BuchtippLatex-Geschichten für Frauen: Drei Lesetipps

Stehst du selbst auf Latex oder liest du gern über Menschen mit diesem Fetisch? Dann solltest du dir diese drei Lesetipps genauer anschauen.

Latex-Geschichten für Frauen: 3 Lesetipps
Diese Latex-Geschichten für Frauen könnten dir gefallen.
Foto: stock_colors / iStock
Inhalt
  1. Fetischroman
  2. Latex-Fantasien
  3. Latex extrem

Latex ist ein Fetisch, der längst nicht mehr nur auf kinky Sexparties zelebriert wird. Auch im heimischen Schlafzimmer werden die Korsetts, Stiefel und Co. aus dem anschmiegsamen Gummi übergestreift und so das Sexleben angeheizt. Wie sexy das werden kann, haben einige Autoren zu Papier gebracht. Dabei beschränkten sich manche aber nicht nur auf rein erotische Themen, sondern begeben sich auch in menschliche und kriminelle Abgründe.

Diese drei Latex-Bücher haben den Leserinnen auf Amazon besonders gut gefallen.

 

Fetischroman

Laura Sonnblick: „Latex Gefühle: Vollkommen umhüllt“

Worum geht es?

Susann ist ihr langweiliges Leben ohne echte Aufregung leid. Sie entschließt, etwas zu verändern – und endlich ihrer Sehnsucht nachzugehen. Und das bedeutet: Latex. Auf dem Weg zu einem erfüllteren und befreiteren Liebesleben trifft sie einen Mann, der sie in die geheimnisvolle Welt des BDSM einführt.

Latex-Geschichten für Frauen: 3 Lesetipps
Foto: Books on Demand/Laura Sonnblick

Leseauszug

Ich ließ die Handschuhe an meinen Händen, ging in mein Schlafzimmer und legte mich aufs Bett. Langsam fing ich an, meine nackten Schenkel zu streicheln, das Gummi auf meiner Haut bereitete mir ein wohliges Kribbeln. Das war doch bescheuert. Ich wollte schon aufspringen, da durchfuhr mich die Erinnerung an den gestrigen Abend und mein unglückliches Leben wie ein Blitz und ich entschloss mich, liegen zu bleiben.

Die gesamte Leseprobe liest du hier.

Wer ist die Autorin?

Laura Sonnblick ließ sich von ihren eigenen Erfahrungen zu ihrem Debütroman „Latex Gefühle“ inspirieren.

Amazon-Bewertung

„Latex Gefühle“ hat wie viele Fetischbücher aus dem Latex-Bereich nur eine Bewertung. Die trägt jedoch fünf Sterne.

Weitere Infos

  • Verfügbar als: Taschenbuch und Kindle
  • Seitenzahl: 276 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2017
  • ISBN-10: 374601042X
 

Latex-Fantasien

Mona Rouge: „Sklavenabrichtung“

Worum geht es?

Maurice trifft Catarin in einer Bar – um kurz darauf in seiner geheimsten, devoten Fantasie wieder zu erwachen. Gemeinsam mit ihrer Herrin führt Catarin Maurice in die Regeln der Sklavenabrichtung ein. Den gesamten Körper in Latex gehüllt genießt Maurice die harten, erbarmungslosen Gelüste und Strafen seiner Herrin, bekommt von den Demütigungen der Frauen aber kaum genug.

Latex-Geschichten für Frauen: 3 LesetippsAugenscheinverlag

Lese-Auszug

"Du musst dich jetzt duschen“, erklärte sie ihm. „Die Chefin will dich dann untersuchen.“ Also stimmte seine Vorahnung. Er lag in einem Krankenhaus. Doch was hatte Catarin hier zu tun. Erst jetzt bemerkte er ihr eigentümliches Outfit, das überhaupt nicht in eine Klinik passte. Sie trug einen knallroten, hochgeschlossenen Latex-Overall, der ihre Brüste und den elegant geschwungenen Körper voll zur Geltung brachte. Bei jeder ihrer Bewegungen knisterte es geheimnisvoll. (von eBook.de)

Die ganze Leseprobe findest du hier.

Wer ist die Autorin?

Viel ist über Mona Rouge nicht bekannt. Auf Amazon findest du zwei Fetischromane der Autorin.

Amazon-Bewertung

„Sklavenabrichtung“ hat bei Amazon zwar lediglich fünf Bewertungen, die ergeben aber einen Gesamtschnitt von 4,7 Sternen.

Weitere Infos

Verfügbar als: Kindle-Edition

Seitenzahl: 46 Seiten (Printausgabe)

Erscheinungsjahr: 2013

 

Latex extrem

William Prides: „Permanente Transformation“

Worum geht es?

Eine Organisation verwandelt Menschen in lebende Gummipuppen. Im Mittelpunkt steht ein Paar, das über seine Liebe zum SM auf die Gruppe stößt und nach anfänglicher Faszination feststellen muss, dass aus dem zeitweisen Ausleben der Fantasien extremer Ernst wird, aus dem es kaum ein Entkommen gibt.

Latex-Geschichten für Frauen: 3 LesetippsBooks on Demand/William Prides

Lese-Auszug

„Meine Frau kann nicht sprechen. In der Maske ist ein Knebel eingearbeitet.“

„Es ist vom Knebel aber nichts zu sehen. Auch die Maske ist recht natürlich“, sagte Natalie.

„Das sollte sie auch, denn die Maske ist eine Spezialanfertigung und für dauerhaftes Tragen gedacht.“

„Dauerhaft? Wie lange hat ihre Frau die Maske denn schon auf?“ Ich ging etwas näher zu Dieters Frau und musterte die Maske.

„Ein gutes halbes Jahr ist es jetzt her. Es ist ein Meisterwerk, nicht wahr?“ (von BoD)

Die gesamte Leseprobe bekommst du hier

Wer ist der Autor?

William Prides ist der Autor mehrerer erotischer Romane mit dem Fokus auf BDSM.

Amazon-Bewertung

14 Kunden haben William Prides’ „Permanente Transformation“ bewertet, insgesamt bekommt der Autor für seinen Fetischroman 3,4 Sterne.

Weitere Infos

  • Verfügbar als: Taschenbuch und Kindle
  • Seitenzahl: 92 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2009
  •  ISBN-10: 3837083381

Hier weiterlesen:  

Kategorien: