Basenreiche Lebensmittel19 Lebensmittel, die den Stoffwechsel anregen

Basenreiche Lebensmittel bringen den Stoffwechsel in Schwung und lassen uns ganz sanft ein paar Pfunde verlieren. 19 stoffwechselaktivierende Lebensmittel.

Davon bitte mehr! Basenreiche Lebensmittel und gesunde Fette bringen den Stoffwechsel in Schwung und lassen uns ganz sanft ein paar Pfunde verlieren.

 

Diese 19 Lebensmittel regen deinen Stoffwechsel an

Äpfel

Er ist ein vitaminreicher Alleskönner. Besonders basenbildend ist der Apfel mit Schale. In getrockneter Form neutralisiert er, wie die meisten Dörrobstsorten, im Körper gebildete Säuren. Dörrobst sollte ungeschwefelt sein.

Avocado

Die Frucht enthält nicht nur gesunde Fette, Proteine und viele Mineralstoffe, sondern auch lösliche und unlösliche Ballaststoffe, die den Cholesterinspiegel senken.

Rezept für Avocado-Kaffee: Mehr Power und weniger Fett

Blaubeeren

Sie sind nicht nur sehr kalorienarm, sondern enthalten enorm viele gesunde Pflanzenstoffe, die sogar Tumorzellen ausbremsen. Tipp: Als Kaltschale sind sie herrlich erfrischend.

Blumenkohl

Dieser ballast- und mineralstoffreiche Kohl sollte immer bissfest gegart werden, um Vitaminverluste zu vermeiden. Roh gerieben im Salat ist er ein kohlenhydratarmer Ersatz z. B. für Couscous. Oder angekocht als Blumenkohl-Püree (BluPü).

Chilischoten

Scharfes Essen schmeckt nicht nur, sondern bringt auch den Stoffwechsel auf Touren. Würze darum gerne öfter mal mit einer Prise Chili nach oder verwende etwas Cayennepfeffer.

Grüner Tee

Die in grünem Tee enthaltenen Antioxidantien senken den Blutzuckerspiegel und regen gleichzeitig den Stoffwechsel an. Vor allem in der entkoffeinierten Variante ist diese Teesorte daher ein effektives Abnehmmittel.

Erdbeeren

Gegen den Süßhunger am Nachmittag hilft eine Handvoll reifer Früchte. Diese enthalten auch am meisten Vitamin C.

Erdmandeln (Tigernuss)

Dieser Neuling ist eigentlich eine Wurzelknolle. Es gibt sie im Ganzen oder als Flocken. Super als Snack oder im Müsli. Die vielen Ballaststoffe der Erdmandel regen den Stoffwechsel an und machen lange satt.

Frischer Spinat

Spinat enthält viele Ballaststoffe, macht dadurch lange satt und belebt gleichzeitig deinen Stoffwechsel. Starte zum Beispiel gesund und schlank in den Tag, indem du ein bisschen Spinat in deinen Frühstückssmoothie mischst.

Kaffee

Die leckeren Bohnen zügeln den Appetit und regt deinen Körper dazu an, mehr Energie zu verbrennen. Ohne Milch und Zucker ist Kaffee außerdem ein kalorienarmes Getränk.

Kartoffeln

Das tolle an dieser schlanken Knolle ist die vielseitige Zubereitung. Sie unterstützt den Körper dabei zu entsäuern und ist somit im Gegensatz zu Nudeln und Reis die beste Beilage.

Kokosöl

Kokosöl enthält sogenannte mittelkettige Triglyceride. Das sind ganz besondere Fette. Sie werden von deinem Körper in Ketone umgewandelt, die deinem Körper Energie liefern, aber nicht als Fettdepots auf die Hüften wandern. Dein Stoffwechsel wird so auf ganz gesunde Weise angekurbelt.

Linsen

Dadurch, dass sie reich an Proteinen sind, machen Linsen auch schon in kleinen Portionen lange satt. Außerdem senken sie das Cholesterinlevel. 

Mandeln

Gegen das Nachmittagstief helfen bereits ein paar Mandeln. Dieser gesunde Snack liefert viele wertvolle Fette und bildet im Gegensatz zu den meisten anderen Nüssen keine Säuren.

Süßkartoffeln

Vergiss mal die Kohlenhydrate, denn Süßkartoffeln sind zusammen mit frischem Gemüse ideale Basenspender. Unser Tipp: als Ofenkartoffel mit einem Avocadodip.

Tomaten

Vor allem mitten in der Sommersaison haben die Tomaten nicht nur den meisten Geschmack, sondern auch viele gesunde und schlank machende Inhaltsstoffe.

Wildlachs

Die Omega-3-Fettsäuren im Lachs unterstützen das Herz-Kreislauf-System und wirken außerdem entzündungshemmend. 

Zimt

Das Gewürz kann den Blutzuckerspiegel senken und sorgt dafür, dass das Insulin in deinem Körper besser wirken kann. Dies ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass du überhaupt Fett verlieren kannst. 

Zuckerschoten

Nutze die kurze Saison, in denen die zarten Schoten aus unserer Region kommen. Auch roh schmecken sie fein geschnitten im Salat. Übrigens: Getrocknete Erbsen sind Säurebildner.

(ww8)

Kategorien: