Für ein strahlend weißes Lächeln!

Top 6 Whitening-Zahnpasta: Unsere Sieger für weiße Zähne

Es gibt viele Angebote, Produkte und Methoden wie  das klassische Bleaching, um die Zähne wieder weiß zu bekommen. Wir zeigen dir, welche Whitening-Zahnpasten und -Zahncremes empfehlenswert sind und wie du darüber hinaus eine Zahnaufhellung bewirken kannst.

Whitening Zahnpasta
Finde hier heraus, welches die beste Whitening-Zahnpasta für ein strahlend weißes Lächeln ist. Foto: iStock/ Marcus Chung

Bleaching-Zahnpasten: Zahnpasta, um Zähne weiß zu machen

Damit dein Lächeln wieder strahlend weiß und nicht von gelben Verfärbungen beeinträchtigt wird, kannst du ganz unterschiedliche Strategien wie z.B. das Bleaching anwenden. Besonders beliebt bei der Aufhellung im Mund sind jedoch Whitening-Zahnpasten (oder Whitening-Toothpaste im Englischen). Diese Zahnpasten kannst du nämlich ganz simpel in den Alltag integrieren. Die Zähne putzen wir sowieso täglich – wieso also nicht gleich eine Zahnpasta verwenden, die die Zähne schöner macht und den Zahnschmelz schont?

Favorit der Redaktion gegen gelbe Zähne: Whitening Zahnpasta aus den USA

Willst du gelbe Zähne aufhellen, hat unsere Redaktion einen klaren Favoriten: Die Opalescence Whitening Zahnpasta Fluorid Cool Mint ist nicht nur eine Toothpaste mit tollem Geschmack, sie bewahrt auch effektiv die Optik weißer Zähne und schont den Zahnschmelz. Oberflächliche Flecken und Verfärbungen im Mund werden auf der niedrigsten Schleifstufe entfernt – und das bei maximaler Aufnahme von Fluorid im Zahnschmelz.

Die 5 besten Whitening-Zahnpasten gegen gelbe Zähne

Nachdem wir uns die unterschiedlichsten Angebote an Zahncremes angeschaut haben, präsentieren wir dir die 6 besten Produkte aus der Kategorie Zahnpasten oder „Toothpaste”. Alle wurden hinsichtlich des Bleaching-Effekts sorgfältig ausgewählt und sind für deine Zahngesundheit völlig unbedenklich. Neben unserem Favoriten, den wir oben schon vorgestellt haben, folgen nun 5 Alternativen für dein strahlend weißes Lächeln.

Preis-Leistungs-Favorit: Aufhellende Zahnpasta von Marvis (Whitening Mint)

Diese Zahncreme von Marvis glänzt nicht nur durch eine unvergleichbare Retro-Verpackung, sie ist auch eine wirksame Zahnpasta für die Aufhellung der Zähne. Auch hartnäckige Verfärbungen kannst du damit verschwinden lassen und deinen Zähnen zu neuer Strahlkraft verhelfen.

  • Marke: Marvis

  • Inhalt: 110 g

  • Geschmacksrichtung: Cool Mint

  • Format: Zahnpasta / Toothpaste

Colgate Max White Bleaching-Zahnpasta für weißere Zähne

Dank des hochwertigen Whitening-Inhaltsstoffs der Colgate Max White Expert Original Zahnpasta kannst du Langzeit-Verfärbungen durch Speisen und Getränke effektiv aufhellen. Durch die professionelle Poliertechnologie kannst du mit der Zahnpasta deine Zähne aufhellen – und das schon in 5 Tagen und ohne, dass der Zahnschmelz leidet.

  • Marke: Colgate Max White

  • Inhalt: 120 g

  • Geschmacksrichtung: Keine Angabe

  • Format: Zahnpasta / Toothpaste

Whitening-Zahnpasta mit Aktivkohle von Ecome

Auch diese Zahncreme von Ecome kommt im außergewöhnlichen Design und nicht weniger besonderen Inhaltsstoffen: Mit Aktivkohle und Kokosöl besteht die Zahnpasta zu 98 % aus natürlichen Ingredienzien und Fluorid. Suchst du für dein Whitening einen anderen Geschmack, kannst du auch bei diesen Zahnpasten zu Minze greifen!

●      Marke: Ecome

●      Inhalt: 75 g

●      Geschmacksrichtung: Aktivkohle & Kokos oder Minze

●      Format: Zahnpasta mit Aktivkohle (black) / Toothpaste

Zahnpasta für weiße Zähne: Vitis Whitening Zahncreme

Diese Whitening-Zahnpasta von Vitis kann dir schon nach 10 Tagen eine merkliche Aufhellung der Zähne bescheren. Dabei funktioniert das Zahnpasten-Bleaching auf ganz natürliche Art und Weise und empfindliche Zähne werden vorbeugend geschützt. Und das wichtigste natürlich: Für deinen Zahnschmelz birgt die Toothpaste keinerlei Gefahr.

●      Marke: Vitis

●      Inhalt: 100 ml

●      Geschmacksrichtung: keine Angabe

●      Format: Zahnpasta / Toothpaste

Rapid White Anti-Color Toothpaste: Aufhellende Zahncreme

Kommen wir zum letzten Zahncreme-Modell in der Runde: Die Rapid White Anti Color Toothpaste mit Fluorid ist ein weiterer beliebter Kandidat, was Whitening-Produkte anbelangt. Mit ihrer Whitening Technology kann sie Verfärbungen der Zähne – völlig ohne Wasserstoffperoxid – beseitigen. Schon bei zweimaliger täglicher Anwendung zeigt sich ein überzeugendes Ergebnis.

  • Marke: Rapid White

  • Inhalt: 75 g

  • Geschmacksrichtung: Minze

  • Format: Zahnpasta / Toothpaste

Mehr Zahnhygiene:

Du suchst nach Mitteln gegen eine Zahnfleischentzündung oder willst allgemein die Mundhygiene verbessern? Unsere Tipps & Empfehlungen helfen weiter >>

Zahnpasta für weiße Zähne | Zahnpasta ohne Titandioxid | Ultraschallzahnbürste | Was tun gegen Mundgeruch? | Zähne natürlich aufhellen | Zahnstein selbst entfernen| Zahnpasta gegen Karies

Wie kann ich meine Zähne aufhellen?

Um deine Zähne aufzuhellen, musst du nicht unbedingt auf eine Whitening-Zahnpasta zurückgreifen. Neben dem klassischen Bleaching beim Zahnarzt gibt es zahlreiche Artikel und Angebote auf dem Markt, die für strahlenden Glanz sorgen. In Form von Gels, Streifen, Pens und Pulver kannst du zu Hause unterschiedliche Anwendungen ausführen. Auch zuckerfreie Kaugummis sind ein wirksames Mittel, mit dem du den Mundraum ganz nebenbei reinigen und remineralisieren kannst. Oder du setzt auf natürliche Mittel wie zum Beispiel:

  • Salbei: Diese Heilpflanze ist eine natürliche Alternative zu Zahncremes und Zahnpasten aus dem Handel. Sie überzeugt nicht nur durch den frischen Geschmack, sie kann auch zur Aufhellung im Mund eingesetzt werden. Dafür musst du lediglich ein frisches Salbeiblatt abwaschen und anschließend gründlich kauen.

  • Kokosöl: Auch Kokosöl ist eine beliebte natürliche Methode, die leichte Verfärbungen entfernt und gegen Bakterien und Keime im Mund wirkt. So wirkt sie auch präventiv gegen Zahnstein und Zahnbelag. Kokosöl ist einfach in der Anwendung: Du kannst es entweder als Mundspülung oder wie eine herkömmliche Zahncreme einsetzen

  • Wasser: Eine weitere schlichte und doch effektive Möglichkeit ist ein Glas Wasser nach jeder Mahlzeit. Das funktioniert tatsächlich und hilft dir, einen großen Anteil der Bakterien und Essensreste einfach auszuspülen.

Welche Inhaltsstoffe machen Zähne weißer?

Bei den Inhaltsstoffen setzen Hersteller von Zahnweiß-Zahnpasten und Zahncremes oder alternativer Angebote zum Whitening auf verschiedene „Weißmacher”. Das können kleine Putzkörper in Form von Calcium- und Natriumcarbonaten oder Siliciumdioxid sein. Andere verwenden Enzyme wie Amyloglucosidase, Lactoperoxidase oder Glucoseoxidase, die Zahnbelag im Mund zersetzen können. Oft sind auch beide Effekte kombiniert oder Soda wird zur Bleichung eingesetzt. Sind deine Zähne von Natur aus eher gelblich, helfen lediglich Bleichmittel mit Peroxidanteilen. Diese Form des Bleachings sollte jedoch nur durch einen Zahnarzt erfolgen.

5 Tipps für weißere Zähne

Neben Zahnweiß-Zahncreme, Bleaching und den anderen vorgestellten Hilfsmitteln gibt es weitere Tipps, mit denen du deine Zähne langfristig weißer bekommst: 

  • Richtig vorbeugen: Vor allem auf stark pigmenthaltige Lebensmittel solltest du eher verzichten. Dazu zählen Tee, Kaffee, Cola, Rotwein, Fruchtsäfte, Rote Beete, Heidelbeeren und Tabak.

  • Milchprodukte: Milch, Joghurt, Quark und Co. hingegen enthalten reichlich Kalzium, das die Zähne stärkt und gesund hält.

  • Vitamin C: Lebensmittel, die einen hohen Gehalt an Vitamin C haben sind für die Zähne wie eine Art Selbstreiniger. Mit Karotten, Äpfeln, Sellerie oder Kohlrabi kannst du neben der Zahngesundheit auch die Speichelproduktion im Mund fördern. Dies verstärkt wiederum die reinigende Wirkung.

  • Gute Zahnpflege: Das wirksamste Mittel für hellere Zähne ist eine gute und regelmäßige Zahnpflege. Mindestens morgens und abends solltest du also zur Zahnbürste und Zahncreme greifen und auch die Zwischenräume mit speziellen Bürsten oder Zahnseide reinigen.

  • Professionelle Zahnreinigung: Zweimal im Jahr empfiehlt es sich, eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt deines Vertrauens zu machen. Das ist besonders hilfreich, um Plaque und Zahnstein zu entfernen und Karies vorzubeugen.