, wenn der Saum ein klein wenig vor dem Knie endet oder kurz unter dem Knie, bevor die Wade ihre breiteste Stelle erreicht.

Welches Kleid bzw. welcher Rock tatsächlich etwas für deine Beine tut, hängt aber oft auch mit dem jeweiligen Modell und seiner Passform zusammen. Beispielsweise ein gut sitzender High-Waist-Bleistiftrock tut wohl in jeder Länge etwas für jede Figur. Dasselbe gilt für ein klassisches Etuikleid. Letztendlich gilt hier wie immer: Anprobieren und kombinieren, was das Zeug hält! Was toll zusammen aussieht, zeigt letztendlich nur der Test!

Die besten Shaping-Jeans: Darauf solltest Du beim Kauf achten!

 

Ohne Absätze: Welche flachen Schuhe passen gut zu Kleid und Rock?

Welche flachen Schuhe wie gut zu welchem Kleid oder Rock passen, hängt natürlich sehr oft von den individuellen Stücken ab, die deinen Schuh- und Kleiderschrank bewohnen. Allerdings bieten sich folgende flache Schuhtypen besonders an, um sie mit einem Kleid oder Rock zu kombinieren:

Flache Sandalen: Setz ein Statement zu deinem Kleid oder Rock

Sandalen passen besonders gut zu Kleidern und Röcken, wenn sie entweder filigran und eher elegant oder aber derb und sportlich sind. Trendtechnisch bewegen wir uns hier also zwischen den Extremen Strappy- und Chunky-Sandals. Wer gerne auf Nummer sicher geht und geradlinige Styles bevorzugt, liegt mit Sandalen mit schmalen Riemen goldrichtig. Für einen streetstyligen und rebellischen Look sorgen Chunky- oder Trekking-Sandalen – die machen gerade zu sehr femininen und verspielten Kleidern und Röcken ordentlich was her.

Mules – vorne offen oder geschlossen?

Mules sind keine „Schlappen“! Ok, es sind Schlappen – aber eben sehr angesagte und elegante Schlappen, die sich im Frühling und Sommer perfekt zum Kleid oder Rock machen. Am meisten Schmeichelei fürs Bein fabrizieren Mules mit offener Zehenpartie, die viel Fuß zeigen. Allerdings setzten auch geschlossene Mules ein kultiviertes Fashion-Statement.

Sneakers: Sportlicher Stilbruch zu Kleidern und Röcken

Sneaker zum Kleid sind einfach eine Traumkombi, weil mehr schön und gleichzeitig lässig geht nun mal nicht. Ein modisches Statement setzen wir auch 2020 noch mit sehr sportlich wirkenden Chunky Sneakers. Wer es eleganter mag, greift zu Segelschuhen aus Canvas – die sorgen auch bei hohen Temperaturen für ein gutes Fußklima.

Die 5 besten Schuhe für den Sommer, für die Du keine Pediküre brauchst!

Kultiviert mit flachen Loafern zum Kleid

Loafer sind ein Dauertrend. 2020 sind sie allerdings besonders angesagt und machen sich – wen wundert’s? – auch zu Kleidern und Röcken besonders gut: Wir lieben den maskulin-kultivierten Stilbruch, den Loafer zu femininen Kleidern und Röcken erzeugen.

Loafer kombinieren? Ja! Die besten Styling-Tipps und Outfit-Inspirationen rund um den Schuhtrend

Boho-Style mit Western Boots

Western Boots sind perfekt für Boho-Sommerstyles mit Kleid oder Rock. Allerdings machen die halbhohen Boots die Sache mit der Beinschmeichelei manchmal schwer… Am besten funktionieren die Cowgirl-Boots deshalb zu kürzeren Kleidern und Röcken, die etwas mehr Bein zeigen. Gerade Midi-Saumlängen lassen sich jedoch ebenfalls gut auf die Boots abstimmen – hier ist nur wichtig, dass ein gutes Stück Bein sichtbar ist.

Combat- oder Trekking-Boots sorgen für starke Auftritte im Kleid oder Rock

Hier treiben wir die Emanzipation von stereotypen Kleid-Stylings auf die Spitze – oder auch auf die extra grobe Profilsohle. Combat- und Trekking-Boots sorgen in Kombination zu Kleidern oder Röcken für starke Stilbrüche und stylische Auftritte – ein Hauch Rebellion ist inklusive.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Niki Sky (@nikiskyyy) am

Overknees passen zu Mini- oder Midi-Kleidern und Röcken

Overknees sind gerade in den kälteren Jahreszeiten perfekt, um sie zu Kleidern und Röcken anzuziehen. Doch nicht nur wettertechnisch macht der Dauertrend hier durchaus Sinn: Ein Look mit Kleid oder Rock zu eleganten Overknee-Stiefeln ohne Absätze kommt mit Style-Garantie. Natürlich machen hier kürzere Saumlängen durchaus Sinn, damit die Overknees ihre volle Wirkung entfalten können. Aber auch längere Säume, unter denen die Overknees dann verschwinden, funktionieren super: Dadurch, dass die Stiefel nahtlos bis unter den Rock reichen, wird das Bein nicht optisch unterbrochen und somit gestreckt. Bein warm und optisch verlängert – wenn das kein Win-Win ist…

Overknee-Stiefel kombinieren: Outfits zum Verlieben

 

Flache Schuhe und die Emanzipation von stereotypen Kleidungsmustern

Flache Schuhe zum Kleid zu tragen – das hat auch was mit Emanzipation und Feminismus zu tun, denn worin wir uns schön oder feminin fühlen, können wir selbst entscheiden. Die Pflicht-High-Heels zum Kleid oder Rock gegen flache Schuhe einzutauschen, ist in diesem Sinne eine perfekte Übung ;)

 

Weiterlesen:

Kategorien: