Einfach gestricktSo kombinierst du Strickkleider und Strickröcke

Strick ist absoluter Winter-Favorit. Doch der klassische Pullover bekommt jetzt Konkurrenz. Und zwar von femininen Kleidern und Röcken aus Strick.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Inhalt
  1. Wem steht der Strick Look?
  2. So kombinierst du Strickkleider
  3. So kombinierst du den Strickrock

Winter ist Kuschelzeit. Und das nicht nur mit unserem Liebsten, sondern auch modisch betrachtet. Materialien werden weicher und wir vergraben uns nicht selten gleich unter mehreren Schichten von ihnen. Ideal eigenen sich dafür Kleider und Röcke aus Strick. Sie sind zwar kuschelig weich, aber dennoch besonders feminin und elegant. Wie du sie am besten stylst, erfährst du hier.

 

Wem steht der Strick Look?

Leider, leider sind wir eben nicht alle wie Supermodels gebaut. Und ein enganliegender Look aus schwerem Strick verzeiht leider auch kein Gramm zu viel auf der Hüfte. Doch mit den richtigen Styling-Tricks lässt sich natürlich auch das hinbekommen.

Die wichtigste Richtlinie: Grober Strick und dicker Stoff eignen sich tendenziell eher für große und schlanke Frauen, da sie einen sonst schnell unförmig wirken lassen können. Wer die ein oder andere Problemzone hat, setzt daher lieber auf dünnere Stoffe, die die Silhouette unterstreichen.

Auf der Suche nach einer Mogelpackung? Verlass dich da am besten ganz auf das Strickmuster. Verlaufen die Maschen von oben nach unten, zaubern sie dir im Handumdrehen eine super Figur. Quer verlaufende Maschen hingegen bewirken leider das Gegenteil...

 

So kombinierst du Strickkleider

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Pinterest ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Um elegant und erwachsen auszusehen, braucht das Strickkleid nicht viel. Feiner Schmuck, Boots und vielleicht noch ein Ledergürtel – und das war’s schon! Der Schlüssel liegt hier darin, den Look nicht zu überladen. Der Gürtel zaubert außerdem zusätzlich eine schlanke Silhouette. Maskulinere Boots gleichen den Look aus, besonders sexy hingegen wirken Overknees, die unter Midikleidern hervorblitzen. Mit Stiletto- oder Sock Boots wird das Strickkleid außerdem sofort partytauglich.

Strickkleider shoppen:

 

So kombinierst du den Strickrock

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Pinterest ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Noch viel interessanter, als ein klassisches Strickkleid? Ein Rock aus Strick! Er ist wie geschaffen für den Lagenlook und so lässt sich mit Mustern und Silhouetten spielen und gleichzeitig Dimension im Outfit erzeugen. Einzige, heilige Styling-Regel? Da Strickröcke in der Regel eng sitzen, sollte sich auf keinen Fall die Unterwäsche darunter abzeichnen!

Ansonsten sollte darauf geachtet werden, die sexy enge Silhouette auszugleichen: Zum Beispiel mit Oversize Pullover (vorne in den Bund gesteckt) oder aber einem maskulinen Blazer.

Strickröcke shoppen:

Lust auf selber stricken? So geht's!

Strickanleitung für einen Wollschal 

So strickst du selbst einen Poncho

Warme Wollsocken zum selber stricken

Kategorien: