Blowjob

Die Kunst des Fellatio: Männer verführen mit Oralsex

sex neun h
(1/5) Lev Dolgatsjov , Fotolia

Die Kunst des Fellatio: Männer verführen mit Oralsex

Geteilte Aufmerksamkeit! Nicht nur sein bestes Stück braucht beim Oralsex Zuwendung. Streicheln und küssen Sie zärtlich die komplette Leistengegend und starten Sie von dort aus eine Entdeckungsreise. Vergessen Sie beim Oralsex nicht den Rest seines Körpers, wie zum Beispiel die Brustwarzen. Es macht ihn garantiert ganz wuschig, wenn er Ihre Hände überall spürt.

sproede lippen h
(2/5) Corbis

Die Kunst des Fellatio: Männer verführen mit Oralsex

Vorsicht mit Ihren Zähnen. Bedecken Sie diese beim Oralsex mit ihren Lippen und lassen Sie sich nicht dazu hinreißen ihm im Eifer des Gefechts in sein bestes Stück zu beißen. Auch wenn es beim Oralsex heiß hergeht, ist so ein Biss meist unverzeihlich, denn für ihn hat er schmerzhafte Konsequenzen.

fotolia23130 olga fesko h
(3/5) Olga Fesko, Fotolia

Die Kunst des Fellatio: Männer verführen mit Oralsex

Geschwindigkeit ist nicht alles. Es bedarf beim Oralsex sehr viel Feingefühl, um Fellatio zu einer gelungenen Angelegenheit zu machen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Ihrem Schatz gefällt, achten Sie auf seine Reaktion. Sie können auch gemeinsam an Ihrer Technik und Geschwindigkeit beim Oralsex feilen, in dem er sanft Ihren Kopf in die Hände nimmt und Ihnen zeigt, wie es ihm gefällt.

fotolia8940 lev dolgatsjov b
(4/5) Lev Dolgatsjov, Fotolia

Die Kunst des Fellatio: Männer verführen mit Oralsex

Je feuchter, desto besser. Da der Oralsex Männern zufolge "normalen" Sex annähernd simulieren sollte, darf es nicht trocken zugehen. Denn wenn es beim Oralsex nicht richtig flutscht, kann es für beide Partner unangenehm werden. Sollte der eigene Speichel nicht reichen, können Sie beim Oralsex auch mal Gleitgel mit Fruchtgeschmack probieren.

fotolia7894 unpict h
(5/5) unpict, Fotolia

Die Kunst des Fellatio: Männer verführen mit Oralsex

Schlucken oder Spucken? Diese Frage müssen Sie ganz für sich selbst beantworten. Auch wenn ihm der Oralsex höchstwahrscheinlich besser gefällt, wenn Sie sein Sperma schlucken - tun Sie beim Oralsex nichts, was Sie nicht wollen. Wenn Ihnen der Geschmack seines Spermas zuwider ist, können Sie mit der passenden Ernährung Abhilfe schaffen. Anananas und Kiwi helfen wahre Wunder. Sollten Früchte nicht helfen, ist Ausspucken völlig in Ordnung.