MenstruationsschmerzenPeriode: In diesem Monat ist sie am stärksten!

Es gibt ihn, diesen einen Monat im Jahr, in dem die Periode am stärksten ist. Wenn ja: Welcher ist es und woran liegt das?

Inhalt
  1. Im Januar ist die Periode am stärksten
  2. Erwärmende Lebensmittel verstärken Periode
  3. "Direkter thermoregulatorischer Effekt"

Dass nicht jede Monatsblutung gleich heftig verläuft, liegt in der Natur der Sache - könnte man meinen. In Wirklichkeit haben Frauen aber durchaus einen Einfluss auf die Stärke ihrer Menstruation - sei es durch den Stresspegel im Alltag, die Menge der Bewegung oder die entsprechende Ernährung.

 

Im Januar ist die Periode am stärksten

Doch es gibt noch einen weiteren Faktor, der die Intensität der Regelblutung bestimmt, wie die Naturmedizinern Dr. Anke Görgnerin in einem Interview mit RTL erklärt. Und dieser Faktor sorgt dafür, dass die meisten Frauen gerade im Januar die stärkste Periode haben.

Dr. Görgnerin erklärt: "Im Dezember - über die Feiertage - wird mehr gegessen als sonst: mehr Fleisch, Alkohol und sogenannte erwärmende Nahrungsmittel werden zu sich genommen. Man merkt dabei deutlich, dass man beim essen schwitzt. Infolge dessen werden auch die Ausscheidungsvorgänge vom Körper verstärkt - so auch die Regel."

 

Erwärmende Lebensmittel verstärken Periode

Vor allem deftige Lebensmittel gehören zu den erwärmenden Nahrungsmitteln - und verstärken die darauffolgende Periode.

"Es gibt tatsächlich temperaturerhöhende Nahrungsmittel - dazu gehören Fleisch, Alkohol, Kaffee, Ei und Süßigkeiten - und es gibt kühlende Nahrungsmittel - wie Salat, Obst, Kaltgetränke, Essig und Joghurts", verdeutlicht Dr. Görgnerin. 

 

"Direkter thermoregulatorischer Effekt"

Im Winter neigen wir dazu, erwärmende Lebensmittel zu bevorzugen und kalte Nahrungsmittel liegen zu lassen. Doch genau das ist der Fehler, wenn man eine leichte Periode anvisiert: "Wenn man sehr kalte Nahrungsmittel isst oder friert, verringert sich auch die Periode. Es ist ein direkter thermoregulatorischer Effekt", bekräftigt die Naturmedizinerin.

Trotzdem gilt natürlich: Dass der Januar die heftigsten Menstruationen hervorbringt, ist nur ein Durchschnittswert. Jeder Körper reagiert anders. Aber Ausnahmen bestätigen bekanntlich die (Monats-)Regel.

Auch interessant:

>> Diese Lebensmittel mildern deine Menstruationsschmerzen

>> Die 6 besten Kräuter gegen Menstruationsbeschwerden

>> Periode: Diese Faktoren verschlimmern deine Regelschmerzen

>> Periode: Haben Frauen mehr Albträume während ihrer Menstruation?

>> Frauenmond: Die Schokolade gegen Menstruationsbeschwerden

>> Oregano-Tee gegen Regelschmerzen

>> 5 Gründe, warum du während deiner Periode auf Alkohol verzichten solltest

>> 17 überraschende Fakten zu deiner Periode

>> Endometriose: Die unerkannte Krankheit

(ww7)

Kategorien: