Österlich häkelnHäkelanleitung für Osterstecker in Ei-Form

Brauchen Sie noch Deko für Ostern? Dann schnell an die Häkelnadeln und diese Osterstecker in Ei-Form gehäkelt! Mit unserer Anleitung kann sie wirklich jeder selbst machen.

Für schnelle und einfache Osterdeko eignen sich diese Osterstecker wunderbar.
Für schnelle und einfache Osterdeko eignen sich diese Osterstecker wunderbar.
Foto: DROPS Design A/S

Größe der Eier: Höhe ca. 7 cm

Das brauchen Sie für die Osterstecker-Eier:

Schachenmayr Catania, 50 g Knäuel:

  • Farbe 00106 (weiss) 1 Knäuel oder Rest
  • Farbe 00410 (koralle) 1 Knäuel oder Rest
  • Farbe 00263 (soft apricot) 1 Knäuel oder Rest
  • Farbe 00399 (malve) 1 Knäuel oder Rest
  • Farbe 00392 (gelbgrün) 1 Knäuel oder Rest
  • Farbe 00385 (mint) 1 Knäuel oder Rest

Die Banderolen überprüfen und nur Knäuel der gleichen Farbpartie verwenden. Der Materialverbrauch kann von Person zu Person variieren.

  • eine Häkelnadel 3,0 mm
  • 3 Holzstäbchen ca. 20 cm lang
  • je ca. 50 cm Satinband von Rayher Hobbykunst, 6 mm breit, Art. 51 509 in orange 34, maigrün 85 und weiß 02
  • eine Wollnadel zum Vernähen der Fäden

MASCHENPROBE
Feste Maschen in Runden: 6 Rd = 5 cm im Durchmesser.
Bei abweichender Maschenprobe entsprechend dickere oder dünnere Nadeln verwenden.

GRUNDTECHNIKEN
Grundmuster: Feste M in Spiral-Rd häkeln, dabei werden fortlaufend feste M gehäkelt, d.h. es gibt keine Luftm, die am Rd-Anfang die 1. M ersetzen.

HINWEIS: Beim Häkeln in Spiral-Rd empfiehlt es sich, nach jeder Rd einen Faden in einer Kontrastfarbe einzulegen. Mit dieser Methode kann die M-Anzahl besser kontrolliert werden. Nach Rd-Ende den Faden entfernen und am Rd- Anfang wieder neu einlegen.

1 M verdoppeln: 2 feste M in dieselbe Einstichstelle häkeln.

Häkelschrift:
Am Rd-Anfang wie gezeichnet jeweils die 1. M durch 1 Luftm für eine feste M ersetzen (= Ersatz-Luftm) und jede Rd mit 1 Kettm schließen.
Die 1. bis 3. Rd 1x häkeln.
Farbfolge A: Die 1. Rd in Farbe 1, die 2. und 3. Rd in Farbe 2, die 4. Rd in Farbe 3 (siehe Stecker mit koralle- und malvefarbener Mitte)
Farbfolge B: Die 1. Rd in Farbe 1, die 2. Rd in Farbe 2 und die 3. und 4. Rd in Farbe 3 (siehe Stecker mit mintfarbener Mitte).

Beim Farbwechsel die Luftm zum Schließen der Rd bereits mit der neuen Farbe ausführen.

ABKÜRZUNGEN
DStb = Doppelstäbchen
feste M = feste Maschen
hStb = halbe Stäbchen
Kettm = Kettmasche(n)
Luftm = Luftmasche(n)
M = Masche(n)
Rd = Runde(n)
Stb = Stäbchen

Und so wird's gemacht:

Pro Ei zwei Teile nach der Häkelschrift (Anleitung mit Häkelschrift zum Download unter dem Artikel zu finden) in Rd arbeiten, dabei die Farben nach Belieben einsetzen oder wie angegeben.
9 Luftm und 1 Ersatz-Luftm anschlagen, dann den Luftm-Anschlag wie gezeichnet beidseitig umhäkeln, dabei die 1. feste M in die 2. Luftm ab Nadel arbeiten. In der 3. Rd nach der letzten Zunahme noch 1 feste M in die Kettm der Vor-Rd häkeln.
Nach der 3. Rd noch 1 Rd feste M ohne Zunahmen anfügen, dabei auch hier am Rd-Ende noch 1 feste M in die Kettm der Vor-Rd häkeln. Danach den Faden abschneiden, durchziehen und in die Wollnadel einfädeln. Die Rd mit einem Maschenstich schließen, dafür die Nadel von vorne nach hinten unter dem Abmaschglied der 1. M am Rd-Anfang führen und den Faden durchziehen. Danach von oben in die letzte Masche einstechen, den Faden durchziehen und vernähen.

FERTIGSTELLUNG
Die beiden Teile links auf links legen und mit der gewünschten Farbe mit Vorstichen zusammennähen. Die Stiche zwischen der 3. und 4. Rd über je 1 M in der Breite ausführen. Am unteren Körperende eine kleine Öffnung lassen. Das Holzstäbchen einschieben und beidseitig davon die Öffnung mit 2 bis 3 Stichen um die Außenkante herum sichern, so dass das Holzstäbchen fest im Häkelteil liegt.

Hier gibt es die Anleitung mit Häkelschrift zum Download.

Kategorien: